Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Programmkinos in Düsseldorf und Umgebung für Cineasten

Metropol in Düsseldorf | Foto: Metropol GmbH
Teilen
Teilen

Darf es auf der Kinoleinwand für dich auch experimenteller zugehen, sprich Programmkinos deine Anlaufstelle sind, solltest du auch die Betreiber in der Landeshauptstadt samt Umgebung im Blick haben. Welche genau gemeint sind und was diese Programmkinos Feines zu bieten haben erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Programmkinos in Düsseldorf

Atelier im Savoy | Friedrichstadt

Foto: Metropol GmbH | Raphael Janzer

Nicht nur weil Alfred Hitchcock einst zur Premiere von „Die Vögel“ hier über den Teppich lief, ist das Atelier im Savoy ein bedeutender Teil der Düsseldorfer Kinolandschaft. Auch das gebotene Kinoprogramm ist ein Faktor: Neben aktuellen Produktionen mit Tiefgang findest du Liveübertragungen aus großen Opern- und Konzerthäusern der Welt. Mit der neuesten 3D-Technik werden Filme gezeigt, die es wirklich wert sind auf diese Weise angeschaut zu werden, wie beispielsweise „Die Höhle der vergessenen Träume“.
Atelier, Graf–Adolf–Straße 47, Friedrichstadt 

Bambi | Stadtmitte

Foto: Metropol GmbH

Manege frei: Im großen Saal des in der Innenstadt gelegenen Kinos soll ein runder (frisch restaurierter) Sternenhimmel aus den 60er-Jahren an ein Zirkuszelt erinnern – da kann die Vorstellung eines Films nur fabulös laufen. Die Digitaltechnik in beiden Sälen ist erneuert und trägt dazu bei, dass Specials, mal aus den Bereichen Kinderkino oder Bollywood, dich begeistern. Gerade an den wärmeren Tagen sitzt man außerdem gemütlich im Außenfoyer des Kino-Cafés.
Bambi, Klosterstraße 78, Stadtmitte

Cinema | Altstadt

Foto: Metropol GmbH

Das Cinema in der Düsseldorfer Altstadt ist ein Anlaufpunkt für kunstaffine Cineasten. Ob Arthouse-Filme oder Theater- und Ballettaufzeichnungen: Kulturliebhaber finden hier garantiert etwas im Programm. Zudem findet die Filmreihe „Exhibition On Screen“ auch im Cinema statt. Dabei handelt es sich um Dokus, die jeweils einen Künstler und seine Werke betrachten. So siehst du die Großen (Picasso, Van Gogh und Co.) mal nicht starr an der Museumswand und erfährst noch Dinge, die dich überraschen können. Das hauseigene Café lädt anschließend zum Verweilen ein.
Cinema, Schneider-Wibbel-Gasse 5-7, Altstadt

Black Box | Altstadt

Foto: Düsseldorf Tourismus GmbH – Fotograf U. Otte

Das kommunale Kino im Filmmuseum wird seinem Auftrag gerecht, indem es den Film-Enthusiasten mit Werken von den Anfängen bis heute beglückt – quasi Bildung und Unterhaltung in einem. 133 Sitze stehen bereit, wenn diverse Filmreihen, oft in Kombination mit Führungen durchs Museum, Kommentaren oder Diskussionen, einladen. Immer dienstags gibt’s Stationen der Filmgeschichte oder einmal im Monat den Stummfilm mit Live-Musik: Authentisch wird der Film am Klavier oder der hauseigenen Welte-Kinoorgel begleitet, manchmal kommen auch moderne Musikrichtungen und damit DJs auf die Bühne. Jeden Donnerstag erwartet dich im Filmclub ein untertitelter Film. So kannst du deine Fremdsprache aufpolieren. Daneben gibt’s restaurierte Filme, Klassiker und Abende, an denen mit psychoanalytischer Sicht ein Film diskutiert wird. Spannend!
Black Box, Schulstraße 4, Altstadt

Metropol | Bilk

Foto: Metropol GmbH

Das älteste Kino der Stadt befindet sich im Stadtteil Bilk. Das Programm hier ist aber garantiert nicht altbacken oder langweilig, auch wenn restaurierte Fassungen von Filmklassikern auf der Leinwand auftauchen. Meist ist es ja die Crème de la Crème, die nicht schadet, gesehen zu haben. Daneben finden häufig Premieren samt Gästen statt. Der vierte Freitag im Monat ist gesetzt für das Mitternachtskino. Da finden experimentelle Streifen der 70er Jahre ihren Platz, die damals schnell mal als Schund verschrien wurden. Ob diese für dich Kult-Potential haben, musst du selbst herausfinden.
Metropol, Brunnenstraße 20, Bilk

Souterrain | Oberkassel

Foto: Metropol GmbH
Foto: Metropol GmbH

Die Tickets für den Abend gibt’s hier an der Bar. Denn im kleinsten Programmkino in Düsseldorf-Oberkassel befindet sich diese direkt im Kinoraum, der im Untergeschoss (wie der Name bereits verrät) liegt. Das sogenannte Kellerkneipenfilmkunstkino bringt dabei in gemütlicher Atmosphäre folgendes auf die Leinwand: Zu besonderen Filmpreis-Auszeichnungen gibt es Tribute to-Abende, außerdem Künstlerbiografien und das Kinderkino, neben den üblichen aktuellen Alternativ-Filmen selbstverständlich. Wer ist der Erste an der Bar?
Souterrain, Dominikanerstraße 4, Oberkassel

Programmkinos in der Umgebung

Hitch Kino | Neuss

Foto: Noom Peerapong

In einer der oberen Etagen des Neusser Kreishauses liegt das Ein-Saal-Kino Hitch. Hier ist ein Drink oder Snack samt Blick über die Stadt vor oder nach dem Kinobesuch gesichert. Apropos Kinobesuch: Wenn du dich in den Kinosessel gefläzt hast, flimmern aktuelle Arthouse-Filme über die Leinwand und zusammen mit dem Kulturamt Neuss findet immer samstags das „Kinderkino Kunterbunt“ statt. In der Filmreihe „Flicks“ siehst du Originalwerke mit Untertitel.
Hitch Kino, Oberstraße 95, Neuss

Primus Palast | Krefeld

Foto: Jeremy Yap

Das Kino Primus Palast in Bahnhofsnähe hat eine bewegte Vergangenheit sowie große Konkurrenz in Form eines nahe gelegenen Multiplex-Kinos. Dabei lohnt es sich programmtechnisch definitiv eher im Primus Palast der Filmkunst zu frönen. Denn neben Mainstream-Filmen laufen hier vor allem gehobene Streifen aus verschiedensten Genres: Ob Western, Horror, Fiction oder Dokus – dass hier mit Herzblut gearbeitet wird, merkt man.
Primus Palast, Lewerentzstraße 40, Krefeld

Cinema | Wuppertal

Foto: Lichtblick Cinema GmbH

Was wohl die besten Filme sind? Für das Team des Cinema Wuppertal sind es Arthouse-Filme aus Europa, US-amerikanische Independent-Filme und Filmneuheiten aus der ganzen Welt. An ihrer abwechslungsreichen Auswahl lassen sie dich teilhaben – und das lohnt! Übrigens: Das Rex und Cinema Wuppertal haben den hauseigenen Podcast „Lichtblick on Air“ am Start, der dir alles über Leinwandneuheiten verrät und Abhilfe bei dieser Qual der Wahl verschafft.
Cinema Wuppertal, Berliner Straße 88, Wuppertal

Rex Filmtheater | Wuppertal

Foto: Lichtblick Cinema GmbH

So gülden der Vorhang, so erhellend ist der Komfort, den das Rex Filmtheater bietet: Separees im großen Saal, komfortable Kinosessel mit Fußbänkchen und eine nach Wunsch gefüllte Minibar. Ansonsten gibt es besondere Kunstfilme und auch Live-Übertragungen aus dem Londoner Royal Opera House (etwa Romeo und Julia) für die Augen. In Zusammenarbeit mit dem Kunst- und Museumsverein Wuppertal finden an Samstagnachmittagen Künstlerportraits ihren Weg in das Kinoprogramm.
Rex Filmtheater, Kipdorf 29, Wuppertal

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home