Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Best of coolibri: Highlights im März

Teilen
Teilen

Handverlesen: Jeden Monat picken wir für euch die Monats-Highlights aus unserem umfangreichen Veranstaltungskalender. Ob Flohmärkte, Ausstellungen, Partys oder Konzerte, ob Bochum, Dortmund, Wuppertal, Düsseldorf oder Köln – wir haben den passenden Tipp! Enjoy!

Achtung: Aufgrund der Veranstaltungsregelung zur Eindämmung des Corona-Virus bitten wir darum, sich im Einzelfall noch einmal beim Veranstalter selbst zu erkundigen, ob die Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Kunst & Kultur im März 2020

I‘m Not A Nice Girl | Düsseldorf

Mierle Laderman Ukeles, Courtesy the artist and Ronald FeldmanGallery, New York | Foto: Kunstsammlung NRW

Unter dem Motto „I‘m Not A Nice Girl!“ steht eine der aktuellen Ausstellungen der Kunstsammlung NRW (K21) in Düsseldorf. Noch bis zum 17.5. werden dort die Werke der vier US-amerikanischen Konzeptkünstlerinnen Eleanor Antin, Lee Lozano, Adrian Piper und Mierle Laderman Ukeles gezeigt. Ihre Arbeiten befassen sich bis heute immer mit sozialpolitischen und feministischen Themen wie Institutionskritik, Rassismus, Identitäts- und Genderpolitiken, aber auch ökologisch aktivistischen Anliegen.
I‘m Not A Nice Girl: bis 17.5., Kunstsammlung NRW (K21), Düsseldorf

Duisburger Tanztage | Duisburg

Showtime in der Rheinhausen-Halle: In Duisburg starten wieder die Tanztage, das mit über 5000 Teilnehmern größte Amateurfestival Deutschlands. Egal ob blutiger Anfänger oder fortgeschrittene Formation, egal ob Grundschulkind, Teen oder Erwachsener, hier dürfen alle zeigen, was sie draufhaben. Und zwar in der Sparte, die ihr Talent aus jeder Nervenfaser des Körpers kitzelt: Von Modern Dance, Popping und Cheerleading über Flamenco und Gardetanz bis Hip-Hop. Nach den Vorentscheiden, bei dem sich die Spreu vom Weizen getrennt hat, steigen die Rundensieger zum finalen Battle Ende März im Theater Duisburg in den Ring.
Duisburger Tanztage: 6.3.-15.3., Rheinhausen-Halle (Vorschentscheide), 28.+29.3., Theater Duisburg (Finale), beides in Duisburg

Konzerte im März 2020

Eivør | Dortmund

Foto: Shervin Lainez

Wenn Musik Magie ist, ist Eivør eine Zaubergroßmeisterin. Die Liedermacherin von den Färöer Inseln verbindet usprüngliche Musikelemente ihrer Heimat mit modernen Beats. Poptauglich klingen etliche ihrer Stücke, vieles zehrt zudem aus Jazz, Folk und Klassik. Und auch rarere Genres wie Trip-Hop, Ethnopop und Kirchenmusik fließen in das Œuvre ein. Doch sind es gerade die in der färöischen Volksmusik verwurzelten Kompositionen, die Eivør Pálsdóttirs einzigartige Stellung in der zeitgenössischen Popwelt manifestieren. Ihre geheimnisvollen und komplexen Klangbilder werfen fantastische Imaginationen von rauer Natur und unwirklicher Weite auf, sie transportieren an unmögliche Orte voll mysteriöser Schönheit. Mal düster und schroff, mal zart und melancholisch. Diesen Zauber trug sie weltweit schon auf große Bühnen, von Roskilde über Memphis bis Japan. Selbst Björk-Kenner und Sigur-Rós-Versteher dürften hier ihre pure Entdeckungsfreude haben. Sowas hat man noch nicht gehört.
Eivør: 13.3., Konzerthaus, Dortmund

Moses Pelham | Bochum

Foto: Katja Kuhl

Natürlich ist Moses Pelham nicht nur der Rapper, der Stefan Raab mal das Nasenbrein brach. Oder sich jahrelang mit Xavier Naidoo vor Gericht stritt. Oder mit einer Massenabmahnungsfirma in Verruf geriet. Oder mit Lena Meyer-Landrut fürs Tauschkonzert Songs wechselte. Oder die Böhsen Onkelz sampelte. Moses Pelham ist auch Rapper und Texter bei Glashaus, erfolgreicher Produzent und seit den 90ern ständig mit seinen Soloalben ganz vorne dabei.
Moses Pelham: 26.3., Zeche, Bochum
Wir verlosen 3×2 Tickets!

Partys im März 2020

Luigi Madonna | Essen

Foto: Aurora Beatside

Das Team vom Essener Studio schlägt wieder zu: Diesen Monat bringt es den italienischen DJ Luigi Madonna in die heiligen Hallen der Essener Kreuzeskirche. Vier Stunden predigt der international agierende DJ vielseitige Technoklänge bei spektakulärer Lichtshow. Support kommt von Takashi und Sub92.
Luigi Madonna: 6.3., Kreuzeskirche, Essen

Pink Flamingos | Bochum

 

Foto: Jan Le Gitan & Brassputim

Global Beats für schräge Vögel – was ein betörendes Partymotto! Genauso hinreißend ist der Fakt, dass hier das bekannte DJ Team Schwarze Katze Weißer Kater (Foto) in Urbesetzung auftritt und Tropical Bass, Cumbia, Afro Trap und Baile Funk auflegt. Auf Floor 2 pumpt Global House.
Pink Flamingo: 27.3., Rotunde, Bochum
Wir verlosen 3×2 Tickets!

Filme im März 2020

Die Känguru-Chroniken | Start: 5.3.

Autor Marc-Uwe Kling erschuf mit seinen Känguru-Chroniken einen modernen Klassiker der komischen Gesellschaftskritik. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis die deutsche Kinoindustrie seine geistreichen Überspitzungen und amüsanten Sprachausfälle auf die Leinwand bringt. Dass der Autor selbst an Bord ist und seine Stimme dem titelgebenden antikapitalistischen Beuteltier leiht, lässt hoffen, dass hier nichts gezähmt, gemildert oder glattgebügelt wird.
R: Dani Levy; D: Dimitrij Schaad, Tim Seyfi

Emma | Start: 5.3.

Wer soll bloß all diese privilegierten Britinnen des frühen 19. Jahrhunderts verkuppeln? Meisterliteratin Jane Austen hat ihrerzeits dafür die Figur Emma Woodhouse entworfen, die in der neuesten Filmversion „Emma.“ durch Anya Taylor-Joy verkörpert wird. Die darf man ohne mit der Wimper zu zucken als eines der vielversprechendsten Schauspieltalente der letzten Dekade betiteln. Mit der notorischen Kupplerin und Intrigenspinnerin, der selber kein Mann gut genug ist, hat Taylor-Joy eine pikante Rolle zum Austoben ihrer Talente. Drumherum sorgt Filmemacherin Autumn de Wilde für das richtige pastellige Setting voll skurriler Charaktere und schnippischer Dialoge – und lässt dabei das Anstreichen mit modernen Themen nicht aus dem Auge. Ein deliziöser, heiterer und zeitloser Kostümfilmspaß.
R: Autumn de Wilde; D: Anya Taylor-Joy, Johnny Flynn, Mia Goth
Wir verlosen drei Bücher zum Film (dtv-Verlag)!

Märkte im März 2020

Schallplattenbörse | Dortmund

Musik-Freunde aufgepasst, die Schallplattenbörse in Dortmund ist euer Termin am Sonntag! Neben dem schwarzen Gold in Scheiben werden hier nämlich auch Bücher, Autogrammkarten, Zeitschriften, Shirts, Poster, Kalender, Fachzubehör und dergleichen verhökert. Und für einen kurzen bis ausufernden Talk zwischen „Experten“ ist bestimmt auch noch Zeit.
Schallplattenbörse: 1.3., Westfalenhallen, Dortmund

Kinderkram | Neuss

Die beliebte Mädelsflohmarkt-Reihe Weiberkram bietet euch wieder eine Mini-Edition. Bedeutet nicht, dass es einen kleineren Rahmen gibt, sondern einfach, dass ihr alles fürs Baby statt für euch selbst shoppen könnt. Der Trödel-Sonntag steigt in der Trendlocation Gare du Neuss, wo euch gemütliche Chill-Out Ecken, leckeres Essen, nette Leute und jede Menge entspannter DJ-Beats erwarten. Da wird das Ausschau halten nach Kinderkleidung und Spielzeug fast zur Nebensache.
Kinderkram: 8.3. (11 Uhr), Gare du Neuss

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home