Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Bestes Sushi in Düsseldorf: 18 japanische Restaurants

Foto: Florian Metzner

Düsseldorf hat mehr zu bieten als Altbier, Karneval, Kö und Altstadt. Düsseldorf ist Sushi-Stadt! Ob Maki, Nigiri oder Sashimi, rund um die Immermannstraße finden sich an jeder Ecke empfehlenswerte japanische Restaurants. In anderen Teilen der Stadt verstecken sich jedoch auch kleine japanische Oasen, die entdeckt werden wollen.

Ob trashiger Geheimtipp, üppiges All-You-Can-Eat-Büffet, gehobene Sterneküche oder klassische Sushi Bar – die Auswahl ist in Düsseldorf so groß, dass es schwer fällt, sich zu entscheiden. Ich habe aber schon einmal ein wenig Vorarbeit geleistet. Das BESTE, wirklich allerbeste Sushi der Stadt, verlaube ich mir nicht zu küren. Aber du kannst es jetzt selber herausfinden… Stäbchen raus und los geht’s!

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Sushi in Düsseldorf Innenstadt | Japanisches Viertel

Nagaya

Yoshizumi Nagaya | Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Nagaya | Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann

Eine der besten gastronomischen Adressen in Düsseldorf – der Michelin Guide hat es bereits mehrmals bestätigt. In Yoshizumi Nagayas Restaurant dreht sich alles um die Präzision und Einfachheit der japanischen Küche. In seiner Ausbildung hat Nagaya sowohl die traditionelle japanische Küche gelehrt bekommen als auch einen innovativen westlich-orientierten Stil. Beides verbündet er zu seiner einzigartigen Handschrift, die Gourmets aus der ganzen Welt in sein Restaurant lockt.
Nagaya, Klosterstraße 42, Düsseldorf

Yoshi by Nagaya

Yoshi by Nagaya | Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann

Das Restaurant Yoshi ist ein Ableger von Nagaya, welches er unweit seines Stammrestaurants eröffnete – und der “kleine Bruder” steht dem Stammlokal in nichts nach. In minimalistischem Interior genießen die Gäste hier authentische japanische Küche, angelehnt an den Kaiseki-Stil. Hier empfiehlt es sich definitiv, Klassiker aus der japanischen Küche zu probieren. Die Speisen sind nicht nur von fabelhafter Qualität, sondern kommen auch besonders perfektionistisch angerichtet auf den Teller.
Yoshi by Nagaya, Kreuzstraße 17, Düsseldorf

Kikaku

Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann

Ein Besuch im Kikaku fühlt sich an, wie ein kleiner Japan-Trip. Die Gestaltung der Räumlichkeiten ist orientiert an klassischen japanischen Sushi Bars: landestypisch, schlicht und beruhigend. Hinter dem Tresen kann man den Sushi-Meistern beim Zubereiten der Kreationen auf die Finger schauen und sich den einen oder anderen Handgriff abgucken. Auf der Speisekarte stehen überwiegend Sushi-Klassiker und Fisch: Nigiri Set, Sashimi Salat, California Roll und alles, was dazu gehört. Am Düsseldorfer Flughafen gibt es eine kleine Dependance.
Kikaku, Klosterstr. 38 (und direkt am Airport Düsseldorf), Düsseldorf

Naniwa Sushi & More

Das Naniwa bietet direkt zwei Hotspots der japanischen Küche: Eins der Restaurants serviert überwiegend Suppen und Ramen (auch sehr zu empfehlen), während im Lokal auf der anderen Straßenseite Sushi in über 70 Menü-Kreationen angeboten wird. Damit will das Naniwa zeigen, wie reich und vielfältig die kulinarische Begegnung zwischen japanischer Traditionsküche und europäischen Einflüssen sein kann.
Naniwa Sushi & More, Klosterstraße 68a, Düsseldorf

King Fusion

Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann
Foto: Nils Hofmann

Wie der Name bereits andeutet, geht es hier um die königliche Fusion unterschiedlicher Stile: Asiatische, westliche und internationale Einflüsse vermischen sich mit heimeligem und elegantem Dekor. Die Räumlichkeiten (ehemals Butch Becker) sind sehr modern und einladend gestaltet. Große Glühbirnen, stylische Motiv-Tapeten und Mooslandschaften – hier hat jemand Geschmack bewiesen. Neben asiatischer Fusion-Kitchen kann man sich am Abend an der Bar zudem köstliche asiatische Mixkreationen einverleiben.
King Fusion, Klosterstraße 24, Düsseldorf

Kushi-Tei of Tokyo

Foto: Kushi-Tei of Tokyo Düsseldorf (via Facebook)

Auch hier spricht die lange Warteschlange vor der Tür für sich. Wahrscheinlich stehen sich die potentiellen Gäste die Beine in den Bauch, da hier neben hervorragendem Sushi auch köstliche japanische Grillkreationen sowie Ramen angeboten werden – also ideal, wenn man sich mit der Begleitung mal wieder nicht ganz einig ist, was den Appetit angeht. Beliebte Bestellung ist hier auch Kushiyaki – wenn man so möchte, die japanische Antwort auf Schaschlik.
Kushi Tei of Tokyo, Immermannstraße 38, Düsseldorf

Yabase

Das Yabase steht schon seit über 30 Jahren für authentische, japanische Küche. Spontan vorbeischauen ist auch hier schwierig, denn das Restaurant ist eigentlich immer gut besucht. Wer schon mal hier war, weiß: zu Recht! Die vielen Stammkunden wissen im Yabase vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis zu schätzen – zwar etwas gehobener, aber das zeigt sich auch in Qualität und Frische. Aber Vorsicht: Das Sushi aus dem Supermarkt wird dir nach dem Besuch hier ganz bestimmt nicht mehr schmecken.
Yabase, Klosterstraße 70, Düsseldorf

Sushi in Düsseldorf Medienhafen | Unterbilk

DOX Restaurant

Foto: Hyatt Regency

Das DOX Restaurant gehört zum Hyatt Hotel im Medienhafen. Hier erwarten einen sowohl die gehobene internationale Küche als auch regionale Klassiker. Insbesondere glänzt das DOX allerdings mit traditionell zubereitetem Sushi – einzigartiger Blick auf die Skyline Düsseldorfs inklusive. Die Sushi Bar befindet sich in der Mitte des Restaurants und bildet somit das Herzstück.
DOX Restaurant, Speditionstraße 19 (Hyatt Regency), Düsseldorf

Kyodaina Poke & Sushi

Foto: Kyodaina

Auch auf der Lorettostraße kann man einen Sushi-Stop einlegen. Neben Klassikern wie Maki, Sashimi und Co. lohnt es sich die Gyoza zu bestellen! Im Kyodaina werden außerdem Poké-Bowls angeboten, die man selber zusammenstellen und in unterschiedlichen Größen ordern kann. So sollte hier jeder fündig werden – auch, wenn man mal wieder mit einer uneinigen, hungrigen Gruppe unterwegs ist.
Kyodaina Poke & Sushi, Lorettostraße 60, Düsseldorf

Sushi in Düsseldorf Derendorf | Norden

eat TOKYO

Foto: Nils Hofmann

Das eat TOKYO hat zwei Standorte in Düsseldorf, und zwar einen auf der Nordstraße und einen auf der Immermannstraße. Die Sushi Bar auf der Nordstraße ist das Reich von Sushi-Meister Yoshinori Oshino, der jahrelange internationale Erfahrung vorweisen kann und somit einen hervorragenden Ruf genießt. Die Speisekarte ist sehr umfangreich, auf alle Fälle sind die Bento Boxen und die Hyper Roll zu empfehlen.
eat TOKYO, Nordstraße 28 & Immermannstraße 40, Düsseldorf

sumi

Foto: sumi

Im sumi ist die Einrichtung weniger japanisch-minimalistisch, sondern eher gemütlich-rustikal und sogar etwas bunt. Das Sushi ist ausgezeichnet, erwähnenswert sind auch die Edamame (die besten in Düsseldorf – meine Meinung). Neben Sushi gelten die Fleisch- und Fischspieße als Hausspezialität, darüber hinaus gibt es wechselnde Eintopfgerichte.
sumi, Schinkelstraße 28 , Düsseldorf

Battera Sushi & More

Neben Sushi bietet das Battera auch warme Hauptspeisen und Suppen, entweder direkt im kleinen Lokal zu verspeisen oder auch nach Hause geliefert. Die Auswahl auf der Speisekarte ist recht groß: Bibimbap, Currys, Udon und Fleischgerichte ergänzen die riesige Auswahl an Sushi-Variationen. Mit nur 22 Sitzplätzen muss man zu Stoßzeiten schon Glück haben, einen Tisch zu ergattern. Allerdings ein guter Tipp für die Mittagspause!
Battera Sushi & More, Kaiserswerther Straße 257, Düsseldorf

4seasons Kaiserswerth

Foto: 4seasons Kaiserswerth
Foto: 4seasons Kaiserswerth
Foto: 4seasons Kaiserswerth
Foto: 4seasons Kaiserswerth

Das 4seasons in Kaiserswerth ist eine der TOP-Adressen für Sushi und Sashimi in Düsseldorf. Darüber hinaus gibt es dort viele weitere gegrillte, geschmorte, gekochte und gebackene Spezialitäten, wobei das traditionelle Handwerk und ein authentisch-japanischer Geschmack stets im Vordergrund stehen. Auf jeden Fall solltest du auch hier sehr rechtzeitig reservieren.
4seasons, Kaiserswerther Markt 37, Düsseldorf

Kamikaze

Foto: Christof Wolff

An die Wände gemalt, ranken Schlingpflanzen empor, verschlungene Stahlstreben wachsen aus dem Boden, Piranhas und Kraken blicken sympathisch-grimmig auf die Erdenmenschen herab – ein Ort, an dem „Japanese Food for the Brave“ angeboten wird. Namentlich Sushi in allen Spielarten, topfrisch und ansprechend angerichtet. Hunger, aber keine Lust, aus dem Haus zu gehen? Kamikaze Sushi unterhält auch einen Lieferservice!
Kamikaze Sushi, Grafenberger Allee 51–55, Düsseldorf

All you can eat Sushi & Lieferservice

okinii

Solltest du die Befürchtung haben, von Sushi nicht satt zu werden, ist ein Besuch im okinii eine verlässliche Option. Hier heißt es nämlich: Schlemmen bis echt nichts mehr geht. Dank Bestellkonzept via iPad kannst du aus dem umfangreichen Menü mit über 100 japanischen Speisen wählen. Und zwar so viele du willst. Neben zahlreichen Sushi-Varianten bietet das okinii Suppen, Salate und Fingerfood, außerdem Grillspezialitäten und Teppan Yaki.
okinii, Immermannstraße 35 & Zollhof 10, Düsseldorf

Oh! Sushi (ehemals Noori)

Wenn es schnell gehen muss, du das Haus nicht verlassen möchtest und etwas für den schmaleren Geldbeutel suchst, dann ist eine Bestellung bei Oh! Sushi die richtige Wahl. Neben klassischer California Roll oder Maki-Teller gibt es hier verschiedene Sushi-Menüs sowie Fisch- und Fleischspeisen und asiatische Klassiker – eben für jeden etwas.
Oh! Sushi, Roßstraße 32, Düsseldorf

My Sushi Shop

Foto: My Sushi Shop

Sushi mit Quinoa, Parmesan, Rukola oder Foie gras? Mais oui! Das französische Unternehmen Sushi Shop ist europäischer Marktführer in Sachen innovativer Sushi-Kreationen. 26 Plätze hat das kleine Resto auf der Blumenstraße, doch das Hauptgeschäft findet außer Haus statt: Im Kühlregal lagern (permanent frisch produzierte) Take-away-Boxen, alternativ bringt der Lieferdienst per E-Bike das Essen kostenlos nach Hause oder ins Büro. Die Auswahl ist opulent: Sushi, Maki, California und Spring Rolls, Temaki, Sashimi und Tataki, Tatar, Ceviche, Chirashi und Poke Bowls. Besonders spannend wird es da, wo japanische und französische Einflüsse verschmelzen.
My Sushi Shop, Blumenstr. 7, Düsseldorf

Sushi Factory

Die Sushi Factory versorgt ganz Düsseldorf aus unterschiedlichen Standorten mit japanischen Reisrollen. In Benrath, der Kö Galerie sowie am Hauptbahnhof gibt es zudem kleine Restaurantbetriebe, und auch bei Edeka Zurheide kann man in der Mittagspause zuschlagen. Übrigens kann man auch in der Sushi Factory via Tablets bestellen – the future is now!
sushi-factory.com

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home