Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

20 schöne Cafés in Bielefeld – unsere Tipps für Kaffee-Gourmets

Foto: Schlösschen
Teilen
Teilen

Bielefeld ist eine Studentenstadt. Knapp 25.000 Studierende strömen in die Stadt und wollen eigentlich nur eins: Kaffee! Den sollen sie (und alle anderen natürlich auch) bekommen. Schöne Cafés gibt es massig in der Stadt am Teutoburger Wald. Sucht euch ein Café aus, lehnt euch zurück und genießt die Zeit.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Cafés in der Innenstadt Bielefeld

Mellow Gold

Foto: Nathan Dumlao

Das Mellow Gold ist kein klassisches Café. Eigentlich ist es viel mehr: Frühstücks-Hochburg, Mittagspausen-Treff, eine Bar für den Sprung zur Party, ein Ort zum Tanzen. Aber auch wenn das Frühstück köstlich und das Mittagessen vorzüglich ist, zeigt sich das Mellow auch als klassisches Café von seiner besten Seite. Zum großen Milchkaffee gesellt sich gern ein Apfelkuchen mit Rosmarin und Zitronennote oder veganer Schokokuchen mit Cashewkernen. Lecker, lecker!
Mellow Gold, Karl-Eilers-Str. 22, Bielefeld

Moccaklatsch

Im Moccaklatsch findet jeder ein passendes Plätzchen. Entweder zum Lernen mit einer großen Tasse Kaffee, zum ausgiebigen Frühstück oder zum Genießen diverser Köstlichkeiten. Bei der Zubereitung der Kaffeespezialitäten achtet das Mocca (so heißt es in Bielefeld) auf eine liebevolle und geduldsame Zubereitung. Die Kaffeebohnen stammen aus der Schweiz, dort werden sie in einer originalen Kupfertrommel geröstet. Die Kaffeebohne baut die geschmackliche Brücke zwischen cremig aufgeschäumter Milch (auch in veganen Varianten) und Röstaromen.
Moccaklatsch, Arndtstr.11, Bielefeld

Nichtschwimmer

Foto: Webkarma GmbH

Streckt die Beine und Arme aus und treibt im Nichtschwimmer-Pool. Entspannt euch, genießt die Zeit. Lasst euch mit diversen Kaffee-Spezialitäten nach Strich und Faden verwöhnen. Die Kaffeeröstung und die Espressomischung kommen aus Italien. Was fehlt zum Kaffee-Glück? Klar, ein Stück Kuchen! Täglich von 14 bis 18 Uhr bekommt ihr ein leckeres Stück zum günstigen Preis von 2,50 Euro zu eurer Kaffee- oder Tee-Spezialität dazu.
Nichtschwimmer, Arndtstr. 6–8, Bielefeld

Ozone Coffee

Das Ozone ist eigentlich ein Store für ausgewählte Streetware und Skateboard-Hardware. Auch für den künstlerischen Geist gibt es hier einige Sprühdosen zu erwerben. Das hat dem kleinen Hinterhof-Laden aber nicht gereicht: Der Ozone Coffee-Store wurde 2013 eröffnet. Second-Hand-Möbel und viel industrieller Charme auf vier Ebenen verteilt, machen dieses Café richtig kuschelig (das kostenfreie WiFi tut sein Übriges für das Zuhause-Gefühl). Das verwinkelte Café bietet jede Menge Rückzugsmöglichkeiten, um in Ruhe Kaffee zu trinken und vielleicht ein Buch aus der Ozone-Tauschbibliothek zu lesen. Zum Kaffee gibt es belegte Schnitten, Frozen Yogurt oder ein Stück Kuchen. Erweitert wird das Angebot durch regelmäßige Ausstellungen, Poetry Slams oder Konzerte.
Ozone Coffee, Bahnhofstraße 22, Bielefeld

Puro Coffee

Foto: Mike Marquez

Direkt am Jahnplatz gelegen, also im Herzen Bielefelds, findet ihr ein kleines Café namens Puro Coffee. Da das Café direkt am Beginn der Einkaufsmeile gelegen ist, bietet es sich wunderbar an, vor der anstrengenden Shopping-Tour erstmal einzukehren und eine koffeinhaltige Stärkung zu tanken. Selbstverständlich gibt es auch diverse Muffins oder riesige Cookies. Sonst würde der Kaffee ja nur halb so viel Spaß machen.
Puro Coffee, Jahnplatz 7, Bielefeld

Casa

Nach der anstrengenden Shopping-Tour solltet ihr unbedingt einen Zwischenstopp im Casa einlegen. Hier gibt es Kaffee für die schnelle Stärkung – und das schon seit einigen Jahrzehnten. Wie wäre es zum Kaffee mit einem herrlichen Apfelstrudel mit Vanilleeis oder einem cremigen Stück Käsekuchen? Die perfekte Kombination! Für Langschläfer gibt es ein besonderes Angebot: Ihr bekommt im Casa bis 17 Uhr Frühstück. An warmen Tagen solltet ihr Frühstück und Kaffee auf jeden Fall im gemütlichen Innenhof einnehmen. Eine bessere Auszeit kann es doch gar nicht geben.
Casa, Karl-Eilers-Straße 12, Bielefeld

Backsüchtig

Foto: Backsüchtig

Bei Backsüchtig dreht sich eigentlich alles rund ums Brot. Aber wo Brot ist, da ist Kuchen nicht weit. Und wo Kuchen ist, da geht auch das Käffchen über die Theke. Croissant, Butterzopf, Rosinenstullen und saftiger Rührkuchen sind die perfekten Begleiter zum schmackhaften Kaffee. Genügend gemütliche Plätze bietet die Bäckerei ebenfalls – der Duft nach frischgebackenem Brot ist inklusive.
Backsüchtig, Karl-Eilers-Str. 11, Bielefeld

Cafés in der Altstadt Bielefeld

The Bernstein

Foto: Webkarma GmbH

Über den Dächern Bielefelds könnt ihr prima abschalten und mit einem Kaffee neue Energie tanken. In 25 Metern Höhe habt ihr einen herrlichen Blick über die Bielefelder Innenstadt und könnt eure neuen Ziele ausmachen. Aber nicht nur Kaffee in luftiger Höhe ist toll, auch Frühstück geht im Bernstein einfach immer!
The Bernstein, Niederwall 2, Bielefeld

Café Gemach

Saftige kleine Schoko-Cupcakes mit zuckersüßem Frosting, liebevoll mit frischen Beeren belegt. Veganer Schokokuchen mit Milchreis-Topping. Apfel-Vanille-Kuchen mit extra Schoko-Crumble. Oder eben einfach der klassische aber unschlagbare Käsekuchen. All diese Köstlichkeiten gibt es im kleinen Café Gemach zum Milchkaffee, Tee oder Espresso – ganz nach Gusto. Die wenigen Plätze, die das Café hat, sind begehrt. Wollt ihr hier frühstücken, reserviert am besten einen Tisch.
Café Gemach, Neustädter Straße 10, Bielefeld

M Kaffee

Foto: M-Kaffee

Damals im Jahr 2001, als das M Kaffee seine Türen das erste Mal öffnete, war Cappuccino noch Filterkaffee mit Sprühsahne und draußen gab es nur Kännchen. Das M Kaffee wollte es besser machen – das hat geklappt. Cappuccino ist Standard und nun haben auch Specials wie Bulletproof Coffee (Americano, Kokosöl, Butter, Sahne und Zimt) oder Espresso-Tonic Einzug gehalten. Aber auch der gute alte Filterkaffee ist hier noch zu kriegen. Ein Stück Kuchen dazu – fertig.
M Kaffee, Gehrenberg 7-9, Bielefeld

Schlösschen

Foto: Schlösschen

Am Rande der Bielefelder Altstadt steht ein Schloss. Ein kleines Schloss. Ein sehr kleines Schlösschen. In diesem Schlösschen geht es königlich zu, zumindest lässt es sich an diesem verwunschenen Ort königlich speisen. Die Schloss-Prinzessin verwöhnt ihre Gäste mit hausgemachten Kuchen und Torten. Sie hasst Fertigprodukte und schlechten Kaffee, daher macht sie alles selbst und verwendet nur besondere Bohnen für den Kaffee. Besucht sie doch mal und genießt ein Stück Schokotarte.
Schlösschen, Niederwall 44a, Bielefeld

Kachelhaus

Foto: AbilityDesign

Das Kachelhaus in der Bielefelder Altstadt ist ein absoluter Hingucker: Die gesamte untere Etage ist mit grünen Meißner Kacheln geschmückt. Seit 1927 steht das Schmuckstück so in Bielefeld. Aber nicht nur das Auge, sondern auch die kulinarischen Sinne werden im Kachelhaus verwöhnt. Kaffee gibt es. Klar. Aber auch Kaffee-Spezialitäten wärmen euch wieder auf und geben euch zudem noch einen kleinen Schwips mit. French Coffee (mit Contreau), Italien Coffee (mit Amaretto) oder ein Schuss Baileys machen besonders viel Spaß.
Kachelhaus, Hagenbruchstraße 13, Bielefeld

Thumel 1504

Foto: Tayla Linford

Im Thumel gibt es alles, was ihr für einen gemütlichen Nachmittag braucht. Kaffee in jeder Form und Größe, heiß oder kalt, cremig oder schwarz, süß oder extra süß. Hunger? Auch das ist kein Problem. Baguettes mit köstlichem Belag (Parmesan, Rucola, Serrano, …) oder selbstverständlich Kuchen und Törtchen und Brownies. Das reichhaltige Angebot wie auch die Inneneinrichtung mit den riesigen Fotodrucken sind ein besonderer Augenschmaus.
Thumel 1504, Gehrenberg 3, Bielefeld

The Coffee Store

Kaffee-Gourmets werden im Coffee Store fündig – versprochen! Der Store steht für hochwertigen und transparenten Kaffeegenuss. Ihr wollt wissen woher euer Kaffee kommt, wie er angebaut und geerntet wurde? Fragt die Kaffee-Experten hinter der Theke. Das reicht euch nicht? Wenn ihr wissen und lernen wollt, wie ihr euren Espresso perfekt zubereiten könnt, dann besucht doch eines der Seminare, die der Coffee Store anbietet. Danach könnt ihr euch fast schon Barista nennen.
The Coffee Store, Obernstraße 2, Bielefeld

Katzencafé Miezhaus

Foto: Katzencafé Miezhaus

Felix, Kalina, Lea, Waiki und der Professor sind die Stars im Miezhaus. Auf vier kuscheligen Pfoten kommen sie daher und mit ihren gelben und blauen Augen verzaubern sie jeden. Katzencafés sind eine willkommene Abwechslung für geplagte Großstadtkinder, denen die Haustierhaltung in der eigenen Wohnung untersagt ist. Und nicht nur das: Das Schnurren der Tiere soll den Menschen beruhigen und heilende Wirkung haben. Als wäre das nicht schon genug, gibt es im Katzencafé natürlich auch Kaffee und ein täglich wechselndes Angebot an Kuchen.
Katzencafé Miezhaus, Oberntorwall 10, Bielefeld

Cafés im Osten Bielefeld

Milestones

Foto: Blake Richard Verdoorn

Das hippe Ecklokal im Osten der Bielefelder Innenstadt bietet neben einem hervorragenden Ankreuz-Frühstück eine feine Auswahl an Heißgetränken an. Espresso oder Latte Macchiato können hier in angenehmer Atmosphäre genossen werden. Die Getränke solltet ihr bei gutem Wetter unbedingt im wunderschönen Biergarten genießen. Wenn ihr keine Lust auf Kaffeekränzchen habt: die Auswahl an Drinks ist auch nicht von schlechten Eltern. Im Milestones darf auch mal gefeiert werden, nicht selten legen hier DJs auf und das Café wird zum Club.
Milestones, August-Bebel-Str. 94, Bielefeld

Bäckerplatz

Versteckt im Bielefelder Osten gibt es eine kleine Kaffee-Oase. Der Bäckerplatz legt großen Wert auf regionale Produkte, so kommen die Bohnen aus verlässlichen Quellen mit fairen Handelsverträgen und werden jede Woche im Bielefelder Röstkontor frisch geröstet. Milch und Eier kommen von einem Bielefelder Bauernhof und die frischen Brötchen, Brote und anderen Leckereien kommen von einer Bielefelder Bäckerei. Also viel Bielefeld in einem kleinen Laden. Kaffee und Gebäck sollten unbedingt auf der kleinen Terrasse eingenommen werden. Hier kommt ihr runter und könnt richtig entspannen.
Bäckerplatz, Auf dem Calvinenfelde 25, Bielefeld

Kleines Glück

Foto: Markus Spiske

Für junge Mütter und Väter ist es oft nicht einfach, bei einem Kaffee zu entspannen oder sich mit Freunden im hippen Café zu treffen. Der Kinderwagen passt nicht durch die schmalen Gänge, für den Nachwuchs gibt es keine passenden Stühle und überhaupt wird es den Kleinen sehr schnell sehr langweilig. Wie gut, dass es das Kleine Glück gibt. Das Café an der Ravensberger Straße ist hip und trotzdem voll auf junge Familien ausgerichtet. Während die Eltern sich bei Kuchen und Kaffee entspannen, können die Kleinen sich mit Spiel- und Bastelsachen die Zeit vertreiben.
Kleines Glück, Ravensberger Straße 34, Bielefeld

Cafés im Westen Bielefeld

Café Künstlerei

Das Café Künstlerei macht seinem Namen alle Ehre. Neben Kaffee und Kuchen gehen hier eben auch Kunstwerke über die Theke. In der ehemaligen Backstube des Lokals gibt es eine Dauerausstellung von art&work und Schwesterherz zu bestaunen. Auch das Inventar des Cafés – Stühle, Tische, Lampen – können erstanden werden. Wem Kuchen reicht, kann sich freuen, der ist immer hausgemacht und lecker!
Café Künstlerei, Turmstraße 10, Bielefeld

Die Röstwerkstatt

Foto: Daniel Ruswick

Hier wird dem Kaffee gehuldigt so wie es sich gehört! In der Röstwerkstatt dreht sich alles um Perfektion: Höchste Qualität, absolute Frische und perfekter Service stehen auf der Agenda ganz oben. Der Rohkaffee wird per Hand und bei geringer Hitze traditionell mit dem langsamen und schonenden Trommelröstverfahren veredelt. Das Ergebnis: ein besonders magenschonender, sehr gut verträglicher und qualitativ hochwertiger Kaffee. Ein herrlicher Duft durchströmt die kleine Rösterei und was sollen wir sagen: Der Kaffee schmeckt!
Die Röstwerkstatt, Weststraße 62, Bielefeld

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home