Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Kneipentour durch Duisburg: 5 Geheimtipps für deinen Bierdurst

Foto: Fancycrave
Teilen
Teilen

Ersti-Kneipentour, Fachschaftskneipentour, WG-Kneipentour, Zweiti-Kneipentour… während der Studienzeit wird man quasi von einer alkoholträchtigen Räumlichkeit in die nächste geschoben. Und sieht dabei oft doch nur die gleichen Tapeten. Wir zeigen alternative Kneipentouren. Hier geht’s durch Duisburg!

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Fährmann

Die Duisburger Kneipentour ist nichts für faule Versacker – hier kommt richtig Bewegung in den lauschigen Kommilitonentreff. In Uninähe steht die Hafenkneipe, die weiter vom Hafen nicht entfernt sein könnte – das Fährmann. Mit einigen Übungen in diversen Disziplinen des Kneipensports, wie Kickern, Darts oder Biergläserleeren, bringt man die Stimmung auf den richtigen Weg.
Fährmann, Mülheimer Str. 180, Duisburg

Finkenkrug

Nächster Halt: Finkenkrug. Hier trinkt man eine von 200 verschiedenen Biersorten in charmant gestalten Räumen mit illustrem Publikum. Das Finkenkrug sagt von sich selbst, dass es die Studenten-Kneipe in Duisburg mit dem größten Bierangebot in Deutschland ist. Der ein oder andere Student soll hier nach bestandenen – oder auch nichtbestandenen – Prüfungen schon mal versackt sein.
Finkenkrug, Sternbuschweg 71, Duisburg

baba su

Foto: Baba Su

In Richtung Hauptbahnhof  liegt die Cocktail und Lounge-Bar baba su. Mit ein bisschen Glück gibt es auch Live-Musik. Ansonsten ist es hier etwas edler.
baba su, Bismarckstraße 120, Duisburg

Café Museum

Das Café Museum am Immanuel-Kant-Park wartet mit güldenen Durstlöschern. Das Ambiente ist kunstvoll und geprägt durch das anliegende Lehmbruck-Museum – also auch etwas schicker. Der anschließende Spaziergang durch den frisch umgebauten Park dürfte für amüsante Minuten in der Vegetation sorgen.
Café Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 64, Duisburg

Das Café

Foto: Das Café

Auf der anderen Seite lockt das Café Graefe an der Krummacherstraße mit zerrocktem Interieur, ausufernder Getränkekarte und Kultstatus. Bier geht immer. Und deinen Abschluss kannst du hier auch machen – wenn auch nur den Kneipenbachelor. Wer seiner Kneipentour die Krone aufsetzen will, reist quer durch die Stadt bis Ruhrort, wo diverse urige Eckkneipen wie das Alt Ruhrort und das Zum Hübi zu finden sind. Aber an die könnt ihr euch am nächsten Tag vermutlich eh nicht mehr erinnern…
Das Café, Krummacherstr. 14, Duisburg

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home