Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Folge 23: Von Geschwisterliebe und Klangmalereien

Machen Emotionen Geräusche? Wie wichtig sind Texte in der Musik? Und wie viele Einwohner hat eigentlich Bern?
Ein Küchentisch. Zwei Mikros. Tausend Themen. Busy Beast und Tossia Corman haben einiges zu besprechen: Die Kultur-Szene in Düsseldorf, Köln oder dem Ruhrgebiet, neue Musik, interessante Gäste, die wichtigen Fragen des Lebens…Was sie verbindet oder unterscheidet, beschäftigt und umtreibt, finden sie in jeder Folge aufs Neue heraus – und nehmen euch mit. Wie es mit dem Podcast anfing und alle Hintergründe erfährst du hier.

Wieder einmal ist Besuch zu Gast in der Podcast-Zentrale aka Tossias Küche: Mascha Corman, Sängerin und Klangkünstlerin aus Düsseldorf, ist am Start. Und ja, der Nachname verrät es: Die wunderbare junge Lady ist Tossias Schwester (also, eine von ihnen…). Dass beide ihre Berufung in der Musik gefunden haben, verwundert nicht, kommen sie doch aus einer Musiker-Familie, in der es eher seltsam wäre, würde man jetzt Immobilienmakler oder Elektriker als Berufswunsch äußern. Während Tossia sich ja (bekannterweise) nach dem Jazz-Gesangs-Studium entschieden hat, alltags-beruflich einen etwas anderen Weg einzuschlagen (immer mit Musik im Herzen, selbstverständlich), hat Mascha über Köln, New York und Montepulciano  den Weg nach Bern gefunden, wo sie ihren Master derzeit absolviert. Nicht nur sehen sich die beiden Schwestern nicht unbedingt ähnlich, auch musikalisch haben sie völlig unterschiedliche Pfade gewählt.

Es gibt nicht für alles ein Wort, aber ein Geräusch – das liebe ich daran!

Mascha ist Klangkünstlerin, ihr Steckenpferd ist die improvisierte Vokalmusik – ein ganz anderer Ansatz, den Tossia als bekennender Beyoncé-Fan oder Busy Beast als Rapper erstmal hinterfragen und für sich einordnen müssen, ist doch bei ihnen der Text das wichtigste in der Musik, die sie machen. Am Ende aber bleibt gültig: Musik ist das, was man draus macht.

Neugierig? Hört rein bei Spotify und iTunes. Abonniert uns und lasst gerne eine Bewertung da!

Folgt uns auch auf Instagram.

Bei Fragen oder Anregungen schreibt einfach eine Mail an neues@coolibri.de.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region