Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Best of coolibri: Highlights im Juli

Foto: Arifur Rahman
Teilen
Teilen

In den vergangenen Monaten gab es Corona-bedingt nur wenige Veranstaltungstipps zu verkünden. Doch dank der Lockerungen sieht es für den Juli schon eine ganze Ecke rosiger aus: Museen eröffnen neue Ausstellungen, Freiluft-Events locken in den Park und auch die Flohmärkte rollen so langsam wieder an. Hier kommen unsere Highlights für den Juli 2020. Enjoy!

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Kunst & Kultur im Juli 2020

Ruhrhochdeutsch| Dortmund

Schalthaus 101 auf Phoenix-West | Foto: thomas-scherr.de

Schalthaus statt Spiegelzelt: Das Dortmunder Comedy-Festival Ruhrhochdeutsch ist in eine Corona-gerechte Spielstätte umgezogen. Statt wie sonst im Spiegelzelt an den Westfalenhallen wird nun im Schalthaus 101 auf Phoenix-West herumgealbert. Im Juli kommen unter anderem Frank Goosen (1.+2.7.), Frieda Braun (4.7.) und Daphne de Luxe (17.7.) zu Besuch. Eine geballte Ladung Stand-up und Klamauk liefert das „NightWash Comedy Special“ (19.7.), bei dem gleich drei noch eher unbekannte Gesichter um die Gunst des Publikums buhlen. Das Festival läuft noch bis Mitte Oktober.
Ruhrhochdeutsch: bis 11.10. , Schalthaus 101 auf Phoenix West, Dortmund

25 von 78 | Dortmund

Foto: English Disco Lovers (EDL): Let The Machines Do The Work – „Let Me Be The One“ (Still), 2013 © Chris Alton

Internationale Videokunst im Dortmunder U: Seit März 2014 läuft im Hartware Medienkunstverein (HMKV) die Reihe „Video des Monats“, bei der im monatlichen Wechsel aktuelle Arbeiten von Medienkünstlern aus aller Welt präsentiert werden. Die Ausstellung „25 von 78“ stellt nun 25 von ihnen in gebündelter Form vor. Künstler aus insgesamt 13 Ländern haben die Videos geschaffen, die ganz unterschiedliche Geschichten erzählen: Unter anderem geht es um Clowns, Tiere, die Neue Rechte, Masse und Isolation.
25 von 78: bis 20.9., HMKV, Dortmund

Freilichtsessions | Bochum

Binyo | Foto: Fabian Stuertz Photography

Live-Musik für lau: Die Freilichtbühne Wattenscheid hat für Juli mehrere „Freilichtsessions“ geplant. Hier spielen vorwiegend regionale Künstler kostenlose Konzerte im Biergarten, wie etwa die Essener Singer-Songwriterin Lilou (4.7.) oder der Indie-Popper Binyo aus Halver (10.7.). Die beiden wissen, wie man deutschsprachige Texte mit Tiefgang erzeugt. Sie oft melancholisch, er meist gut gelaunt. Wichtig: Unbedingt vorab online registrieren und ein kostenfreies Ticket erwerben, vor Ort werden nur noch Restplätze vergeben.
Freilichtsessions: 4., 10., 11., 18.+25.7., Freilichtbühne Wattenscheid, Bochum

Wet – The Show | Essen

Foto: gop

Quietsche-Entchen und Seifenschaum: Aus der Zwangspause zurück meldet sich auch das GOP Varieté Essen. Ab dem 30. Juli ist man wieder mit spritziger Akrobatik am Start. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, spielt sich „Wet – The Show“ doch hauptsächlich vor Badewannen-Kulisse ab. Die heitere Inszenierung feiert in Essen ihr Comeback, nachdem sie in den vergangenen Jahren sowohl international als auch in den GOP-Theatern mit insgesamt rund 1,5 Millionen Zuschauern bereits sehr erfolgreich gewesen ist. Besonders schöne Aktion: Kids bis 14 Jahren kommen in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos rein (bis 25.10.).
Wet – The Show: ab 30.7., GOP Theater, Essen

Kunstrasen im Landschaftspark | Duisburg

Foto: Thomas Berns

Der Landschaftspark Duisburg-Nord und das Filmforum haben sich zusammengetan, um den Corona-bedingten Veranstaltungsausfall zumindest etwas zu kompensieren. Nachdem die Extraschicht, das Traumzeit-Festival und das Sommerkino schon abgesagt werden mussten, erscheint mit „Kunstrasen im Landschaftspark“ ein Silberstreif am Horizont. Bei dieser Veranstaltungsreihe darf man sich ab dem 25. Juni in Zweiergruppen auf zwei mal zwei Meter große Kunstrasenstücke hocken, um sich ganz entspannt Filme, Kleinkunst oder Konzerte reinzuziehen. Zusätzlich werden Autostellplätze für einen Drive-in eingeplant. Das aktuelle Programm gibt’s immer frisch auf der Filmforum-Webseite.
Kunstrasen im Landschaftspark: ab 25.6. (Ende offen), Landschaftspark, Duisburg

Local Hero-Festival | Düsseldorf

Autokino Düsseldorf | Foto: D.LIVE / Anke Hesse

Das Local Hero-Festival im Autokino Düsseldorf bietet lokalen Künstlern in Corona-Zeiten eine Bühne. Egal ob Comedy, Film, Musik oder Performance Art, jede Form von Kunst ist willkommen. Solo-Künstler und Gruppen konnten sich bewerben, um sich die Chance auf einen Auftritt zu sichern. Der Festival-Termin ist für den 19.7. angesetzt. Die Einnahmen gehen direkt an Düsseldorfer Kunst- und Kulturprojekte.
Local-Hero-Festival: 19.7. (22 Uhr), Autokino/Messeparkplatz P1, Düsseldorf

Asphalt Festival | Düsseldorf

Das Theaterkollektiv Candlelight Dynamite spielt beim Asphalt Festival. | Foto: Axel Schilling

Kunst auf Abstand: Das Düsseldorfer Asphalt Festival lädt in diesem Jahr zur Sonderedition “Asphalt auf See”. Auf einer schwimmenden Bühne am Schwanenspiegel wird es vom 9.-19.7. ein breit gefächertes Programm mit 40 Veranstaltungen geben. Die Theaterstücke, Lesungen, Konzerte und Performances können die Zuschauer von ihren Plätzen am Seeufer aus bequem über ein Kopfhörersystem verfolgen. Das Publikum wird dabei bewusst auf kleine Gruppen beschränkt. So nehmen niemals mehr als 80 Menschen an einer Veranstaltung teil. Gebucht werden können Einzel- oder Doppelplätze.
Asphalt Festival: 9.-19.7., Schwanenspiegel, Düsseldorf

Sommerfrische | Langenfeld

Bibi-Blocksberg-Ensenble | Foto: Cocomico Theater

Der Schauplatz Langenfeld ist mit seiner Eventreihe „Sommerfrische“ in den Langforter Freizeitpark gezogen. An insgesamt sechs Terminen werden Comedy, Poetry-Slam und Kindertheater geboten. Unter anderem lässt das Cocomico Theater (4.7.) zwei deutsche Hörspiel- und Kinderbuchgrößen aufeinandertreffen: Die Hexe Bibi Blocksberg und das Ringelshirt-Mädchen Conni. Die Darsteller bringen dabei ein Best-of aus den Musicals „Bibi Blocksberg – Alles wie verhext“ und „Conni – Das Schulmusical“ auf die Bühne. Für einen Corona-sicheren Besuch bekommen jeweils vier Personen aus einem Haushalt oder zwei Personen aus zwei Haushalten einem abgegrenzten Bereich auf der Wiese zugeteilt.
Sommerfrische: bis 4.7., Langforter Freizeitpark, Langenfeld

Poetry-Slam | Wuppertal

Wortkunst in der Wuppertaler Börse: In der vergangenen Slam-Saison haben sie den 3D-gedruckten Börsen-Dax als Siegtrophäe eingeheimst. Doch jetzt fahren Christian Gottschalk, Christopher Rott, Marie Gehdannjes und viele andere die ganz großen Geschütze im Wettkampf um die Stadtmeisterschaft im Poetry-Slam auf. Dieser findet sowohl live an der Wolkenburg als auch online im Stream auf Stew.One statt. Moderiert wird die Show von Ralph Michael Beyer und Wilko Gerber. Wenn ihr live dabei sein wollt, solltet ihr euch ranhalten, die Tickets sind wegen der Hygiene-Vorschriften streng limitiert.
Stadtmeisterschaft im Poetry-Slam: 14.7. (19.30 Uhr), Börse, Wuppertal

Filme im Juli 2020

Guns Akimbo | Start: 25.6.

In „Guns Akimbo“ sieht der geneigte Zuschauer Daniel Radcliffe auf der Flucht vor einer wahnsinnigen Killerin – in Boxershorts, Bademantel, Pantoffeln und mit zwei Pistolen an die Hände genagelt. Jup, genau das ist die völlig absurde Ausgangslage dieses überzogenen, bekloppten und doch arg kurzweiligen Action-Ramsch. Trotz fahrlässiger Logiklücken funktioniert dieser Film, weil er sich selbst zu keiner Sekunde besonders ernst nimmt und für seine Zuschauer nicht viel mehr, als eine adrenalingetränkte Ablenkung von der Realität sein will. Radcliffe und Co-Star Samara Weaving (kennt man als blutige Braut in „Ready or not“) liefern zudem Leistungen ab, die eindeutig viel zu gut für diesen sinnfreien, aber kultpotenzialigen Streifen sind.
R: Jason Lei Howden; D: Daniel Radcliffe, Samara Weaving, Ned Dennehy

Harriet | Start: 9.7.

Mitte des 19. Jahrhunderts: Harriet Tubman flieht aus ihrem Leben als Sklavin auf einer Plantage in Maryland. Sie baut sich ein eigenes Leben auf und beginnt, als Freiheitskämpferin und Flüchtlingshelferin die Ketten der Sklaverei zu sprengen. „Harriet“ ist ein Film, der nicht aktueller sein und dessen Themen nicht heißer brennen könnten. Hauptdarstellerin Cynthia Erivo liefert dazu (wie sie es immer tut) die passend meisterliche Schauspielleistung ab.
R: Kasi Lemmons; D: Cynthia Erivo

After Midnight | Start: 16.7.

„After Midnight“ ist einer dieser Indiestreifen, die im Lärm zwischen Blockbustern und Award-Filmen gnadenlos untergehen. Dabei ist die Geschichte von Hank, dessen Frau verschwindet und der kurz darauf bei Nacht von einem Monster heimgesucht wird, absolut sehenswert. Die Horror-Romanze ist anders, emotional, experimentell, unerwartet. Gut, dass sie neben limitiertem Kinostart am 16.7. auch zum Streamen bei Vimeo bereit gestellt wird. Gute Investition!
R: Jeremy Gardner, Christian Stella

Märkte im Juli 2020

Mädchen Klamotte | versch. Orte

Foto: artificial photography

Endlich wieder auf Vintage-Schnäppchen-Jagd gehen kann man beim Frauen-Flohmarkt-Format „Mädchen Klamotte“. Das legt im Juli gleich mehrere Stopps in der Region ein. Vorerst nur als Outdoor-Variante und unter strengen Hygiene-Auflagen, aber hey, immerhin sind die Märkte überhaupt am Start. Die eigene Stöberlust kann in Wuppertal, Mönchengladbach und Krefeld befriedigt werden.
Mädchen Klamotte: 5.7. (11 Uhr), Parkplatz, Große Flurstraße, Wuppertal; 12.7. (11 Uhr), Messegelände Nordpark, Mönchengladbach; 26.7. (11 Uhr), Rennbahn, Krefeld

Drive-in-Streetfood-Markt | Köln

Was für Kinos klappt, kann bei Streetfood ja auch funktionieren? Anscheinend schon, denn bereits Mitte Mai fand am Rhein-Energie-Stadion in Köln der erste Drive-in-Streetfood-Markt statt. Im Juli parken die Trucks auf dem Parkplatz der Motorworld. Wie läuft das im Detail ab? Ihr fahrt aufs Gelände und nehmt erst mal die Inspirationsroute. Im Anschluss bestellt ihr euer Menü an einem eigens eingerichteten Schalter, fahrt den gewünschten Truck an und nehmt euer Essen entgegen, mit dem ihr dann wieder abdüst. Weniger Flair, aber lecker wird es allemal!
Drive-in-Streetfood-Markt: 4.+5.7. (11 Uhr), Motorworld, Köln 

Unsere Juli-Ausgabe als E-Paper

Auf digitalen Seiten haben wir im E-Paper unsere persönlichen Tipps für den Juli 2020 in schickstem coolibri-Layout für euch versammelt. Blättert mal durch!

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home