Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Sterne-Restaurants in NRW: Hier gibt’s den Gaumen-Kick

NeoBiota | Foto: Jennifer Braun

Es glänzt am NRW Gourmethimmel. Sage und schreibe 47 Restaurants sind aktuell vom Guide Michelin ausgezeichnete Hot Spots, um wahre Gaumenfreuden zu erleben. Moderne, klassische oder einfach genial wilde Geschmackskreationen liegen dir hier auf den Tellern zu Füßen. Also gönn dir und deinen Liebsten doch mal einen Bissen samt edlem Tropfen. Hier findest du unsere Sterne-Restaurant-Empfehlungen für NRW, um dem guten Geschmack zu frönen. Bon appétit!    

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Sterne-Restaurants Köln

NeoBiota | Köln

Foto: Jennifer Braun

Neu in der Riege der Sterne-Restaurants ist das NeoBiota in der Kölner Innenstadt. Dabei reiht es sich so gar nicht in das vielleicht ab und zu verstaubte Image der Sterne-Szene ein. Innovativ und dabei sympathisch-frech agiert die Meute um die Chefs Sonja Baumann und Erik Scheffler. So wird hier „Brunch ist tot“ ausgerufen und ein fantastisches Frühstücksangebot serviert. Das Sterne-Dinner mit vier, sechs oder acht Gängen kannst du dir dann abends einverleiben. Es gibt internationale Küche mit deutscher Handschrift, die du dir in entspannter Atmo schmecken lassen kannst. Kompliziertes Besteckaufgebot, weiße Tischdecken und Co. sind hier weit und breit nicht in Sicht. Wohlfühlmodus:  check!
NeoBiota, Ehrenstraße 43c, Köln 

La Société | Köln

Im pulsierenden Studentenviertel, dem Kwatier Latäng, befindet sich dieses kulinarische Schmuckstück. Feinschmecker treffen hier auf ein passioniertes Team um Küchenchef Grischa Herbig, das mit einem Mix aus traditionellen und modernen, frankophil-angehauchten Kreationen einen Michelin-Stern errungen hat. Du kannst dabei zwischen den Menüs Degustation, Kwartier Latäng und einem Überraschungsmenü wählen oder speist individuell von der Karte. Da gäbe es beispielsweise Sous-vide-gegarten Tafelspitz vom US-Beef mit Mark und Morchel oder für Süßmäuler zum Schluss: Champagnerschaumtörtchen mit Rhabarbercrumble und Zitronensablé. Klingt wie ein Gedicht.
La Société, Kyffhäuserstraße 53, 50674 Köln 

Le Moissonnier | Köln

Seit mehreren Jahrzenten lockt die französische Küche des Le Moissonnier nach Köln. In der Neustadt hat die gleichnamige, aus dem Land der hohen Küche stammende Familie ein Haus mit kulinarischem Leben gefüllt: Chef de Cuisine ist Eric Menchon. Gemeinsam haben sie sich zwei Sterne mit komplexen und ausdrucksstarken Speisen erarbeitet. Wie wäre es mit Folgendem: karamellisierter Milchkalbsbries in Bergamotte, Bio-Müsli mit Popcorn Creme und Picual Olivenöl, geschmort und glasierte Sandmöhren in Kaffee-Butter, Risotto vom weißen und schwarzen Quinoa sowie Ziegenfrischkäse, der mit Orangenblütenwasser aromatisiert ist. Ein Gericht, das wie ein kleines Menü daher kommt. Und das ist auch die Intention, schließlich sollst du selbst kreativ kombinieren. Im Bistro-Ambiente mit charmanten Jugendstil-Elementen fühlt man sich bei Speis und Trank wie in einem Pariser Kurzurlaub.
Le Moissonnier, Krefelder Straße 25, Köln 

Ox & Klee | Köln

© Dimi Katsavaris

Stand über mehrere Jahre das Le Moissonnier vorn als einziges Zwei-Sterne-Restaurant in Köln, gibt es nun eine Doppelspitze: Das Ox & Klee kann sich ebenfalls stolz mit zwei Michelin-Sternen auf der Brust präsentieren. Es befindet sich in einem der Wahrzeichen der Stadt, einem der Kranhäuser im Rheinauhafen. Dabei hast du den schönsten Blick überhaupt, nämlich auf den Kölner Dom. Zu Essen gibt es Kohlenhydratarmes, was aber nicht schmale Diätkost bedeutet. Gerichte mit viel Gemüse, Fisch und Meeresfrüchten sowie Fleisch werden fokussiert – rein vegetarische oder gar vegane Menüs sind übrigens auch möglich. Es gibt lediglich das „Experience Taste-Menü“, bei dem du die Anzahl der Gänge wählst und dann auf überraschende Entdeckungsreise deiner Geschmackssinne gehst. Na, wenn das nicht mal selbst zum Wahrzeichen der Stadt avanciert.
Ox & Klee, Im Zollhafen 18, Köln  

Sterne-Restaurants Düsseldorf & Umgebung

Im Schiffchen | Düsseldorf

Genial einfache Küche erwartet dich hinter der Backstein-Fassade des Düsseldorfer Schiffchens. Das Restaurant von Jean-Claude Bourgueil hat eine Umbruchphase hinter sich. Es liegt mittlerweile nur noch im Erdgeschoss und hat in den letzten Jahren Michelin-Sterne verloren, aber die stets vorhandene Auszeichnung  vom Guide-Michelin spricht für sich. Service und Produkte auf höchstem Niveau sorgen für ein zauberhaftes Genusserlebnis. Dabei kannst du eine Menü-Reihenfolge wählen oder einzelne Gerichte aus Klassikern sowie saisonalen Köstlichkeiten. Wie wäre es beispielsweise mit in Yuzu-Zitrone marinierten, gegrillten Kaisergranaten plus Trüffelremoulade und Gemüsechips? Willst du deinen Liebsten mal eine solche Gaumenfreude gönnen, kannst du für Veranstaltungen die Plätze in der ersten Etage buchen.
Im Schiffchen, Kaiserswerther Markt 9, Düsseldorf 

Nagaya & Yoshi | Düsseldorf

Im Nagaya | Foto: Nils Hofmann

Yoshizumi Nagaya verbindet in seiner Sterne-Küche japanische Tradition mit europäischer Hochküche. Im Düsseldorfer Japanviertel wird dir unter anderem das wahrscheinlich beste Sushi in Town serviert und zwar in puristisch-perfektionierter Variante. Die Verarbeitungstechniken sind dabei erstklassig, immerhin hat Nagaya bei berühmten japanischen Meistern gelernt. Das Interieur reiht sich in den Kochstil ein: minimalistisch und hochwertig. Jüngst ist auch der Ableger Yoshi, wo klassisch Japanisches auf den Tellern landet, mit einem Stern gekürt worden. Doppelt hält besser.
Nagaya, Klosterstraße 42, Düsseldorf; Yoshi, Kreuzstraße 17, Düsseldorf 

Berens am Kai | Düsseldorf

Diese Sterne-Gastronomie bietet einen sensationellen Blick auf den Medienhafen und gleichzeitig kulinarische Höhen. Im stilsicheren und puristischen Berens am Kai zaubert Holger Berens nebst Team moderne und klassische Gerichte. So ist die Menükarte auch in diese zwei Kategorien unterteilt. Im Bereich „Klassik“ kannst du etwa eine Terrine von der Gänseleber samt Pfefferkaramell, Kräutersalat und Brioche auswählen oder die Gänseleber mit US-Filet, wozu Trüffeljus, Pilzgratin und gebackene Kartoffel serviert wird. Im moderner interpretierten Teil der Karte findest du beispielsweise  Gänseleber eher gepaart mit Rhabarber und Ingwer. Im Guide-Michelin thront dafür über dem Namen ein Stern.
Berens am Kai, Kaistraße 16, Düsseldorf 

Anthony’s | Meerbusch

Foto: © 2019 Anthony’s

Ein internationales Team hat Sternekoch Anthony Sarpong in Meerbusch versammelt, das dir einen kulinarischen Mix aus französischer, afrikanischer, arabischer und deutscher Küche kredenzt. Im Anthony’s überzeugen Speisen wie Wagyu Tafelspitz mit Spargel, Kakao und Aprikose. Dass auch Vegetarisches eine wahre Gaumenfreude ist beweisen etwa zarte Manchego-Gnocchi, die von Erbse und Fichte begleitet werden. New Dining zwischen Nachhaltigkeit und innovativer Kreativität. Schmeckt’s dir, könntest du auch gleich einen Kurs in der hauseigenen Kochschule buchen. Bei Kochkursen zu Fleisch, Reduktionen und Co. tankt man Know-how von passionierten Köchen.
Anthony’s, Moerser Straße 81, Meerbusch 

Sterne-Restaurants Ruhrgebiet & Umgebung

Laurushaus | Essen

Wintergarten | Foto: Laurushaus
Restaurant | Foto: Laurushaus

Am Rande der Stadt Essen wartet Herrschaftliches nicht nur auf dem Teller und im Glas, sondern auch in Sachen Ambiente. Das Restaurant Laurushaus befindet sich nämlich in einem 370 Jahre alten Schloss samt Wassergraben. Küchenchefin Erika Bergheim wurde 2017 mit einem Michelin-Stern gekrönt und hält ihn seitdem. Dazu geführt haben wohl Mehrgänge-Menüs mit etwa Bernsteinmakrele Sashimi, Rettich, Austerngel, Kapuzinerkresse oder Hirschrücken, Schwarzwurzel, Maronen, Schlehen-Gin Jus. Moderne Gourmetküche, geradlinig präsentiert. Den begleitenden edlen Tropfen wählt Restaurantleiterin und Sommelière Carla Veenstra gekonnt für dich aus.
Laurushaus, August-Thyssen-Straße 51, Essen  

Haus Stemberg | Velbert

Kaminzimmer | Foto: Haus Stemberg

Wo bodenständig auf zeitgemäß trifft, da ist die Küche des Hauses Stemberg nicht weit. Fünf Generationen ist das heutige Gourmetrestaurant übrigens schon inhabergeführt – die Leidenschaft zum Kochen und Gastgeber-Dasein scheint hier im Blut zu liegen. Herzlich und zwanglos ist das Ambiente, während in der Küche für wahre Gaumenfreuden hart gewerkelt wird. Es gibt Feines zum Beispiel mit Steinbutt, Kaisergranat oder Hirschrücken sowie heimatverbundene Gerichte, etwa Königsberger Klöpse vom Kalb. Beste, oft regionale Produkte landen dabei auf dem Teller. So prangt nun schon seit 2013 der Stern des Guide Michelin an der Tür.
Haus Stemberg, Kuhlendahler Straße 295, Velbert   

Palmgarden | Dortmund

Palmgarden in Dortmund | Foto: Palmgarden

Die Sterne-Gastronomie Palmgarden befindet sich im Spielcasino Hohensyburg – Ausblick über das Ruhrtal inklusive. Dabei braucht man für Schönes nicht unbedingt in die Ferne blicken, das Ambiente und die Teller verzücken ebenso. Edel und äußerst elegant ist das Interieur, wobei dunkles Holz und perfekt inszeniertes Licht für Behaglichkeit sorgen. Zwischen 3, 5 oder 7 Gängen kannst du wählen, um dich kulinarisch in höhere Sphären zu schmecken. Kreative Haute Cuisine, die Küchenchef Michael Dyllong und seinem Team einen Michelin-Stern gebracht hat. Eine meisterliche Kombi auf der Karte: Grüner Spargel, Bergamotte, Miso, Buchweizen.
Palmgarden, Hohensyburgstraße 200, Dortmund 

Rosin | Dorsten

Frank Rosin ist nicht nur aus vielen deutschen Fernsehformaten bekannt, sondern natürlich vor allem für seine Kochkunst. Mit gerade mal 24 Jahren hat der heutige Zwei-Sternekoch sein Restaurant eröffnet. Prägnant ist die innovative Küche samt explosiven Geschmacksverbindungen. Kannst du dir etwa Lachs mit Granatapfel, Kaffee und Mandel-Ayran vorstellen? Probieren geht über Studieren. Das gilt auch für Weine. Eine der besten Sommeliers Europas, Susanne Spies, hat hier für dich schon mal die Vorauswahl getroffen. Eine Empfehlung des Hauses ist sicherlich auch der eigene Wein „Frank Rosin Fass 34 by Sussanne Spies“.
Rosin, Hervester Straße 18, Dorsten 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home