Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ad
Ad
Ad

Kaffeeklatsch: 5 Cafés in Duisburg, die du kennen solltest

Foto: Tyler Nix
Ad

Duisburg weiß zu überraschen – auch in Sachen dolce vita. Hier einige der schönsten Adressen für heiße Getränke, süße Verlockungen und gemütliche Atmosphäre. 

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Café Steinbruch

Das Café Steinbruch ist vielseitig versiert – mal tritt es als Café, mal als Kneipe, mal als Biergarten, als Ausstellungsaum, Konzertzimmer oder legerer Treffpunkt auf. Sonntags zum Beispiel spielen Bands bei freiem Eintritt Coversongs, bei anderen Terminen musizieren Jazzer, Bluesbands oder Klezmer-Konzertisten. Der kleine Hunger wird hier mit Salaten, Penne und anderen frischen Ideen gestillt, getrunken wird klassisch Bier und Wein. Frühstücker finden hier übrigens ein besonders sattes Angebot.
Café Steinbruch, Lotharstraße 318–320

Eiscafé Behrens

Diese traditionelle Eisdiele bietet eine breit gefächerte Auswahl an milchigen Eissorten, die neben den Klassikern der Speiseeisszene auch einige ausgefallene Eigenkreationen bereit hält, wie etwa gebrannte Mandel oder Rhabarber. Die Becherkreationen halten sich an bekannte Spielregeln, für die Kleinen gibt es schmackhaftes Spaghetti-Eis oder Pinocchio-Becher. Wer sich etwas gönnen möchte, sollte einen Blick auf das Eisbomben- und Eistortensortiment werfen. Ein hervorstechendes Detail ist der charmant spacige Internetauftritt mit fliegenden Eistüten. Hier findet sich ein Online-Bestellformular, das einen punktgenauen Eiskauf, zum Beispiel für die Mittagspause, ermöglicht.
Eiscafé Behrens, Wanheimerstr. 11

Eiscafé Vollmers

Klassische Eisdiele mit Extra – Besitzer Dirk Vollmers, der sein Eis stets in Eigenherstellung kreiert, bietet auch vegane, laktosefreie Eissorten und Waffeln an. Damit erschließt er in Duisburg Neuland. Aber auch abseits dieses Novums begeistert Vollmers mit großzügig portionierten Kugeln, intensivem Geschmack und der ein oder anderen kuriosen Eissorte, wie etwa Oreo- oder Nutellaeis.
Vollmer’s Eiscafé, Fischerstr. 128

Eiscafé Käsemann

Auch wenn es der Name nicht sofort verrät, gibt’s bei Käsemanns doch das pure italienische Dolce-Vita-Programm. Vom Lasagne-Teller über Spaghettieis bis hin zum Coppa Italia wird hier die klassische Schiene einer italienischen Eisdiele befahren. Einen deutschen Touch bringen dafür Spaßiges wie Eis-Pellkartoffeln, Spargel-Eis oder der Pilzebecher in die Karte. Mit Waffeln, Crépes und Kuchen werden süße Gelüste gestillt und wer mit noch mehr Hunger ins Café Käsemann kommt, darf sich über Hot Dogs oder Hamburger freuen.
Eiscafé Käsemann, Walderbenweg 14

Krümelküche

Kuchen geht immer – so das Motto des veganen Cafés Krümelküche. Hausgemachte Kuchen, Torten, Sandwiches und natürlich Kaffee und Tee locken in das gemütliche Café mit Wohnzimmeratmosphäre. Auch herzhafte Gaumenfreuden wie Burger, Wraps oder Suppen werden auf der wöchentlich wechselnden Wochenkarte angeboten. Wem einfach nur Kaffee schlürfen und Kuchen essen zu langweilig wird, der besucht eines der Events, die in den Räumlichkeiten stattfinden. Von Konzerten bis zu Lesungen ist für jeden das Passende dabei.
Krümelküche, Johanniterstraße 28

Ad

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home