Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

13 leckere Ostermenüs in Dortmund zum Abholen

Foto: Sweet Amaryllis
Teilen
Teilen

Ostern in Zeiten der Viruskrise ist anders. Statt mit Goethe beim Spaziergang zu jauchzen, „hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein“, sitzen wir zuhause, womöglich: allein. Das Ritual, mit der ganzen Familie essen zu gehen, einzukehren, fällt aus. Doch die gute Gastronomie lässt uns, die an den Herden Ungeübten und -begabten nicht im Stich. Es wurde nachgedacht und optimiert, jetzt lässt sich über das Angebot an Genüssen wohl sagen: Noch nie gab es so eine Fülle an kulinarischer Qualität zum Mitnehmen wie heute, an Ostern 2020. Die Kollegen aus der Dortmund-geht-aus-Redaktion haben sich in der Stadt einmal umgeschaut:

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

der Lennhof

So leer bleibt es leider vorerst im Lennhof | Foto: der Lennhof

Patron und Küchenchef Attila Karpati hat sein Ostermenü für Samstag, Sonntag und Montag (Abholung 10-12 Uhr) im Angebot. „Kalt vorbereitet, in Nullkommanix selbst fertiggestellt mit Anleitung und persönlicher Widmung vom Küchenchef“. Lammbraten, Maishähnchenbrust oder Lachsschnitte sind wahlweise die Player im Hauptgang.
der Lennhof, Menglinghauserstraße 20, Dortmund

OVERKAMP

Mit einer großen Auswahl an gutbürgerlich-kreativen Speisen lockt die Traditionsadresse ihre Gäste an. Dabei lässt sie die Wahl zwischen angeleitetem Fertig-Kochen und mundgerechter Abholung. Dem Geiste des Hauses entsprechend ist auch das Ostermenü eine Leistungsschau regionaler und lokaler Erzeuger im Zusammenspiel mit der guten Küche.
Overkamp, Am Ellberg 1, Dortmund

Dieckmann’s Gastronomie

Foto: Andreas Zabel

Das Haus bietet sein Ostermenü in Vakuumbeuteln zum einfachen Aufwärmen an. Das 3-Gang-Menü ist günstig, gut und gutbürgerlich und kann auch in der City am Buffalo Beef (Schillingstraße) abgeholt werden.
Dieckmann’s Gastronomie, Abholung am Buffalo Beef, Schillingstraße 18 ½, Dortmund

Buffalo Beef

Foto: Jörg Meier

Leider hat das Eck-Lokal im letzten Jahr schon für den Alltag aufgegeben. Jetzt feiert man mit einer Futterluke eine Art Comeback. In Tüten zum Warmmachen wird das gute Essen aus der Dieckmann’s-Küche angeboten.
Buffalo Beef, Schillingstraße 18 ½, Dortmund

Tante Amanda

Eine große Auswahl Ostermenüs wird hier bei Bubi Leuthold offeriert. Als preislich freundliches 3-Gang-Menü hat der Gast, äh, Abholer die Auswahl zwischen Hauptgängen mit beispielsweise Rehedelgulasch, Rotgarnelen, frischem Spargel oder Barberie-Ente.
Tante Amanda, Mosselde 149, Dortmund

Grill-House Gartenstadt

Hier fielen leider Eröffnung und Zwangsschließung quasi zusammen, so macht Gastro keinen Spaß. Umso erfreulicher und toller, dass die Macher nicht die Köpfe in den Sand stecken, sondern vielmehr mit einer klassischen Rinderroulade daran gehen, uns das Osterfest zu veredeln. Filetshop-Macher Martin Hesterberg sorgt dabei fürs Ochsenfleisch, Chefkoch Mike Schobert rollt die Teile. Entweder zum Warmmachen oder heiß zum Sofort-Verzehr!
Grill-House Gartenstadt, Lübkestraße 10, Dortmund

Schlemmer Grill

Nicht zu unterschätzen ist das Angebot an der Hohen Straße 90. An beiden Ostertagen gibt es hier Gutbürgerliches: Lammhaxe, Rinderroulade, Hirsch-Geschnetzeltes oder gar Kaninchenkeule zum Mitnahmepreis.
Schlemmer Grill, Hohe Straße 90, Dortmund

Rohrmeisterei Schwerte

Die Rohrmeisterei bleibt leider erstmal leer | Foto: Jörg Meier

Nicht in Dortmund, aber für viele Dortmunder nah genug. Die glänzend beleumundete Küche der Rohrmeisterei lädt zur Abholung eines gehobenen Menüs ein. Verlockend-österlich etwa: „Freiland-Ochsenbäckchen aus der Region in Kräuterjus geschmort mit Olivenpolenta-Schnitte und glasiertem Frühlingsgemüse“.
Rohrmeisterei, Ruhrstraße 20, Schwerte

Ringhotel Drees

Foto: Nils Hofmann

Im Hotel wurden kürzlich erst die Küche und das Ambiente generalüberholt. Nun offeriert das Team vom Restaurant Neunzehn30 ein schönes Ostermenü. Nach dem Zander auf Spargel, der Goldmakrele an Krustentiersauce oder der geschmorte Lammkeule freut sich der feierlich gestimmte Bauch sicher auch sehr über den Nachtisch: „Süßer Gin Tonic“ mit Mascarpone-Limetten-Mousse, Löffelbisquit und Dortmunder Lonis GIN.
Ringhotel Drees, Hohe Straße 107, Dortmund

Hof Mowwe

Foto: Andreas Zabel

Viel gut Geschmortes ist hier abholbereit von Freitag bis Montag. Auch ein vegetarisches Hauptgericht steht auf der Karte. Der Spargel kommt vom Biohof Schulze Wethmar.
Hof Mowwe, Im Ostfeld 185, Dortmund

Westermanns

Foto: Silke Albrecht

Die Dortmunder Filiale des Westermanns, das Deli, liefert ausschließlich, auch über die Ostertage.
Westermanns Deli, Kaiserstraße 24, Dortmund

Olaf’s

Hier startet der To-Go-Verkauf am Mittwoch, dem 8. April. Vor allem die Burger haben viele vermisst. Dazu gibt es auch die beliebten Craft-Biere.
Olaf’s, Rheinische Straße 26, Dortmund

Grammons Restaurant & Weinbar

Dirk Grammon hat sich mit seinem Restaurant innerhalb kürzester Zeit in die Herzen der Dortmunder Gourmets gekocht. Der Saucen-Maestro bietet über die Ostertage zwei Menüs zum Abholen an. Herzstück von Menü 2 ist der „Konfierte Kalbstafelspitz in der eigenen Sauce mit Bärlauch, Gemüse aus weißem und grünem Spargel, Kartoffelgratin“. Wer einmal vor Ort war, weiß auch, dass die Käseauswahl ein Traum ist. Die Menüs sind leider schon ausgebucht.
Grammons Restaurant & Weinbar, Wieckesweg 29, Dortmund

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home