Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Musicals in NRW 2019: The show must go on!

Jesus Christ Superstar | Foto: Tec Entertainment

Es muss ja nicht immer gleich der Broadway oder Hamburg sein: Nordrhein-Westfalen hat seine eigene Musical-Kultur und mit Köln und Oberhausen gleich zwei Hochburgen des gesungenen Schauspiels. Für das Frühjahr 2019 haben wir einige der tourenden Musicals für dich zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Musicals in Köln

Miss Saigon | 22.1.–3.3.

Foto: Johan Persson

Das Musical über die dramatische Liebe zwischen dem G.I. Chris und der Vietnamesin Kim in den chaotischen Ereignissen des endenden Vietnamkriegs geht 2019 in einer Neuinszenierung auf Tour. Erstmals 1989 in London aufgeführt, konnte man das Musical hierzulange zuletzt 1999 erleben. Nun besteht von Januar bis März 2019 die Möglichkeit, die Liebesgeschichte in Köln zu bestaunen.
Miss Saigon: 22.1.–3.3., Musical Dome, Köln

Wahnsinn! | 6.–31.3.

Foto: Hardy Müller

Ein Musical nur mit Liedern von Wolfgang „Wolle“ Petry – klingt im ersten Moment überraschend, aber dann doch irgendwie naheliegend. Im Februar 2018 feierte das Stück jedenfalls in Duisburg Premiere, ab Januar 2019 geht es auf große Deutschlandtour. Die Geschichte um die Irrungen und Wirrungen vierer Paare mitten aus dem Pott können Fans dann auch in Köln und Essen ansehen.
Wahnsinn!: 6.–31.3.19, Musical Dome, Köln / 23.4.–5.5.19, Colosseum Theater, Essen

Jesus Christ Superstar | 26.–28.4.

Foto: Tec Entertainment

Mit Jesus Christ Superstar kommt eines der Urgesteine unter den Musicals nach Köln. Die Geschichte des Jesus von Nazaret wurde 1971 von Musical-Legende Andrew Lloyd Webber popkulturell aufgearbeitet und erzielte innerhalb kürzester Zeit große Erfolge. In der erstmalig 2014 aufgeführten Inszenierung durch Massimo Romeo Piparo spielt Ted Neeley die Rolle des Predigers, die Termine in Köln sind für 2019 vorerst exklusiv in Deutschland.
Jesus Christ Superstar: 26.–28.4., Musical Dome, Köln

Musicals in Oberhausen

Bat Out of Hell | ab November 2018

Foto: Specular

Mit Bat Out of Hell kommt 2018 eine Premiere nach Oberhausen. Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Album von Meat Loaf und beschreibt eine verbotene Liebe in dystopischem Zukunfts-Setting. Das Musical wurde im März 2017 in Manchester uraufgeführt und war seitdem nur noch in London und Toronto zu sehen. Die Rolle der Sloane wird in Oberhausen allerdings nur noch bis zum 31. März von Westend-Star Willemijn Verkaik besetzt, danach übernimmt Franziska Schuster.
Bat Out of Hell: ab November 2018, Stage Metronom Theater, Oberhausen

Musicals in Essen

Wahnsinn! | 23.4.–5.5.

Foto: Hardy Müller

Ein Musical nur mit Liedern von Wolfgang „Wolle“ Petry – klingt im ersten Moment überraschend, aber dann doch irgendwie naheliegend. Im Februar 2018 feierte das Stück jedenfalls in Duisburg Premiere, ab Januar 2019 geht es auf große Deutschlandtour. Die Geschichte um die Irrungen und Wirrungen vierer Paare mitten aus dem Pott können Fans dann auch in Köln und Essen ansehen.
Wahnsinn!: 6.–31.3., Musical Dome, Köln / 23.4.–5.5., Colosseum Theater, Essen

Mamma Mia! | 8.5–2.6.

Foto: Stage Entertainment / Morris Mac Matzen

Here we go again! Mit Mamma Mia! kehrt im Herbst ein Erfolgsmusical sondergleichen nach Nordrhein-Westfalen zurück. Die Geschichte um Donna und ihre Tochter Sophie ist mittlerweile gleich zweifach verfilmt worden. Live fetzen die Songs von ABBA aber immer noch mehr als auf der Leinwand, weshalb ein Besuch des Musicals in Essen beinahe schon Pflicht ist.
Mamma Mia!: 8.5–2.6., Colosseum Theater, Essen

Musicals in Bochum

Starlight Express | dauerhaft

Foto: Mehr-BB Entertainment GmbH

Keine Frage: Bochum ist ohne Starlight Express nicht mehr denkbar. Seit mittlerweile 30 Jahren rollen die Züge in der eigens dafür gestalteten Arena um die Wette, fiebern große und kleine Zuschauer bei der Weltmeisterschaft der internationalen Züge mit. Zum 30. Jubiläum wurde die Geschichte um Protagonist Rusty von Andrew Lloyd Webber generealüberholt und die Show mit neuer Licht-, Sound und Projektionstechnik ausgestattet. Abfahrt!
Starlight Express: dauerhaft, Stadionring 24, Bochum

Musicals auf Tour

Simply The Best – Die Tina Turner Story

Foto: Davids / Darmer

Musik-Karrieren lassen sich einfach gut in Musicals umsetzen – die Musik ist ja schon geschrieben! Nicht nur deshalb ist das Tina Turner-Musical „Simply The Best“ seit seiner Uraufführung im Februar 2017 ein großer Erfolg. Dazu trägt nämlich auch Hauptdarstellerin und Tina Turner-Doppelgängerin Dorothea „Coco“ Fletcher bei. In NRW gibt es das Musical im Frühjahr 2019 nur in Köln, Düsseldorf und Aachen zu sehen.
Simply The Best – Die Tina Turner Story: 17.4., Lanxess Arena, Köln; 20.4., Capitol Theater, Düsseldorf; 26.4., Eurogress, Aachen

Thriller

Foto: Sven Darmer

Das Musical über den King of Pop, Michael Jackson, ist eine der erfolgreichsten Shows im Londoner West End. Die Inszenierung spannt sich dabei von den Anfängen bei Jackson 5, inklusive Kinderdarsteller, bis hin zum Zenit mit seinem sechsten Studio-Album „Thriller“. Insgesamt über 30 Songs werden von den Sängerinnen und Sängern performt und dabei durch Tanzeinlagen unterlegt.
Thriller: 26.1.19, Siegerlandhalle, Siegen / 31.1.–3.2.19, Colosseum Theater, Essen / 5.2.19, Lanxess Arena, Köln / 6.2.19, König-Pilsener-Arena, Oberhausen

Die Nacht der Musicals

Foto: Asa Event GmbH

Nach einem Musicalbesuch mögen Details der Handlung schnell in Vergessenheit geraten, doch die epischen Songs lassen einen oft nicht mehr los und sorgen auch im Nachhinein zuverlässig für Gänsehautmomente. Sei es „Memory“ aus Cats, „Circle of Life“ aus Der König der Löwen oder „I Have a Dream“ aus Mamma Mia. Bei der Gala „Die Nacht der Musicals“ werden die bekanntesten Lieder miteinander zu einem abwechslungsreichen Klangteppich verwoben. Besucher dürfen sich laut Veranstalterangaben auf stimmgewaltige Darsteller aus den Originalproduktionen, aufwendige Kostüme sowie ein ausgefeiltes Licht- und Soundkonzept freuen.
Die Nacht der Musicals: 27.1., Kurhaus Hamm

Falco – Das Musical

Foto: Marcel Klette

Der österreichische Nationalheilige Falco gilt nicht umsonst als einer der Wegbereiter des deutschsprachigen Rap. Nicht zuletzt sein früher Tod hat zu einer posthumen Glorifizierung des Ausnahme-Künstlers geführt, in die sich seit 2017 auch ein Musical einreiht. Selbiges ist zurzeit wieder auf Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und macht dabei auch Halt in NRW.
Falco – Das Musical: 30.3., Colosseum Theater, Essen; 14.4., Westfalenhalle, Dortmund; 15.4., Lanxess Arena, Köln

Dirty Dancing

Foto: Jens Hauer

Den Plot muss man ja wohl wirklich nicht mehr erläutern. Das Musical wurde 2004 uraufgeführt, die jetzige Produktion unter Regisseur Alex Balga gab es erstmals 2014 im Berliner Admiralspalast zu bestaunen. In Nordrhein-Westfalen macht das Musical im Spätherbst zunächst Halt in Köln, im Februar ist es erst in Düsseldorf und dann in Dortmund zu sehen. Also schon mal die Tanzschuhe sauber machen!
Dirty Dancing: 31.1.–10.2.19, Capitol Theater, Düsseldorf / 23.–24.2.19, Westfalenhalle, Dortmund

Elvis – Das Musical

Foto: COFO Entertainment

Eine weitere Musiker-Biographie kommt im Frühjahr auf Tour: Elvis – Das Musical. Das Leben des Kings hatte wahrlich seine Höhen und Tiefen, die in diesem Musical szenisch aufgearbeitet werden und die Ikone so auf der Bühne wiederbeleben. Elvis‘ früherer Tour-Manager und Konzertfotograf Ed Bonja begleitet das Musical und verleiht somit allen Beteiligten seine Expertise und seine Erfahrungen aus erster Hand.
Elvis – Das Musical: 16.2., Colosseum Theater, Essen; 17.2., Capitol Theater, Düsseldorf; 12.4., Westfalenhalle, Dortmund; 1.5., Lanxess Arena, Köln

Soy de Cuba

Foto: Frank Wiesen

Liebesgeschichte mit Tanzeinlagen – ein bewährtes Konzept in der Musicalwelt. In Soy de Cuba geht es um die junge Ayala, die in Havanna als Tänzerin Karriere machen will, dabei jedoch diverse Herausforderungen bestehen und Hindernisse umgehen muss. Die Story selbst, 2011 erstmals aufgeführt, ist also nicht bahnbrechend, die kubanische Musik mag der Handlung aber einen frischen Anstrich verpassen.
Soy de Cuba: 4.4., Theater am Marientor, Duisburg; 5.5., Capitol Theater, Düsseldorf; 16.4., Colosseum Theater, Essen; 20.–21.4., Philharmonie, Köln; 22.–23.4., Konzerthaus, Dortmund

Saturday Night Fever

Foto: Frank Serr Showservice / Ralf R. Louis

Saturday Night Fever feierte letztes Jahr sein 20. Jubiläum – zumindest in der Musical-Ausgabe. Der Film mit John Travolta ist bereits seit seiner Premiere Ende der 70er Kult und kann sich einer treuen Fangemeinde erfreuen. Zum Erfolg trug nicht zuletzt der Soundtrack der Bee Gees bei, der auch im Musical zu hören ist.
Saturday Night Fever: 22.3., RuhrCongress, Bochum; 23.3., Ruhrfestspielhaus, Recklinghausen; 24.3., Colosseum Theater, Essen; 26.3., Saalbau, Witten; 4.4., PaderHalle, Paderborn

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home