Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ad
Ad
Ad

No milk today: Vegane Cafés und Restaurants in Bochum

Foto: Hermes Rivera
Ad

Die vegane Lebensweise, also der Verzicht auf tierische Produkte, hat längst den Sprung aus der Extremismus- in die Lifestyle-Nische geschafft. Supermärkte haben ihre Angebots-Palette um Soja-Schnitzel und Hafermilch erweitert und Restaurants ihre Bedienungen soweit gebrieft, dass diese auf die Frage nach veganen Gerichten auf der Speisekarte eine ansatzweise kompetente Antwort geben können. In Bochum findet sich darüberhinaus noch eine kleine, feine Auswahl an Lokalitäten, die ein (rein) veganes Angebot haben und somit der Fragerei ein Ende setzen.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Blondies

In dem gemütlichen Kneipen-Wohnzimmer an der Kortumstraße gibt es verschiedene Burgervarianten, vom Klassiker wie dem Cheeseburger (veganer Käseersatz) oder ausgefuchsten Kreationen wie dem Mexican mit Jalapenos, Salsa und Nachos. Aber Vorsicht: Hier sollte der vegane Wunsch kurz geäußert werden, denn die Burger gibt es auch in vegetarischer Variante oder mit Bio-Fleisch. Neben den Burgern stehen noch Salate, vegane Currywurst und wechselnde Süßspeisen auf dem Plan. Alle tierischen Produkte, sowie ein Großteil der Getränkekarte sind in Bioqualität. Lediglich beim Gemüse wird, je nach Verfügbarkeit auch mal auf Zutaten ohne das Siegel zurückgegriffen.
Kortumstr. 140
blondies-bochum.de

Neuland

Hierbei handelt es sich nicht etwa um ein Cyber-Cafe, sondern um eine gemütliche Kulturkneipe mit Bistroküche. Der Schwerpunkt liegt dabei auf veganen Angeboten wie Suppen, Nudelgerichte, Eintöpfe und Kuchen. Besonders empfehlenswert ist der Naschteller, der einige Salat- und Dipkreationen bereithält. Zum Durststillen wartet im Neuland außerdem eine gute Auswahl an biologischen Spaßgetränken sowie das traditionelle Schlegel- Bier.
Rottstr. 15
facebook.com/neuland.bochum

Nährstoff-Reich

California Bowl | Foto: Nährstoffreich

Den Schwerpunkt der Nährstoff-Reich-Speisekarte bilden die fünf verschiedenen Bowls, die sich bis auf die Salat-Bowl aus 50 Prozent Rohkost und 50 Prozent Gegartem zusammensetzen. California Bowl, Japanes Bowl, Green Quinoa Bowl, Low Carb Paleo Bowl und eben Supferfood Salad Bowl heißen die prall gefüllten Schüsseln, die mit ausgefallenen Soßen daher kommen, etwa mit Avocado-Kokos-Soße, Cashew-Zitronen-Soße oder Kurkuma-Mango-Dressing. Smoothies und Proteinshakes, gesunde Heißgetränke, Snacks und Sweet Bowls runden das Angebot ab – fast alles vegan, alles sauber, ohne Zusatzstoffe, Geschmacksverstärker oder raffinierten Zucker.
Trankgasse 3
naehrstoff-reich.de

be.well

Seit 2016 bietet dieses vegane Restaurant am Uni-Center an der RUB vegane Varianten von Burger, Falafel und Döner, bis zum veganen Frühstück mit Sandwiches und Broten. Darüber hinaus gibt es leckere Kuchen sowie ein Buffet, einen Brunch (alle zwei Wochen samstags) und immer aktuelle, saisonale Tagesgerichte.
Querenburger Höhe 137
facebook.com/beWell

Kimbap Spot

Foto: Marie Möller

Bekannt ist der Kimbap Spot vor allem für seine (Überraschung) Kimbap Rolls.  Zweiter Schwerpunkt: Banchan. „Die könnte man als koreanische Tapas beschreiben“, so Inhaberin Kyung Ah Meiers. Dazu gehören etwa Kimchi, eingekochte Bohnen, Lotuswurzel und vieles mehr. Alles im Kimbap Spot ist übrigens vegan und an das koreanische Temple Food buddhistischer Mönche angelehnt.
Hellweg 21
kimbapspot.com

CigKöfteM

Ebenfalls vegane Köfte gibt es unmittelbar am Bochumer HBF. Hier wird die türkische Spezialität in verschiedenen Variationen und Schärfegraden angeboten. Vor 20 Jahren in der Türkei gegründet, ist CigköfteM mittlerweile mit rund 200 Filialen in Europa, Amerika und der Türkei vertreten. Auch in den meisten Ruhrgebietsstädten, in Düsseldorf und Wuppertal finden sich Filialen.
Massenbergstr 12 (HBF/Boulevard)
facebook.com/cigkoeftembochum

I Am Love

Foto: I Am Love

In Bochum Ehrenfeld am Hans-Ehrenberg-Platz warten wunderbare Eiskreationen, die veganen Sorten sind dabei stets gekennzeichnet. Wie wäre es mit Gurke oder Himbeer-Minze? Oder ganz klassisch das wohl schokoladigste Schokosorbet, wo gibt. Zusätzlich werden vegane Kuchen kredenzt. Wer es lieber herzhaft mag, bekommt täglich vegane Salate und Suppen geboten. Cocktails runden das Angebot ab und machen die Location auch zur Bar und Kulturstätte. Gleich gegenüber befindet sich übrigens die butterbrotbar, die zwar nicht immer, aber doch recht regelmäßig veganen Mittagstisch anbietet.
Dibergstr. 2
facebook.com/iamlove.de

Kugelpudel

Bochums neustes In-Viertel befindet sich Am Kortländer, in Innenstadtlage. Und dorthin hat es nun auch den Kugelpudel verschlagen. Inhaltlich ist das Angebot nahezu ein Replik des I am Love. Und das kommt nicht von ungefähr, denn Betreiberin Julia Bernecker war einst Teil des Gründungsteams. Nun geht sie jedoch ihren eigenen Weg und nahm auch gleich den Namen mit. So oder so, Bochum beschert dies eine weitere exzellente Eisdiele, die nebenbei als Treffpunkt zwischen Café und Bar fungiert.
Dorstenerstraße 1
facebook.com/Kugelpudel

Veggihaus

Wer ein paar Scheinchen mehr im Portemonnaie hat und beim Einkauf keine Lust hat, die Inhaltsstoffe zu studieren findet in Bochum einen komplett veganen Supermarkt. Unzählige Brotaufstriche, Aufschnitt, Tiefkühlpizza und vieles mehr finden sich hier.
Kortumstraße 35
facebook.com/Veggihaus

Ad

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home