Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die urigsten Mittelalter-Weihnachtsmärkte in NRW

Foto: Maria Brauer
Teilen
Teilen

Zwischen Gauklern, Zauberern und Rittern trinkst du am liebsten deinen Met? Wenn dann noch jemand neben dir Feuer spuckt, ist das Mittelalter-Feeling komplett. Auf diesen Weihnachtsmärkten in der Region kannst du in die Vielfalt mittelalterlichen Lebens eintauchen. Im Mittelpunkt stehen dabei tolles Handwerk, Show-Einlagen und Orte, die in bezauberndes Licht gehüllt sind – eine rustikale Atmosphäre, die dich in eine andere Zeit versetzt. 

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Mittelalterlicher Lichter Weihnachtsmarkt | Dortmund

Foto: Andreas Zabel

Eines der beliebtesten Highlights der Weihnachtsmarktsaison verbindet winterliche Gemütlichkeit mit derbem Mittelalterflair und entführt Besucher mit zahllosen Fackeln, Feuern und Kerzen in eine andere Welt. Piraten- und Heerlager, Marktstände, vorzügliche Gastro-Angebote und Konzertbühnen begeistert auch dieses Jahr wieder. Was wäre ein Mittelalter-Weihnachtsmarkt ohne Met? Den bekommt ihr in rauen Mengen. Aber auch der klassische Glühwein und Eierpunsch gehen über die Theken. Die sind in diesem Jahr übrigens ganz neu. Da der Ansturm auf Getränke bekanntlich immer groß ist, hat der Weihnachtsmarkt aufgestockt. Die Buden sind nun fast doppelt so breit, sodass Durstige schneller mit Met oder Punsch versorgt werden.
PMLW: 21.11.-29.12. Do-So, Fredenbaumpark, Dortmund, Eintritt: ab 8 Euro

Mittelalterlicher Märchenmarkt | Wuppertal

Foto: Andreas Zabel

Der Mittelalterliche Märchenmarkt in Wuppertal-Elberfeld feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Auf dem Laurentiusplatz empfängt euch eine rustikale Palisadenoptik, die das Zurückdenken ins Mittelalter erleichtert. Außerdem schützt die vor zugigem Wind und macht es so gleich noch gemütlicher, sich in kleinen Gruppen um die einladenden Feuerstellen zu versammeln und Spezialitäten wie Kirschbier oder Flammlachs zu genießen. Uriger wird’s nicht mehr.
Mittelalterlicher Märchenmarkt: 25.11.-22.12., Laurentiusplatz, Wuppertal, Eintritt frei

Weihnachtsmarkt auf der Dorenburg | Grefrath

Foto: Bine Bellmann; www.omms.net

An den ersten beiden Advents-Wochenenden könnt ihr euch im Freilichtmuseum Dorenburg in Grefrath ins Mittelalter träumen. Auf dem dortigen Weihnachtsmarkt warten an die 100 Designer, Künstler und Kunsthandwerker darauf, euch in den historischen Fachwerkhöfen rund um das Wasserschloss Dorenburg ihre Waren feilzubieten, anzupreisen und im Idealfall auch zu verkaufen. Wer also noch kein Weihnachtsgeschenk hat, ist hier bestens beraten. Ein Haufen Leckereien und Glühwein dürfen in der kalten Jahreszeit natürlich auch nicht fehlen. Nicht, dass jemand vom Fleisch fällt.
Romantischer Weihnachtsmarkt: 29.11.-1.12., 6.-8.12., Freilichtmuseum Dorenburg, Grefrath, Eintritt: 7 Euro

Broicher Schlossweihnacht | Mülheim

Rustikales Flair und mittelalterliche Gemütlichkeit verbinden sich auf Schloss Broich mit weihnachtlichem Markttreiben. An den ersten drei Advents-Wochenenden erhaltet ihr im historischen Heerlager einen Einblick in längst vergangene Tage. Krippenspiel – natürlich mit gewandeten Darstellern, die Mittelhochdeutsch und Latein sprechen (wer kennt es nicht?) –, Musikanten, Gaukelei, Reitturnier und Feuerschein verleihen euch dieses ganz besondere Weihnachtsgefühl. Oder ist das doch nur die dritte Tasse heißer Met?
Broicher Schlossweihnacht: 29.11.-1.12., 6.-8.12., 13.-15.12., Schloss Broich, Mülheim, Eintritt: ab 6 Euro

Mittelaltermarkt auf Burg Satzvey | Mechernich-Satzvey

Foto: Mike Göhre, der fotoschmied

Mittelalterlicher als eine richtige Burg geht wohl kaum. So eine findet ihr in Form der Burg Satzvey in Mechernich in der Eifel. Trutzig ragt sie da inmitten eines Sees empor – und ist zur Weihnachtszeit doch wunderbar einladend. An den Advents-Wochenenden findet hier nämlich die Burgweihnacht statt. Kinder dürfen dem Weihnachtsmann ihre Stiefel mitbringen, Erwachsene erfreuen sich am Kunsthandwerk der Region. Alle freuen sich über leckeres Essen und wärmende Getränke und das Krippenspiel nach mittelalterlicher Vorlage.
Mittelaltermarkt: 30.11.+1.12., 7.+8.12., 14.+15.12., 21.+22.12., Burg Satzvey, Mechernich-Satzvey, Eintritt: 9 Euro 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home