Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Sauna & Hamam in Düsseldorf: Hier findest du Wellness

Dampfbad in der Münstertherme | Foto: Bädergesellschaft Düsseldorf mbH

Abschalten, entspannen, sich für eine kleine Weile nur auf sich selber fokussieren und sich etwas Gutes tun – gibt es einen schöneren Grund für einen Wellness-Tag? Eben! Und damit du dich mit der Entscheidung, wo das am Besten geht, nicht auch noch herumschlagen musst, haben wir die schönsten Wellness-Oasen, Saunen und Hamams in Düsseldorf und Umgebung für dich gesammelt.

Eine Info zur Unterscheidung vorweg: Als (finnische) Sauna versteht man traditionell einen Holzraum, der auf Temperaturen bis über 80°C erhitzt wird und der dabei, bis auf die regelmäßig stattfinden Aufgüsse, eine verhältnismäßig geringe Luftfeuchtigkeit aufweist. Für gewöhnlich hält man sich in der Sauna unbekleidet auf, ein Handtuch wird als Sitzunterlage genutzt. Der Hamam hingegen ist das traditionelle türkische Dampfbad. Hier herrschen zwar nicht so hohe Temperaturen wie in der Sauna, dafür ist die Luftfeuchtigkeit wesentlich höher. Außerdem gehört zum traditionellem Hamam meist auch eine körperliche Reinigung in Form eines Peelings oder eines Schaumbades. Im Gegensatz zur Sauna wird während des gesamten Vorgangs ein Baumwolltuch um den Unterleib gewickelt getragen, dass unter anderem dem Temperaturausgleich dient.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Sauna, Spa und Wellness in Düsseldorf

Vabali Spa | Düsseldorf

Der Außenbereich im Vabali-Spa | Foto: Vabali Spa

Entspannung pur bietet das Vabali Spa Düsseldorf: Zehn Saunen, zwei Dampfbäder und ein Laconium sorgen dafür, dass der Alltagsstress bald der Vergangenheit angehört. Direkt am Elbsee gelegen, kannst du hier wunderbar Körper und Geist zur Ruhe bringen und die Seele baumeln lassen. Neben dem Saunieren mit Seepanorama laden Ruheräume ebenfalls zum Wohlfühlen und Abschalten ein. Wohltuende Massagen und Wellness-Anwendungen runden das Kurzurlaubs-Erlebnis ab.
Vabali Spa, Schalbruch 210, Düsseldorf

Münster-Therme | Düsseldorf

Münster-Therme Dampfbad | Foto: Bädergesellschaft Düsseldorf GmbH

1902 eröffnete dieses historische Kaiserbad erstmals seine Pforten und noch heute wird hier der Entspannung und dem Badespaß gefrönt. Dabei helfen zwei Saunen und ein Dampfbad sowie ein gut sortiertes Angebot von Massagen und Behandlungen. Besonders schön: beim Relaxen durch das Panorama-Dachfenster die Sterne beobachten. Und im Anschluss an den Aufenthalt in der Therme kann man ganz entspannt noch über die Nordstraße, das “kleine Zentrum” Düsseldorfs, schlendern und in einem der vielen Cafés den Wellness-Tag ausklingen lassen.
Münster-Therme, Münsterstr. 13, Düsseldorf

Düsselstrand | Düsseldorf

Strand-Sauna Düsselstrand | Foto: Bädergesellschaft Düsseldorf mbH

Wie ein Tag am Meer soll es sich anfühlen, wenn man sich für eine Runde Schwitzen in der Strand-Sauna entscheidet. Die trumpft mit Blockbohlensaunen aus finnischer Polarfichte, schönen Ruheräumen, Strandkörben, Wellness-Massagen und einem topmodern rustikalem Look auf. Und wenn man nach dem Entspannen  noch Lust auf ‘ne wilde Rutschfahrt oder ein bisschen planschen hat, kann man einfach die Treppe hinunter ins angeschlossene Spaßbad hinunterschweben.
Düsselstrand, Kettwiger Straße 50, Düsseldorf

Familienbad Niederheid | Düsseldorf

Suomi-Sauna Familienbad Niederheid | Foto: Saunagesellschaft Düsseldorf mbH

Auf die finnische Saunakultur ausgerichtet ist das Familienbad in Niederheid. In dem schönen Außenbereich des Schwimmbades befindet sich die Saunalandschaft. Hier gibt es klassiche Blocksaunen, aber auch ein Dampfbad und ein Sanarium sind vorhanden – so viele Möglichkeiten, sich zu entspannen sind ja fast schon wieder stressig! Um dem vorzubeugen, bietet sich eine der offerierten Massagen an – und im Raum der Stille kann man dann Gedanken schweifen und die Seele baumeln lassen.
Familienbad Niederheid, Paul-Thomas-Straße 35, Düsseldorf

Wellneuss | Neuss

Foto: Chris Kristiansen

Die modernen Gebäude der Wellness-Oase im beschaulichen Neuss sind um einen Naturbadesee versammelt. Zum Saunabereich gelangt man durch einen verglasten Gang, dort warten acht Saunen, etwa die Schilf-, die Salz- oder die Erdsauna. Im Kaminhaus lässt es sich derweil vortrefflich am knisternden Feuer entspannen.
Wellneuss, Am Südpark 45, Neuss

Asia Therme | Korschenbroich

Massage und Wellness | Foto: Steve PB

Das Yin und Yang der Saunawelt ist, selbstverständlich, das Heiß und Kalt. Dieser Weisheit verschrieben hat sich die Asia Therme mit ihren zehn Saunaoptionen, von der Himalayasalzsauna über das Dampfbad bis zur Pagodensauna. Verwöhnen lassen kann man sich auch mit Infrarot, Farblicht, Salzpeeling oder Honig als Hautcreme. Whirlpools, Gartenanlage und Becken mit Außenbereich laden zum Entspannen ein – herrlich.
Asia Therme, Holzkamp 5–7, Korschenbroich

Gut Höhne | Mettmann

Zwischen Düsseldorf und Mettmann gelegen, befindet sich Gut Höhne zwar mitten im Grünen, ist aber doch gut angebunden. In dem Wellness-Hotel werden auch für Tagesgäste viererlei Saunen angeboten: die klassische finnische Saune, das Soleum (Dampfbad in einer Felsgrotte), ein Sole-Dampf-Blockhaus sowie eine Outdoor-Kräuter-Bio-Sauna – das volle Programm also. Zum Dampfbad-Angebot gesellt sich aber auch noch ein umfangreiches Massageprogramm, das Teil- und Ganzkörpermassagen sowie Gesichts- und Körper-Wellness umfasst.
Gut Höhne, Düsseldorfer Straße 253, Mettmann

Algrave Bad | Kaarst

Das Algrave Bad in Kaarst ist mit 7000qm geradezu eine Wellness-Landschaft. Darin finden sich Saunen, Dampfbäder, Innen- & Außenschwimmbäder, ein Gartengelände, Ruheräume, Sonnenbänke sowie eine Massage-Praxis. Ach ja, über eine eigene Gastronomie nach der ganzen anstrengenden Entspannung verfügt das Algrave Bad auch noch.
Algrave Bad, An der Gümpgesbrücke 32, Kaarst

Hamam und türkisches Bad in Düsseldorf

Hamam Sahara Wellness | Düsseldorf

Die arabische Badekultur lässt sich in dieser kleinen Oase nahe dem Hauptbahnhof erkunden. Gelegen an einer doch relativ viel befahrenen und trubeligen Straße, ist das Hamam in der Stadtmitte ein Ruhepol. Schon beim Eintreten fällt der Stress ab, man wird im wahrsten Sinne des Wortes an die Hand genommen und von den bezaubernden Mitarbeiterinnen Schritt für Schritt durch den Ablauf geführt. Ausgestattet mit Hamam-Tuch, Badelatschen und hausgemachter Olivenseife, kann man zwischen diversen Angeboten wählen: vom klassischen Programm mit Dampfbad und Einseifung bis zur Royal-Behandlung inklusive Massage. Ein schönes Extra: Zum Abschluss gibt es Tee, Früchte und Nüsse in der gemütlichen Lounge. Wellness pur.
Hamam Sahara, Mintropstraße 21, Düsseldorf

Argan Garden Hamam | Düsseldorf

Im Argan Garden werden die Konzepte des Hamam und der Sauna zu einer durchgängigen Wellness-Experience kombiniert. Zuerst geht es ins Dampfbad, anschließend Peeling und dann kommt der Sauna-Teil. Wem das noch nicht Entspannung genug war, der kann sich optional durch diverse Massage-Angebote wühlen, um genau den richtigen Abschluss für den perfekten Wohlfühl-Tag zu finden. Das Interieur ist ganz in ruhigen, gedeckten Farben gehalten, damit auch das Auge sich entspannen kann.
Argan Garden Hamam, Hüttenstr. 3, Düsseldorf

Türkisches Hamam | Düsseldorf

Auch im Türkischen Hamam hat man sich ganz dem Wellness-Gedanken verschrieben: erst Entspannung auf dem heißen Stein, dann das eigentliche Dampfbad im Hamam und anschließend ein Ganzkörper-Peeling. Auf Wunsch gibt es auch eine Ganzkörpermassage mit Olivenseifenschaum.
Türkisches Hamam, Birkenstraße 41, Düsseldorf

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home