Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Spielplätze in Düsseldorf zum glücklich Toben

Foto: Annie Spratt
Teilen
Teilen

Bei momentan 435 öffentlichen Spielplätzen in Düsseldorf ist es gar nicht so leicht, den schönsten in der Nähe zu finden, um mit den Kindern eine Runde zu toben. Unsere Highlights, die mit Rutschen und anderen tollen Spielplatzgeräten locken, findest du hier. Da ist von Abenteuer- über Wasserspielplatz bis Skatepark für große und kleine Spielwütige etwas dabei.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Abenteuerspielplätze Düsseldorf

Abenteuerspielplatz | Eller

Ein 11 000 Quadratmeter großes und pädagogisch betreutetes Gelände steht Kindern zum Spaß haben in Eller offen. Gleich am Eingang strahlen Kinderaugen, beim Anblick all der Möglichkeiten. Kreativität kann man etwa in Werkstätten und im Baubereich auslassen, wohingegen man sich an der Seilbahn, Tarzanschaukel oder dem Kletterturm körperlich auspowern kann. Wasserbereiche, Tiere und noch vieles mehr wollen auch erobert werden.
Abenteuerspielplatz Eller, Heidelbergerstrasse 46, Düsseldorf-Eller

Abenteuerspielplatz | Mörsenbroich

Pipi Langstrumpf-Feeling hoch zehn bietet auch dieser Abenteuerspielplatz in Mörsenbroich in der Natur. Im Wasserbereich kann man Floßfahren und so bei heißen Temperaturen gleich mit plantschen. Zuvor ordentlich ins Schwitzen kommt man beim Spielen: Verstecken ist als Spiel bei all den Hügeln, Bäumen, Tunneln und Co. prädestiniert, actionreicher wären vielleicht Klettergerüst und Spielturm. Pädagogen sind auch hier einsatzbereit.
Abenteuerspielplatz Mörsenbroich, Sankt-Franziskus-Straße 125, Düsseldorf-Mörsenbroich

Abenteuerspielplatz | Oberkassel

Auch dieser Abenteuerspielplatz birgt Potenzial, die kindliche Phantasie zu verwirklichen. Träume vom eigenen Budenbau können hier etwa wahr werden. Hat der Nachwuchs ein Herz für Tiere, sind für diesen Fall zum Beispiel Pferde vor Ort. Basteln, Ballspielen oder einfach Toben sind ebenfalls drin. Kommen mal Konflikte auf, sind ebenfalls Pädagogen vor Ort.
Abenteuerspielplatz Oberkassel, Brüggener Weg 8, Düsseldorf-Oberkassel

Wasserspielplätze Düsseldorf

Emmastraße | Oberbilk

Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Melanie Zanin

Nach einer Überholung des Wasserspielplatzes im Volksgarten sprüht ein roter Drache erfrischend kühles Nass. Die Skulptur steht im Mittelpunkt und dient auch ausgelassenen Kletterorgien. Daneben können die Kleinen dank zahlreicher Pumpen, Fontänenhüpfer und Staukanäle plantschen. Wer nicht untergehen mag, der rettet sich ins Piratenschiff.
Wasserspielplatz im Volksgarten, Emmastraße 35, Düsseldorf-Oberbilk

Tannenhofweg | Vennhausen

Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Wilfried Meyer

Ebenfalls ein lustiger Spiel-Riese ist der Wasser spuckende Pottwal im Stadtteil Vennhausen an der Düssel. Auf diesem Spielplatz gibt’s daneben noch eine Wassermatschanlage sowie weitere Fontänen unter denen man sich vor allem im Sommer wunderbar erfrischen kann. Wandmotive im Meeres-Look lassen die Kids in eine Unterwasserwelt abtauchen. Rutschen sowie Klettergerüst und Boule-Bahn runden die Spieloase ab.
Wasserspielplatz an der Düssel, Tannenhofweg, Düsseldorf-Vennhausen

Volmerswerther Straße | Bilk

Foto: © Architekten FreiraumPlus

Geysire gibt’s nicht nur im Island-Urlaub, sondern quasi auch in Bilk. Hier haben diese zwar kleinere Ausmaße, aber für die Sprösslinge ist es bestimmt dennoch spektakulär, wie das Wasser aus dem Boden schießt. Ganze Wasserbögen und Tunnel entstehen auf einem Pfad, der spielerisch erkundet werden will. Am Ende kann auch hier ordentlich gematscht werden.
Wasserspielplatz am Alten Bilker Friedhof, Volmerswerther Straße, Düsseldorf-Bilk

Schlosspark | Eller

Am Schlosspark Eller lassen sich Sandschlösser nach Vorlage bauen. Der anscheinend begehrte Platz an heißen Tagen ist auch hier die Wassermatschanlage. Kleinkinder können über Rinne, Schieber und Co. Wasser zum zentralen Platz leiten. Auch farbige Masten versprühen hier etwas Abkühlung. Daneben liegt eine spinnenförmige Gerätekombination aus Rampen, Seil, Netz und Rutsche.
Wasserspielplatz am Schlosspark Eller, Heidelberger Straße 40, Düsseldorf-Eller

Waldspielplätze Düsseldorf

Waldspielplatz | Hassels

Ab nach draußen ist immer gut. Aber wenn der Ausflug ins Grüne geht, wird beim Erholungs-Faktor gleich noch eine Schippe draufgelegt. Natur beruhigt nicht nur Erwachsene, das Sammeln von Naturmaterial und anschließende Fertigen einer Mini-Skulptur ist doch wie Yoga für die Kleinsten. Basteln mal anders. Für mehr Adrenalin im Blut sorgt im Hasseler Forst ein wahres Kletterparadies, das wie ein Kunstwerk daherkommt.
Waldspielplatz im Hasseler Forst, erreichbar etwa über den Parkplatz Hoxbach, Am Schönenkamp, Düsseldorf-Hassels

Waldspielplatz Müller’s Wiese | Oberrath

Am Aaper Wald wird ein Spielplatz-Besuch der ganzen Familie bestimmt mit grinsenden Kindergesichtern belohnt. Der Spielplatz ist hier in die Natur eingebettet. Sprösslinge können durchdacht gesetzte Taue und Girlanden zwischen Stämmen nutzen, um von A nach B zu hangeln. Klettern und dabei das Gleichgewicht halten ist auch für große Kinder ein Spaß. Abgerundet wird der Tag beim Picknick im Grünen.
Waldspielplatz Müller’s Wiese, Rather Steig, Düsseldorf-Oberrath

Hirschburgwiese | Grafenberg

Mitten im Grafenberger Wald Fuchs, Hase, Eule und Co. betrachten, geht ganz einfach: Bunte Holzskulpturen, die nicht weglaufen können, stehen für ein Suchspiel auf dem Waldspielplatz bereit. An Spielgeräten ist ein Spielhaus, Wackelsteg sowie Rutsche und Kletterwand vorhanden. Auch ein Spaziergang durch die Lichtung lohnt sich.
Hirschburgwiese, erreichbar etwa über den Hirschburgweg, Düsseldorf-Grafenberg

Skateparks & Co. Düsseldorf

Skatepark | Eller

Charlotte Malchin | Foto: © Stadt Düsseldorf/David Young

Deutschlands derzeit größter Skatepark steht in Eller. Ganze 3 800 Quadratmeter Fläche tragen dazu bei, dass hier Ollies und Co. gezaubert werden. Für enormes Trick-Potenzial sorgen Elemente von Rails über Curbs bis Pools. Ob Anfänger oder Pro, im passenden Bereich, Kids-, Street-, Flat- oder Bowl-Area, findet jeder seinen Spaß.
Skatepark Eller, Heidelberger Straße 14, Düsseldorf

Freizeitpark Ulenbergstraße | Flehe

Die Freizeitanlage mit Kinderspielplätzen und Trainingsgeräten beherbergt hingegen Düsseldorfs ersten Skatepark. Für einen Adrenalinschub sorgen Banks, Miniramp und Curbs. Wer sich den Weg nach San Francisco sparen will, der kann hier die Chinabanks testen. Diese sind nämlich nach amerikanischem Vorbild gebaut.
Freizeitpark, Ulenbergstraße 11, Düsseldorf

Dirtpark | Mörsenbroich

Foto: Stadt Düsseldorf / Uwe Schaffmeister

Im letzten Jahr eröffnete der erste Dirtpark Düsseldorfs die Pforten. Schmutzig machen sich Fahrradbegeisterte auf dem Mountainbike oder BMX, während es über den Parcours geht. Besonders Mutige stürzen sich über Ramps und feilen damit an ihren Tricks. Wer es ruhiger angeht, genießt einfach das Auf und Ab in den Pedalen.
Dirtpark, Opitzstraße, Düsseldorf-Mörsenbroich

Pumptrack | Rath

Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Ingo Lammert

Was ein Pumptrack ist? Ganz einfach: ein Fahrrad-Rundkurs, der durch Drücken und Ziehen am Lenker ein Fortbewegen über Wellen, Steilkurven und damit auch Sprünge ermöglicht. Doch auch Inliner finden auf der asphaltierten Fläche ihren Spaß. Daneben befindet sich auch eine Boulderwand vor Ort und gleich in der Nähe kann Basketball oder Fußball gezockt werden.
Pumptrack, Sankt Franziskus Straße 125, Düsseldorf-Rath

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home