Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Schlittschuhlaufen in NRW: Eisbahnen & Eissporthallen

Foto: annca

Wag dich doch mal wieder aufs Glatteis: Aber dann bitte mit Kufen unter den Schuhen. Wo du im Pott und im Rest von NRW galante Eisbahnen und Eissporthallen, besuchen und endlose Runden auf dem Eiskreis drehen kannst, erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Eissalon Ruhr | Bochum

Foto: Bochumer Veranstaltungs GmbH

Eiszeit in der Bochumer Jahrhunderthalle! Mehr als 1500 Quadratmeter Bodenfläche des historischen Industriekultur-Monuments werden mit gefrorenem Wasser überzogen sein, wenn der EisSalon Ruhr am 15. Dezember zum dritten Mal die Pforten öffnet. Der Clou: Draußen kann es stürmen oder schneien, die Schlittschuhläufer auf dieser Indoor-Eisbahn kratzt das nicht – sie haben ja ein Dach überm Kopf. Und unterm Dach hängen zudem noch Scheinwerfer, Discokugel und Schwarzlichtröhren. Die kommen nicht nur aber vor allem bei den drei Eis-Discos zum Einsatz, am 20. und 28. Dezember, sowie zur Abtauparty am 12. Januar. Auch Bahnen zum Eisstockschießen können gemietet werden, zudem werden hungrige Mäuler mit Currywurst, Waffeln und Co gesättigt.
Eissalon Ruhr: 15.12.–13.1., Jahrhunderthalle, Bochum

Zollverein Eisbahn | Essen

Foto: Jochen Tack

Wenn sich Eisbahnen im Ruhrpott mit einer Sache übertrumpfen wollen, dann ist es wohl der Grad an Industriekultur, in den die Bahn eingebettet ist. Und hier hat die Zollverein Eisbahn eindeutig die Nase vorne: Die 150 Meter Glatteis finden sich nämlich zwischen ehemaligen Koksöfen, rostroten Röhren und dem sogenannten Sonnenrad im Ex-Druckmaschinengleis. Und um das Näschen noch ein Stückchen weiter vorzustrecken, wird das ganze Spektakel nachts auch noch beleuchtet. Deftige Snacks und heiße Getränke lassen sich an Büdchen erwerben, am 15. Dezember und 5. Januar wird zum heißen Tanz auf kaltem Eis geladen und wer sich früh genug eine Bahn sichert, kann auch eine Runde Eisstockschießen spielen. Netter Vorteil: Ein Besuch des Ruhr Museums lässt sich leicht einbinden.
Zollverein Eisbahn: 8.12.–6.1., Zollverein, Areal C (Kokerei), Kokereiallee, Essen

Essen On Ice | Essen

Foto: Philipp Eisermann

Warum das Lichternetz vom Weihnachtsmarkt abmontieren, wenn man es auch über der Eisbahn hängen lassen kann? In Essen weiß man, dass das Schwachsinn wäre und läutet nach dem Hüttenzauber gleich den Eisbahnspaß ein. Vom 18. Januar bis 10. März darf man sich mitten in der Innenstadt bei Essen On Ice in Schlittschuhen, mit Eisstöckern, zwischen österreichischen Hütt‘n oder auf der Rodelbahn vergnügen. Letztere ist übrigens laut Veranstalter mit 70 Metern Europas größte mobile Rodelbahn. Aber da geht noch mehr: An den Wochenende steigen Formate wie „Kids on Ice“ und „Disco on Ice“.
Essen On Ice: 18.1.–10.3., Kennedyplatz, Essen

Stadtwerke Eislaufbahn | Duisburg

Foto: Krischer Fotografie

Zwischen Glühweindunst und Kartoffelpufferduft, zwischen Riesenrad und Lichterglanz findet man auf dem Duisburger Weihnachtsmarkt auch eine 400 Quadratmeter große Eisfläche für Schlittschuhläufer. Auf der Stadtwerke Eislaufbahn lässt sich an den Wochenenden übrigens so manche Überraschung entdecken! Wer eine Kundenkarte der Duisburger Stadtwerke hat, bekommt übrigens nicht nur 50% Rabatt beim Preis, sondern sonntags in aller Herrgottsfrüh (also 11–13 Uhr) die Möglichkeit, das Eis schon vor allen anderen zu betreten!
Stadtwerke Eislaufbahn am Kuhtor: 15.11.–30.12., Innenstadt, Duisburg

Eishalle | Dortmund

Auch der Dortmunder Revierpark Wischlingen legt sich auf Eis: Die Schlittschuh-Saison läuft hier vom 26.Oktober bis zum 8. März! Das Besondere an dieser Eishalle: Es wird nicht einfach nur im Kreis geschliddert, sondern dank zwei höhenversetzter und durch Rampen verbundener Eisflächen in mehreren Dimensionen – quasi. Natürlich fehlen auch Eis-Discos mit Lightshows und andere Events nicht, zudem werden Eislaufkurse für Einsteiger oder Fortbildungen im Freestyle angeboten.
Eishalle: 26.10.-8.3., Revierpark Wischlingen, Höfkerstraße 12, Dortmund

Weihnachts-Rummel | Recklinghausen

Nach Recklinghausen lockt nicht nur ein historischer Weihnachtsmarkt, sondern auch der Weihnachts-Rummel am Rathausplatz, wo eine überdachte Eisbahn zwischen Riesenrad und Vest-Alm steht.
Weihnachts-Rummel: 22.11.–6.1., Rathausplatz, Recklinghausen

Eiszauber auf dem Weihnachtsmarkt | Witten

Wittens Weihnachtsmarkt will auch nicht ohne Eiszauber sein. Die Stadt ist so gut und spendiert eine feine Eisfläche auf dem Rathausplatz, wo beim Kufenschwingen der Weihnachtsstress verfliegt.
Eiszauber auf dem Wittener Weihnachtsmarkt: 22.11.–23.12., Rathausplatz, Witten

DEG Winterwelt – Kö on Ice | Düsseldorf

Foto: Frank Tusch Hässelbarth

Um sich Winterwelt zu nennen, braucht man schon etwas mehr, als eine Eisbahn zum Schlittschuhfahren. Drum warten am oberen Ende der Kö neben 1700m² Schlitterfläche auch noch Bahnen für das beliebte Winterspiel Eisstockschießen und die Großgruppenvariante Lättli-Schießen und zudem die sogenannte Füchsen-Alm zum Einkehren und Warmwerden.
DEG Winterwelt: 16.11.–27.1., Corneliusplatz, Düsseldorf

Vohwinkel on Ice | Wuppertal

Komme, was da wolle, die HAKO-Event Arena in Wuppertal Vohwinkel ist für alles gewappnet. Gegen Winterblues etwa kämpft sie mit Eiszauber an: Mit Musik und Lichteffekten geht es per Schlittschuh auf 500 Quadratmeter Eisfläche. Vohwinkel on Ice nennt sich der Spaß, bei dem auch Familienlaufen, Eisstockschießen, Glühwein und Snacks nicht fehlen.
Vohwinkel on Ice: November bis Anfang März, HAKO-Event Arena, Wuppertal

Weihnachtstreff | Remscheid

Beim Remscheider Weihnachtstreff in der Innenstadt wird sich nicht nur getroffen, sondern auch geschliddert: Und zwar auf einer 600 Quadratmeter riesigen Freilufteisbahn. Neben dem vergnüglichen Rundendrehen können auf seperaten Bahnen auch hier die Eisstöcker geschossen werden. Ohne geht ja inzwischen gar nicht mehr! Drumherum ist der städtische Weihnachtsmarkt angesiedelt.
Remscheider Weihnachtstreff: 16.11.–23.12., Theodor-Heuss-Platz 1, Remscheid

Tandem Winterwelt auf Gut Gnadental | Neuss

Lange Jahre sorgte diese Winterwelt in Düsseldorf für schöne Stunden auf glattem Eis, 2018 ist man nun nach Neuss gezogen – um hier für den guten Zweck zum Schlittern einzuladen. Auf dem Gelände des ehemaligen Zisterzienserinnen Klosters, das heute Gut Gnadental heißt, soll es drei Bahnen zum Eisstockschießen geben – die Erlöse gehen an die Tandem Stiftung, die sich für Sport für Menschen mit Behinderung einsetzt. Die Idee dazu entstand im letzten Jahr, als in der Winterwelt ein erstes Tandem Eisstockschießen zum Spendensammeln stieg. Eine schöne Sache in schöner Umgebung – da lohnt sich das Vorbeischauen!
Tandem Winterwelt: 5.–17.12., Gut Gnadental, Neuss

Weitere Eislauf-Möglichkeiten

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home