Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Pempelfort kulinarisch: Restaurants, Bars und Cafés im Düsseldorfer Norden

Kwadrat | Foto: Nils Hoffmann
Teilen
Teilen

Oh, du schönes Pempelfort! Neben tollen Häusern, wirklich netten Menschen, kleinen, aber feinen Shops und (relativ) viel Grün hat der schnuckelige Stadtteil im Düsseldorfer Norden auch kulinarisch so einige Schätzchen zu bieten. Ob Restaurants mit gehobener Küche, gemütliche Kneipen oder hippe Bars – wir haben unsere lukullischen Lieblingsorte in Pempelfort für euch zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Restaurants in Düsseldorf-Pempelfort

Casita Mexicana

Mexikanisches Streetfood schlemmen wie in Mexico City? Das geht auch in Pempelfort! Tacos, Burritos, Quesadillas, Bowls und Salate – alles frisch zubereitet und mit viel Liebe serviert – kommen hier auf die Tische. Die Füllungen und Schärfegrade kann man sich selber aussuchen, zum runterspülen gibt es (natürlich) selbstgemixte Margaritas oder einfach Tequila pur! Natürlich stehen auch Biere und Softdrinks auf der Karte, Vegetarier kommen auch auf ihre Kosten, und was süßes zum Abschluss gibt’s auch! Wer des spanischen mächtig ist, hat einen kleinen Vorteil, das durchweg charmante und sehr kommunikative Service-Personal kommt überwiegend aus südlichen Gefilden.
Casita Mexicana, Beuthstraße 1, Düsseldorf

zimmer no. 01

Foto: zimmer no.01

Am Rande von Pempelfort, fast schon in Flingern, findet ihr dieses schöne Restaurant. Eingerichtet wie das Esszimmer, das wir uns alle (!) heimlich wünschen: Gemütlich, einladend, genau im richtigen Maße stylisch, gefüllt mit netten Leuten. Bei wärmeren Temperaturen (und ja, auch im Winter, es gibt schließlich Decken!) kann man sein Essen auch im zauberhaften Innenhof genießen. Aus der Küche kommt etwas gehobeneres Pub-Food, Suppen, Salate, Nudel- und Fleischgerichte, alles immer mit dem einen, ganz besonderen Twist, das es von der Masse abhebt. Der Service ist ausgesprochen charmant und nie um einen Spruch verlegen. Ganz besonders gut: Die hausgemachten Kuchen (ja, auch nach dem Abendessen!).
zimmer no. 01, Schirmerstraße 61, Düsseldorf

Em Brass

Foto: Nils Hofmann

“Em Brass” – der Name dieses charmanten Lokals an der Moltkestraße hat zweierlei Bedeutung: Auf Französisch heißt “embrasser” umarmen, im Rheinland wird mit “Brass” oft ein chaotischer Zustand beschrieben. Witziger weise passt beides zur hier vorherrschenden Stimmung: Herzlich und wie ein guter, alter Bekannter wird man hier begrüßt, chaotisch (im besten Sinne) kann es aber durchaus auch werden, ist der kleine Gastraum (trotz Außenbereich) doch sehr schnell voll. Neue Freunde findet man hier auch leicht, teilt man sich doch mit den anderen (mitunter am Anfang des Dinners noch fremden) Gästen die Tische. Herzlichkeit überall, also. Und gut gelaunt sind sowieso alle, kein Wunder, bei dem Essen! Französische Küche, gemixt mit anderen mediterranen Stilen und einer Prise kulinarischem Lokalpatriotismus steht hier im Menü. Dazu exzellente Weine und wirklich nette Servicekräfte – nous embrassons cela!
Em Brass, Moltkestraße 122, Düsseldorf

Die Kurve

Foto: Nils Hofmann

Israelisch-mediterrane Köstlichkeiten und jüdische Spezialitäten stehen in der Kurve in Pempelfort auf dem Programm. Das immer gut gefüllte Restaurant ist längst kein Geheimtipp mehr, das Essen schmeckt aber auch einfach zu gut! Die Vorspeisenteller mit Hummus, Falafel, Fleischspießen und anderen Kleinigkeiten machen fast schon satt, teilen ist hier ein gut (und ernst) gemeinter Rat. Schließlich braucht man noch Platz im Bauch für die durchweg grandiosen Hauptgerichte wie geschmorte Hähnchenkeule, Lamm-Tajine oder fangfrischen Fisch, ganz zu schweigen von der Dessert-Auswahl. Alle Speisen, Weine und sonstigen Getränke sind koscher, das Servicepersonal ist flott, nett und nie um einen Ratschlag verlegen.
Die Kurve, Goebenstraße 18, Düsseldorf

Hitchcoq

Foto: Nils Hofmann

Erstmal: Respekt für das lustige Wortspiel im Namen. Glücklicherweise liest sich die Speisekarte hier nicht so gruselig wie ein Drehbuch des wohl als Inspiration herhaltenden Regisseurs, ganz im Gegenteil: Simpel ist das Wort, das das Menü wohl am besten beschreibt. Weil hier gibt es – Hühnchen. Punkt. Nashville Hot Chicken, genauer gesagt. Flügel, Keule, Brust, Filet, alles gewürzt mit  der hauseigenen, streng geheim gehaltenen Mischung. Dazu gibt es Coleslaw, Pommes oder Mac’N’Cheese. ist genau so reichhaltig, wie es klingt, aber man muss sich ja auch mal gönnen, right? Übrigens: Vegetarier kommen hier auch nicht zu kurz, die Gewürzmischung funktioniert auch auf Gemüse.
Hitchcoq, Nordstraße 30, Düsseldorf

Cafés in Düsseldorf-Pempelfort

Les Halles St.Honoré

Foto: Les Halles St.Honoré

Französisches Flair auf der Nordstraße in Pempelfort – mais oui! Wunderbares feines französisches Gebäck wie Brioche, Eclairs, Macarons und kleine Törtchen, Crossaints und Baguettes machen schon beim hinschauen Appetit, an der Theke gibt es Feinkost und Wein, und natürlich wunderbaren Kaffee. Frühstücken kann man hier genau so gut wie eine kleine Mahlzeit zu sich nehmen, mit einem Glas Crémant auf der Terrasse sitzend und die vorbeischlendernden Menschen beobachtend… Magnifique!
Les Halles St.Honoré, Nordstraße 31, Düsseldorf

Kwadrat

Foto: Nils Hofmann

Den vielleicht besten Kaffee Pempelforts gibt es im Kwadrat auf der Blücherstraße. Auch das Frühstück kann sich sehen lassen, Wurst, Käse, Ei, Marmelade und gutes Brot – so simpel, so gut! Im Sommer lockt die schöne Terrasse, stundenlang kann man hier sitzen und es sich gut gehen lassen. Die Speisekarte, die ab Nachmittags gilt, offeriert immer wechselnde Köstlichkeiten wie Salate, Nudelgerichte oder Pfannkuchen. Besonders toll: Das immer gut gelaunte und durchweg charmante Servicepersonal.
Kwadrat GmbH, Blücherstraße 51, Düsseldorf

Spoerl Fabrik

Foto: Nicole Otto

Hinterhöfe sind toll. Das ist ein Fakt. Wenn sie dann noch so bezaubernd sind wie der, in dem diese wunderbare Lokalität sich befindet, dann ist eigentlich fast egal, wie das Essen schmeckt. Und auch das ist hier ganz grandios!  Starten kann man mit einem Frühstück aus der reichhaltigen Karte, klassisch oder ausgefallen-mediterran. Zum Lunch gibt es dann kleine Köstlichkeiten, bevor man sich zum Dinner ein Menü einverleiben kann, das keine Wünsche offen lässt. Zum Absacker muss man nur einmal quer über den Hof, in die hauseigene bar, wo einem dann noch toll zubereitete Drinks kredenzt werden. Wunderbar!
Spoerl Fabrik, Tussmannstraße 70, Düsseldorf

Löffelbar

Foto: Nils Hoffmann

Frühstück wird hier als das wahrgenommen, was es ist: Die wichtigste Mahlzeit des Tages! Brunch Bowls, Bircher Müsli, Sandwiches – die Auswahl ist schon unter der Woche reichhaltig. Am Wochenende gibt es dazu noch Pancakes, Eggs Benedict und lauter andere tolle Sachen. Wenn man dann noch immer nicht satt ist, kann man sich aus der Lunch – und Dinnerkarte noch Suppen, Currys oder Pasta aussuchen. Auch immer gut: Ein Stück hausgemachter Kuchen.
Löffelbar, Tußmannstraße 3, Düsseldorf

Birdie & Co.

Foto: Nils Hofmann

Healthy Food ist hier das Stichwort. Smoothie-Bowls, Avocado-Bagels, gesund belegte Stullen und Bananabread sind genauso zu haben wir kaltgepresste Säfte und großartige Tees. Der Kaffee schmeckt herrlich, es versteht sich von selbst, dass neben Kuhmilch auch die ganze Pallette an pflanzlichen Alternativen aufgefahren wird. Das allerbeste: Die wunderbaren Bowls, großartiges Frühstück (we talking pochierte Eier und Pancakes straight aus dem Himmel!) gibt es in Pempelfort sogar direkt an zwei Orten! Neben dem “Original”-Café im Deli-Style hat in fußläufiger Entfernung eine zweite Filiale auf der Bagelstraße eröffnet. Mehr ist mehr! We love Birdies!
Birdie&Co., Marc-Chagall-Straße 108 / Bagelstraße 130, Düsseldorf

Bars und Kneipen in Düsseldorf-Pempelfort

Wyno Weinbar

In Vino veritas. Das wissen wir ja nun alle. Besonders gutes Wahrheitselixir kann man sich auf der Wielandstraße in Pempelfort einverleiben. hauptsächlich deutsche Bio-Weine finden sich in den gut sortierten Regalen, aber auch Spanien, Italien und Österreich sind vertreten. Alle Weine kann man auch käuflich erwerben und zu Hause genießen – oder aber vor Ort verköstigen. Dazu eine kleine Speisekarte – so steht einem gemütlich-ausgedehntem Abend nichts mehr im Weg.
Wyno Weinbar, Wielandstraße 54, Düsseldorf

La Paillette

Foto: Nils Hofmann

Auf der Schirmerstraße in Pempelfort ensteht ein neuer Hotspot. Die Eck-Bar, die mit ihrem Interieur dem Namen “La Paillette” alle Ehre macht, lockt das Partyvolk auch in den Düsseldorfer Norden. Ob in der glitzerndes Deko im Gastraum, oder – bei wärmeren Temperaturen – draußen auf der einladenden Terrasse: Das La Paillette lädt ein zum gemütlichen Feierabendbier mit Kollegen oder einer wilden Cocktail-Runde mit den besten Freundinnen. Ausdrücklich wird betont, dass man den Laden auch mieten kann – für eine kuschelige Runde zum nächsten Geburtstag sicher eine gute Idee!
La Paillette, Schirmerstraße 2, Düsseldorf

Liq Bar

Foto: Nils Hofmann

Gute Cocktails sind gar nicht so leicht zu finden – zum Glück gibt es die Liq Bar auf der Parkstraße in Pempelfort. Schon das Ankommen gleicht einem Abenteuer, muss man doch die Klingel betätigen und warten, bis man eingelassen wird. Ist man dann einmal drin, kann das stilvolle Drink-Tasting losgehen. Gins, Whiskys, Wodkas und zahllose andere Spirituosen bevölkern sie Bar en masse, alle mit viel handwerklichem Können zu wunderbar kreativen Cocktails gemischt.
Liq Bar, Parkstraße 26, Düsseldorf

Himmel und Ähd

Foto: Nils Hofmann

Wir Rheinländer lieben einfach unsere Brauhäuser. Besonders wenn sie so schön urig sind wie das Himmel und Ähd auf der Nordstraße. Deftige Hausmannskost wie Haxe, Sauerbraten oder Speckpfannkuchen kommt hier auf die Teller, zum Nachspülen (wenn man nicht aufpasst) literweise Altbier. Der Service ist rau-charmant, das Publikum herrlich durchmischt.
Himmel und Ähd, Nordstraße 53, Düsseldorf

Mutts

Foto: Nils Hofmann

Urig, gemütlich und von Stammgästen bevölkert – das Mutts bringt alle Attribute mit, die eine richtige Veedel-Kneipe braucht. Fußball kann man hier genau so gut gucken wie sich den Abend mit alten (und neuen) Freunden um die Ohren hauen – obschon nämlich die Bierbänke vor dem Lokal oft von den schon erwähnten Stammgästen bevölkert sind, werden Neuzugänge trotzdem herzlich empfangen.
Mutts, Pfalzstraße 17, Düsseldorf

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home