Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Hofläden in Essen und Mülheim: Gemüse frisch vom Feld

Foto: Markus Spiske
Teilen
Teilen

Essen und Mülheim kennen modernes Shopping-Verhalten – kein Grund, nicht auch altbewährte, traditionelle Einkaufsmethoden anzubieten. Bei Lebensmitteln wird schließlich immer mehr Wert auf Regionalität, Saisonalität und Bio-Qualität gelegt. Und welche Anlaufstelle wäre da prädestinierter als der direkte Erzeuger, sprich Bauernhof, deines Vertrauens. Damit dir die Suche nach diesem leichter fällt, haben wir hier einige Hofläden im Essener und Mülheimer Gebiet für dich zusammengestellt.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Hofläden in Essen

Bauer Brömse | Dellwig

Von eigenen Feldern stammen die Früchte für die Marmeladen und Liköre, die man hier selber herstellt und im Hofladen, der Dellwiger Landscheune, verkauft. Unter den Sorten findest du etwa Erdbeere, Himbeere oder Aprikose. Es werden auch Eier der eigenen freilebenden Hühner angeboten, genau wie selbstgemachte Wurst, Kartoffeln, Äpfel und aus der Region stammender Honig, Senf und Ziegenkäse. Demnächst sind auch Zucchini und Kürbisse im Angebot. Mit viel Grün und vielen Tieren kommt echtes Bauernhof-Flair auf, es werden Grillplätze, Pferdeboxen und Reittiere vermietet. Wer mag kann auch Reitkurse oder eine Traktor-Planwagenfahrt buchen. Im eigenen Hofcafé findet auch schon mal eine gemütliche Kaffeerunde statt.
Bauer Brömse, Schilfstraße 15, Essen-Dellwig

Bauernhof am Mechtenberg | Kray

Foto: Budde

Im Jahr 2007 übernommen, ist dieser Bauernhof der Familie Budde heute ein beliebtes Ziel für Einkäufe, Frühstück oder Kochkurse. Auch der Streichelzoo für die Kleinen oder der Biergarten für die Großen ist gut besucht. Der Hofladen findet sich in den ehemaligen Pferdeställen und hält Fruchtaufstriche und „Geistreiches aus Eiern“ bereit. Dazu Obst, Gemüse, Milchprodukte, Kartoffeln, Wurst, Fisch, frisches Brot, Weine und weitere saisonale Angebote. Das bodenständige Bauernfrühstück ist eine echte Empfehlung für Besseresser.
Bauernhof am Mechtenberg, Am Mechtenberg 5, Essen-Kray

Bauer Ridder | Kray

Der familiengeführte Betrieb bietet in seinem Hofladen im Stadtteil Kray frisches Obst und Gemüse nach Saison. Bei den eigenen Produkten sowie den ausgewählten Lebensmitteln von Partnern aus der Region wird stets auf Qualität gesetzt. Während des Spargelverkaufs steht auch eine Schälmaschine vor Ort. Erdbeeren, Eier, Räucherfisch, Wurst-, Käse- und Fleischwaren sowie leckere Brot- und Backwaren sind ebenfalls im Programm. Da findet sich garantiert auch ein kleines Mitbringsel (Geschenkartikel in süßer oder herzhafter Form) für die Verwandschaft.
Bauer Ridder, Rodenseelstraße 181a, Essen-Kray

Oberschuirshof | Schuir

Foto: Markus Spiske

Erntefrisch aus eigenem Anbau oder eingekauft bei den Kollegen – in diesem urig-gemütlichen Laden findet man ein großes Sortiment an guten Waren, besonders Gemüse (Spargel, Salat und vieles mehr) und Kräuter vom Feld stehen im Mittelpunkt. Dazu überzeugen auch selbstgemachte Konfitüren und Kuchen nach Omas Rezept, oder das Angebot aus der hofeigenen Geflügelhaltung, also Eier, Hähnchen, Puten und Enten, saisonal kannst du hier auch Kaninchen, Gänse und Wildenten kaufen. Ein Favorit sind die hauseigenen Bauernwürste vom Schwein. Das Beste: Hier gibt es Fleisch aus artgerechter Haltung! Möchtest du selber Hand anlegen, kannst du gleich ein Stück Feld mieten und dein eigenes Obst und Gemüse anbauen.
Oberschuirshof, Schuirweg 61, Essen-Schuir

Feldmanns Grüner Markt | Schuir

Ein gut ausgewähltes Sortiment aus Obst, Gemüse, Käse, Brot, Getreide, Getränken und Blumen (teils aus eigener Herstellung, teils eingekauft) wird hier durch Extras wie hochwertige Öle, Konfitüren, Kosmetika oder saisonale Aktionen bereichert. Nachhaltig ist auch die Milchtankstelle, an der du frische Milch abzapfst. Dazu bringst du einfach deine eigene Flasche mit oder nutzt die Glasflaschen vor Ort. Durch die hofeigene Schweinemast wird eine breite Auswahl an Wurstartikel angeboten.
Feldmanns Grüner Markt, Schuirweg 105, Essen-Schuir

Klosterberghof | Horst

Foto: Klosterberghof

Dieser denkmalgeschützte Hof bietet Menschen mit Behinderung eine Beschäftigungsstätte. Bewirtschaftet werden Feld, Stall und Hof nach Bioland-Kriterien. Im 80 Quadratmeter großen Hofladen werden Bio-Lebensmittel verkauft, unter anderem Kartoffeln, Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Eier, Milchprodukte, Reis, Nudeln, Säfte, Bier, Kaffee, Tofuprodukte, Eis und einige Tiefkühlprodukte sowie Brot von der Vollkornbäckerei Hutzel und Kräuter-, Gemüse- und Blumenpflanzen. Eine artgerechte Tierhaltung ist hier ebenfalls Praxis. Außerdem finden regelmäßig besondere Aktionen wie Hoffest, Weinprobe und Co. statt. Kleine Gäste können auch an geführtem Ponyreiten auf Nachfrage teilnehmen.
Klosterberghof, Weg am Berge 39, Essen-Horst

Große Rombeck | Kettwig

Auf diesem Hof können Produkte aus artgerecht gehaltenen und geschlachteten Schafen und Lämmern erworben werden. So gibt es neben Fleisch (auf Vorbestellung auch ganze Tiere) auch Felle und Rohwolle im Angebot. Schlachtung und Vermarktung finden ausschließlich auf dem Hof statt, sodass Qualität und Nachvollziehbarkeit des Fleisches und seiner Herkunft gewährleistet sind. Willst du deinem Haustier etwas Gutes tun, findest du hier Pansen, Heu und so weiter, auf das dein liebstes Tier sich mit Freude stürzen wird.
Große Rombeck, Rombecker Weg 21, Essen-Kettwig

Mittelhammshof | Fischlaken

Bauer Maas bietet dem nachhaltig Einkaufenden gleich mehrere Möglichkeiten an. Auf dem Kupferdreher Wochenmarkt findest du Bio-Produkte in Form von Kartoffeln, Obst, Gemüse und mehr. Im gemeinsamen Ladenlokal mit der Bäckerei Troll in Essen-Werden werden ebenfalls eigene Bio-Lebensmittel direkt vertrieben. Und der Hofladen bietet ein genauso tolles Bio-Angebot: Eier, Fleisch der hofeigenen Kälber, Rinder, Schweine und Geflügel sowie daraus gemachte Wurstwaren. Daneben kannst du hinter dem Hof eine eigene Gemüseparzelle zur Selbsternte ergattern. Hier wird für dich gesät, dir Werkzeug und Knowhow gegeben – nur Ernten musst du mit deinen eigenen Händen.
Mittelhammshof, Margrefstraße 15, Essen-Fischlaken

Hofläden in Mülheim

Buchholz-Hof | Menden

Foto: Buchholz-Hof

In diesem großen und liebevoll hergerichteten Hofladen in einer Scheune lassen sich etliche frische Lebensmittel erwerben, darunter Obst und Gemüse, Wurst-, Geflügel- und Wildspezialitäten, Bauern- und Ziegenkäse, Brot, Kuchen, Gebäck, Honig, Senf und mehr. Vom eigenen Hof stammen vor allem saisonale Waren, wie Erdbeeren, Spargel, Kartoffeln oder Kürbisse, vor Ort hergestellt werden Marmeladen und Eingelegtes. 24/7 erwerbbar sind hier dank eines Automaten legefrische Qualitätseier.
Buchholz-Hof, Am Buchholz 13, Mülheim- Menden

Biohof Felchner | Menden

Foto: Biohof Felchner

Dieser Hofladen bietet vor allem Saisonales an: Beeren, Süßkirschen und Zwetschgen stammen aus eigenem Anbau, genau wie diverse Kräuter und Gemüsesorten. Das bedeutet in diesem Fall, dass nach Richtlinien von Bioland gearbeitet wird. Dazu kommen weitere angebotene Obst und Gemüsesorten aus Betrieben der Region in Demeter-Qualität, die Eier stammen aus einem Naturland-Betrieb. Am Wochenende öffnet das Café mit hofeigenem Kuchen, Eintopf, Tagessuppe und vegetarischer Quiche.
Biohof Felchner, Bollenberg 74, Mülheim-Menden

Dümptener Bauernhof | Dümpten

Immer am Wochenende öffnet dieser Hofladen seine Pforten, um eigene Produkte, Zugekauftes aus der Region sowie Obst und Gemüse vom Niederrhein zu verkaufen. Auch im Sortiment: Deko- und Geschenkartikel mit Bauernhofflair und selbstgemachte Brote und Kuchen (aus eigenem Mehl und ohne Zusatzstoffe). Saisonal lassen sich hier Blumen pflücken sowie Hokkaido-Kürbisse und Kartoffeln erwerben. Letztere können, genau wie Eier, jederzeit am Verkaufsautomat gezogen werden. Saisonal sind auch Erdbeeren und Spargel am Start.
Dümptener Bauernhof, Bonnemannstraße 66, Mülheim-Dümpten

Heißener Hof | Heißen

Einst ein Kuhstall, heute ein moderner Hofladen mit reichhaltigem Angebot und großer Wursttheke. Jene beinhaltet nur Fleisch aus regionaler, artgerechter Haltung – von Rind, Schwein und Lamm über Suppenhühner und Weidemastgänse (im Winter) bis zu Wild. Ebenfalls im Angebot: Gemüse, Obst, Kartoffeln, Eier, Milchprodukte, Fruchtaufstriche, Liköre aus eigener Herstellung und vieles mehr. Besonders sind hier auch die nach alten Rezepten selbst gekochten Fertiggerichte im Glas. Und übrigens: Die offenen Tierstallungen können besucht werden – ein lehrreicher Ausflug für den Nachwuchs aus der Stadt.
Heißener Hof, Frohnhauser Weg 20, Mülheim-Heißen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home