Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Lecker Frühstücken in Duisburg & Umgebung

Foto: Brooke Lark

Duisburg zeigt sich beim Thema Frühstück, wie so oft, überraschend vielseitig. Wir stellen einige gute Adressen für fürstliches Frühfuttern vor und werfen auch Blicke nach Mülheim und Oberhausen. 

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Duisburg

Zum Anker

Foto: Zum Anker

Diese Location im Stadtteil Ruhrort ist ein wahres Traditionslokal, schließlich haben sich in diesem historischen Ambiente schon vor über 100 Jahren die Seeleute getroffen und Schimanski speiste hier bereits in seinem ersten Tatort. Vormittags unter der Woche sowie ganztägig an Sonn- und Feiertagen warten auf dich Frühstücksvariationen, wie das Steuermann Vital-Frühstück und das Heizer Rührei-Frühstück oder gar das opulente Bootsmanns- oder Käpt´ns-Frühstücksbuffet.
Zum Anker, König-Friedrich-Wilhelm-Straße 18

Baba Su

Foto: Betti Fiegle

Im kulturell versierten baba su lädt man samstags und sonntags zum Brunch am Buffet. Hier stehen Frische und Qualität im Mittelpunkt – so weit es geht, kommen alle Produkte aus regionaler Landwirtschaft, die Milch ist Bio und das Grünzeug saisonal. Früchte, Gemüse, Wurst, Käse und Backwaren vom Lieblingsbäcker des Chefs stehen neben Salaten, Suppen, Snacks und Beilagen aus der Küche.
Baba Su, Bismarckstraße 120

AV Concept Store

Im Concept Store kannst du nicht nur wunderbar shoppen – kulinarisch verwöhnen lassen kannst du dich ebenfalls. Alles mit der Philosophie, dass Inklusion gelebt wird: Hier arbeiten nämlich Menschen mit und ohne Behinderung. Der Großteil der Produkte kommt zudem aus der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Verpackt ist das Konzept in ein modernes, trotz unterschiedlicher Bereiche harmonisches, Ambiente. Und egal welcher Typus du bist, das passende rustikale, süße oder schnelle Frühstück findest du hier garantiert.
AV Concept Store, Kuhlenwall 20 

Pulp

Foto: Pulp Duisburg

Wo nachts gefeiert wird bis zum Umfallen, kann sonntags ganz gemütlich gebruncht werden. Neben schöner Schlossatmo locken bei Sonnenschein auch Biergarten und Dachterrasse zu frühen Wonnemomenten. Laben darf man sich dann am mit kalten und warmen Speisen bestückten Buffet und Heißgetränken per Flatrate.
Pulp, Wanheimerstraße 231a

Webster Brauhaus

Foto: Webster Brauhaus

Immer sonntags und an Feiertagen wird hier zum Brunch geladen. Es gibt klassisches Brauhaus-Brunch oder einen mit Motto versehenen Spezialitätenbrunch. Am Buffet begegnen könnten einem dabei karibische, brasilianische, mexikanische, griechische, kanadische oder andere Brunchversionen. Abwechslung ist also gegeben.
Webster Brauhaus, Dellplatz 14

BauernCafé Ellerhof

Foto: Axel J. Scherer

Im grünen Süden Duisburgs findet sich der landwirtschaftlich betriebene Ellerhof mit eigenem Café im Idyll. In diesem kann man samstags, sonntags und feiertags an das rustikale Frühstücksbuffet. Jenes bietet unter anderem Brötchen, verschiedene Sorten Rührei und Brot, Hausmacherwurst, Käse, Butter, Marmelade, Quark, frisches Obst, Kaffee oder Tee und ein Glas Orangensaft. Übrigens wird hier auch selbst gebacken: zum Beispiel Weißbrot, Hefezopf, Schokobrötchen oder Zimtschnecken können dann verspeist werden. Reservierungen sind sinnvoll.
BauernCafé Ellerhof, Rheinfeldsweg 18

Ziegenpeter

Nicht nur soziale und ökologische Nachhaltigkeit werden hier groß geschrieben, die Mitarbeiter, ob mit oder ohne Behinderung, bereichern ebenso diese Erlebnisgastronomie. Am Rheinpark gelegen, gibt es bis mittags drei Frühstücksvariationen, die beliebig ergänzt werden können. Überraschung: Es gibt auch Ziegenkäse.
Ziegenpeter, Liebigstraße 70

Restaurant 28 Süd

Foto: Restaurant 28 Süd

Neben der Selberzusammensteller-Option und klassischen, sehr gut sortierten Kombos sticht hier auch der American Brunch ins Auge. An Sonn- und Feiertagen darf man sich endlos am Buffet bedienen, das nicht nur das normale Frühstücksangebot, sondern auch Bratkartoffeln, Chicken Wings und Nuggets, Räucherlachs, Salate und viel mehr bereit hält.
Restaurant 28 Süd, Am Neuen Angerbach 28

Mülheim

Perfetto

Foto: Perfetto
Foto: Perfetto
Foto: Perfetto

Mitten in der Fußgängerzone versetzt es dich plötzlich nach Italien, wenn du hier deinen perfekten Kaffee schlürfst. Für die stimmige Soundkulisse in der Espressobar mit Loft-Charakter sorgt das Zischen der großen Siebträger-Maschine. Gepaart mit einem frischen Panini und Rührei kann der Tag so nur gut starten. Für süße Gaumen gibt es da zum Beispiel das Dolce-Frühstück und frisch gepressten Saft. Zusätzlich wird hier jeden Montag ein neues Wochengericht kreiert.
Perfetto, Kohlenkamp 41

Tomate

Wer unter chronischen Entscheidungsschwierigkeiten leidet, sollte für ein Frühstück (Sa+So) in der Tomate viel Zeit zum Auswählen mitbringen, oder genug Hunger um einfach alles zu probieren. Das Angebot ist vielfältig und variantenreich, da gibt es ein Käse-Spezial oder ein Münchner Brotzeitbrettl, eine Toscana-Edition oder eine griechische Variante, ein Westernfrühstück oder ein Bio-Frühstück.
Tomate, Dohne 74a

Franky’s im Wasserbahnhof

Foto: Franky`s Gastronomie

Morgendliche Dekadenz im Wasserbahnhof: Im Franky’s trumpft sonntags nicht nur die Atmo auf, sondern auch das Brunch-Motto: Südstaaten! Aus der wirklich riesigen Auswahl stechen diverse Highlights hervor, wie etwa Truthahn aus dem Backofen mit Honig-Aprikosen-Glasur, Süßkartoffelstampf, Lachsspieße, Cheese-Maccaroni, kleine Burger, Oreo-Pudding oder Cheese Cake. Dazu natürlich die gesamte Breakfast-Palette.
Franky’s im Wasserbahnhof, Alte Schleuse 1

Oberhausen

Café Kultur

Hier ist das Angebot grundsolide – nicht zu viel und ohne Schnickschnack. Es gibt Klassiker (zwei halbe Brötchen mit Nutella/Konfitüre oder Wurst/Käse/Schinken) oder beispielsweise das Studentenfrühstück (Brotkorb, Kännchen Kaffee, Aufstrich, Konfitüre, Butter, ein Ei) und das ganze dann mit Sekt, O-Saft, Rührei und mehr.
Café Kultur, Paul-Reusch-Straße 36

Cafe Werk

Foto: Pixabay

Ebenfalls solide und lecker speist man in diesem Café. Hier erhält man etwa das Französische Frühstück mit Cappuccino, Brötchen, Croissant, Camembert und Marmelade, das Schlemmerfrühstück mit großem Kaffee, 2 Brötchen, Brot, Schinken, Gouda, Lachs, Rührei und 1 Glas Sekt oder O-Saft. Dazwischen liegen diverse andere Varianten.
Cafe Werk, Landwehr 336

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home