Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Weihnachtsbäume selber schlagen in NRW: O Tannenbaum!

Teilen
Teilen

Kein Weihnachtsfest ohne festlich behangenen Nadelbaum in der Stube. Wer beim Weihnachtsbaum – Einkauf auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Aufzucht in freier Wildbahn Wert legt, kann sich das Gehölz der Wahl einfach selber schlagen. Gut, dass es manche Adresse in Düsseldorf, Essen, Unna und dem Rest der Region gibt, die genau das anbietet.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Weihnachtsbäume selber schlagen in Düsseldorf

Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Nordmanntannen aus dem Schlosspark? Na klar, fürs Düsseldorfer Fest schließlich nur das Beste! Die Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf schicken Besucher mit der Axt in besagten Schlosspark, wo sie selber entscheiden können, welches Grün mitkommen soll.
Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf, Heltorfer Schlossallee 100, Düsseldorf

Schlosshof Garath

Auch vom Schlosshof Garath kann man seine blaublütige Tanne beziehen. Angeboten werden Nordmann- und Coloradotannen, sowie Blau-, Rot- und Omorikafichten in diversen Größen und nur mit natürlichem Dolomitkalk gedüngt. Selber schlagen kann man hier am vierten Advent. Neben Schmuckgrün und Kaminholz  kann auch Wildbret erstanden werden.
Schlosshof Garath, Garather Schloßallee 22, Düsseldorf

Weihnachtsbäume selber schlagen im Ruhrgebiet

Bauer Kammesheidt | Essen

Bei Bauer Kammesheidt in Essen-Schuir dürfen Selberfäller in den angrenzenden Wald stiefeln und ihre Leih-Werkzeuge ansetzen. Gesägt wird bis zum 23.12., aber immer nur solange es Tageslicht gibt zwischen 9.30 und 17.30 Uhr – safety first! Festes Schuhwerk wird ebenfalls zum Waldgang empfohlen.
Bauer Kammesheidt, Kamisheide 50, Essen

Nüfer Hof | Hattingen

Der Nüfer Hof verkauft seit 80 Jahren Weihnachtsbäume aus eigenem Bestand. Selber schlagen und sägen kann man in einer der Schonungen rund um den Hof. Nach ner zünftigen Wanderung wird noch eine Stärkung in der Glühweinhütte verdrückt. Fündig wird jeder, schließlich stehen auf den 15 Hektar Land gute 90 000 Bäume.
Nüfer Hof, In der Porbecke 10, Hattingen 

Schulte Drevenacks Hof | Hünxe

Gewappnet mit Bollerwagen und Säge geht es am ersten Adventswochenende in die Tannenschonungen des Schulte Drevenacks Hofs. Zum zweiten und dritten Advent wird in der Drevenacker Heide gesägt. Dann findet zusätzlich ein kleiner Weihnachtsmarkt auf dem Hof statt.
Schulte Drevenacks Hof, Dinslakener Straße 3, Hünxe

Gut Halstenberg | Schwerte

Beherzt ins Fichtenholz schlagen können Hobby-Baufäller auch auf Gut Halstenberg. Vom 6.-23.12. je von 10-17 Uhr können Edeltannen und Fichten im Wald geschlagen werden. Wenn die Kids dabei nicht zuschauen wollen, können sie im Streichelzoo auf Ziege, Esel und Co treffen. Gewärmt wird sich am Lagerfeuer mit Glühwein und Wildbratwurst, die man auch abgepackt erwerben kann.
Gut Halstenberg, Gut Halstenberg 7, Schwerte

Haus Westhemmerde | Unna

Ehemaliger Adelssitz, schickes Wasserschloss und Tannendealer: Das Haus Westhemmerde bietet Selberschlägern flexibles Baumfällen im Weihnachtswald. Vor Ort kann man noch Schmuckgrün, Wildprodukte, Kaminholz, Stroh und weitere selbstproduzierte Waren erstehen. Warme Verpflegung und Geselligkeit gibt’s am 2. und 3. Advent.
Haus Westhemmerde, Gutsweg 3, Unna

Hof Hinnebecke | Wetter

Auf Hof Hinnebecke warten die Blaufichten und Nordmanntannen schon darauf, von Weihnachtsenthusiasten gesägt und ins adventliche Heim umgesiedelt zu werden. Los gehen Verkauf und Gesäge am 5.12.
Hof Hinnebecke, Schwelmer Straße 41/43, Wetter 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home