Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ad
Ad
Ad

Vegetarische Cafés, Delis & Restaurants in Düsseldorf

Foto: Jannis Brandt
Ad

Fleischlos glücklich? In Düsseldorf kannst du ohne Kompromisse vegetarisch oder vegan essen gehen, genießen und dabei noch Gutes tun. Ob Pasta, Döner oder Salat – sich vegetarisch zu ernähren hat nichts mit Verzicht zu tun. Hier ist der Beweis: Bei dieser Auswahl unserer liebsten Veggie-Lokalitäten kommt sicher jeder auf seine Kosten. Gönn dir!

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Shari’s Kitchen

Inhaberin Shari Chopra erfüllt ihren Gästen fast jeden Wunsch – Hauptsache vegetarisch oder vegan. In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre (oder, bei gutem Wetter, im Innenhof) lässt es sich entspannt frühstücken, zu Mittag lunchen oder ein gesundes Dinner zu sich nehmen. Gegen Durst bietet Shari unter anderem frische Smoothies und selbstgemachte Saftschorlen.
Collenbachstr. 41, shariskitchen.de

Greentrees

„Treat your body like a temple“, so lautet das Motto der Greentress-Inhaber Alexandra Greentree (aus Sydney) und Henrik van Bonn (aus Düsseldorf). Und dem machen sie alle Ehre: Inspiriert durch den australischen Healthy-Lifestyle servieren die beiden vorrangig vegane und vegetarische Küche sowie kaltgepresste Säfte, Smoothie Bowls und außergewöhnliche Salatkreationen – hippes Interior inklusive.
Münsterstraße 149, Lorettostraße 54, greentreesthejuicery.de

Amano Verde

Im Radisson Blue Hotel befindet sich Düsseldorfs erstes Restaurant für Haute Cuisine ohne Tierprodukte. Küchenchef Dennis Riesen, selbst Veganer, serviert raffinierte Kreationen, die auch Fleischesser überzeugen dürften. Crème brûlée von der Paprika? Spaghetti Fresh Orange? Marinierte Sojamedaillons? Die Kennzeichnung veganer, laktose- und glutenfreier Gerichte schafft Klarheit für jeden Ernährungstyp.
Hammer Str. 23, www.radissonblu.com/en/mediaharbourhotel-duesseldorf/restaurants

Laura’s Deli

Foto: Laura’s Deli

Grüne Kacheln, hübsche Vitrinen, üppige Blumensträuße auf den Steh- und Sitztischen, dazwischen feines Raufutter zum Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen in schicken Schachteln: Laura Koervers Deli signalisiert strotzende Gesundheit und bedient die wachsende Schar korrekterer Esser. Auf der Tafel werden insbesondere Speisen und Getränke der Abteilung vegan, vegetarisch und glutenfrei – auch zur Freude der Allergiker – ganz groß geschrieben.
Carlsplatz 1, laurasdeli.de

Carrot Cake

Alles hausgemacht, alles rein vegan – Daniela Kruchen serviert ein täglich wechselndes Angebot an Torten, Kuchen und Cupcakes. Fairtrade-Kaffee mit Soja-, Hafer- oder Mandelmilch; am Wochenende Frühstück à la carte. Herzhafte Snacks wie Sandwiches, Dinkel-Gemüsepizza, Süßkartoffelquiche oder Asia-Nudelsalat ergänzen das süße Programm.
Moltkestr. 75, facebook.com/carrotcake.de

Café Leopold

Fürs vegane Kaffeekränzchen am Wochenende ist das charmante Café der ideale Ort. Zusätzlich zu seinem wundervollen klassischen Backwerk fertigt Jörg Behrend samstags und sonntags nicht minder schmackhaften Kuchen ohne Butter, Eier und Kuhmilch. Letztere ist im Kaffee auf Wunsch jederzeit durch die Sojavariante ersetzbar.
Benedikt-Schmittmann-Str. 15, cafe-leopold.de

ÇiğköfteM

Çiğköfte bestehen aus Bulgur, Tomaten- und Paprikamark sowie 18 Gewürzen und Kräutern. Granatapfelsauce verleiht ihnen „die leckerste Schärfe“. Serviert wird das Ganze mit Lavaş-Brot und einem Salat aus Tomaten, Gurke, Petersilie und Minze – Fastfood vegan und gesund.
Kölner Str. 285 & Graf-Adolf-Str. 68

Florabar/Sternwarte

In der Florabar wurde schon vegetarisch und mit Bioprodukten gekocht, als fleischloses Essen in der Gastronomie noch eine Randerscheinung war. In Matthias Böttgers familienfreundlichen Parkgastronomien gibt’s leckere Suppen, Salate und Nudeln, Demeter-Eis, hausgemachten Kuchen, fair gehandelten Kaffee (auch mit Sojamilch) und natürlich die legendären Bio-Dinkel-Waffeln, für die nicht nur die Kids alles andere stehen- und liegenlassen. Highlight bei schönem Wetter: Veggie-Grillen in der Florabar.
Florabar, Kronenstr. 65 & Sternwarte,Volmerswerther Str. 130

Sattgrün

Foto: Sattgrün

Hier heißt es aus dem Vollen schöpfen: In allen drei Sattgrüns bedient man sich am Buffet mit Salaten, Suppen, Pastagerichten, Currys, Gemüseeintöpfen und mehr. Alles rein pflanzlich, cholesterin- und laktosefrei und selbstverständlich ohne gentechnisch veränderte Lebensmittel.
Graf-Adolf-Platz 6, Hoffeldstr. 18, Brückenstr. 12, sattgruen.de

Frucht & Genuss

Coup de cœur der Redaktion: Bei Lisa Marie Tokloth bekommt man nicht nur Obst, Gemüse, Feinkost und Blumen, sondern wochentags auch vegetarischen Mittagstisch. Von drei Gerichten ist mindestens eins vegan. Täglich neu, täglich lecker: Pasta- oder Rohkostsalate, Süppchen, Quiches oder Ofenkartoffeln, auf Wunsch gerne kombinierbar. Alles auch to go und solange der Vorrat reicht.
Stresemannstr. 29, fruchtundgenuss.de

Jade Imbiss

Kein Fleisch, kein Fisch – aus ethischen Gründen hat Kim Trieu seinen chinesischen Imbiss komplett auf vegetarisch umgestellt. Statt Ente, Schwein, Garnelen & Co. gibt es ein pflanzliches Ersatzprodukt namens „Veggie“ aus eigener Rezeptur. Die umfangreiche Speisekarte hält auch für Veganer jede Menge Offerten bereit.
Dürener Str. 42, jade-imbiss.de

My Gemüse-Döner

Die Netzgemeinde ist sich einig: der beste und leckerste Veggie-Döner in D’town. Ins Brot kommen frittiertes Gemüse und Kartoffeln, dazu Salat und eine von vier hausgemachten Saucen (eine vegan), das Ganze abgeschmeckt mit einem Spritzer Zitrone – Hammer! Supernette, herzliche Betreiber + hoher Entertainmentfaktor.
Friedrichstr. 144, my-gemusedoner.de

Ad

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home