Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

10 Tipps gegen Langeweile in den Sommerferien

Foto: rawpixel

Die Ferien haben begonnen, fast alle deine Freunde sind im Urlaub und du zerbrichst dir jetzt schon den Kopf, was du überhaupt machen sollst. Keine Angst vor Langeweile – denn wir haben für dich zehn spaßige Tipps herausgesucht, die deine Ferien aufpeppen werden.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Open Air Kinos besuchen

Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-Nord | Foto: Thomas Berns

Die Saison der Open Air Kinos hat begonnen. Wenn du Lust hast auf einen ganz besonderen Filmabend mit deinen Freunden, dann kannst du deine Lieblingsvorstellung  in schönster Kulisse anzuschauen –  einen Sonnenuntergang gibt’s inklusive. Egal ob auf der Wiese, im Industriegebiet oder gemütlich auf dem Liegestuhl – lehn dich zurück und genieße die Vorstellung mit einer Tüte Popcorn.
Open-Air-Kinos in NRW

Erdbeeren pflücken gehen

Foto: Katharina Lenger

Noch bis Ende Juli kannst du bei verschiedenen Bauern in deiner Region frische Erdbeeren selber pflücken. Pack deinen Korb und deine besten Freunde ein und pflückt was das Zeug hält. Das macht nicht nur unheimlich viel Spaß, sondern ist auch besonders lecker. Wenn du magst, kannst du aus den Früchten Smoothies zubereiten, einen Kuchen backen oder einfach nur so naschen.
Bauern in deiner Region

Auf Flohmärkte gehen

Foto: Clem Onojeghuo

Flohmärkte sind wie kleine Überraschungseier, denn oft weiß man nicht, welche Schätze lauern. Oft findet man alte Gemälde oder Second Hand Mode, manchmal auch Möbel im Vintagestil – oder man lässt sich einfach von der Atmosphäre inspirieren. Ein kleiner Rundgang über den Flohmarkt lohnt sich, um das eine oder andere neue (alte) Lieblingsteil zu finden. Oder um einfach mal raus zu kommen. Langeweile gibt’s hier nicht.
Aktuelle Flohmärkte im Juli

Freizeitparks besuchen

Foto: Katharina Lenger

Wenn du auf Action stehst und Adrenalin im Blut hast, wäre ein Besuch gemeinsam mit Freunden in einem Freizeitpark genau dein Ding. In NRW, aber auch im Nachbarland Holland, gibt es viele Freizeitparks, die einen Besuch wert sind. Schnelle Achterbahnen mit Loopings, Karussells oder eine Abkühlung auf der Wasserbahn sorgen für jede Menge Spaß und Action – natürlich nur, wenn du kein kleiner Angsthase bist.
Freizeitparks in deiner Nähe

Neue Sportarten ausprobieren

Foto: Katharina Lenger

Sport lässt deine Glückshormone tanzen, Sport hält dich fit und Sport kann gerade im Team richtig Spaß machen. Warum dann nicht einfach mal eine neue Sportart ausprobieren? Es muss ja nicht immer nur der Weg ins Fitnessstudio sein. Egal ob in Parks, in Boulderhallen oder Paddeln, es gibt viele tolle Sportarten, die du ausprobieren kannst.
Neue Trendsportarten in NRW

Neue Orte entdecken

Foto: Katharina Lenger

Die sechs Wochen Sommerferien eigenen sich super, um endlich mal wieder eine neue Stadt oder einen neuen Ort kennen zu lernen. In deiner Umgebung gibt es bestimmt einige Punkte, die du noch gar nicht gesehen hast, obwohl du vielleicht sogar gar nicht so weit entfernt wohnst. Oft lohnt es sich vorher eine Route rauszusuchen und einen Tagesausflug zu machen. Packe dir Proviant und Knabbersachen in deine Tasche, zieh dir bequeme Schuhe an und schon kann’s losgehen.
Aktuelle Ausflugsziele

Tretboot fahren

Haltern am See | Foto: Katharina Lenger

Wenn du diesen Sommer nicht in den Urlaub fährst und dich trotzdem ein bisschen nach Sommer, Sonne und Meer sehnst, dann solltest du unbedingt Tretboot fahren gehen. In NRW gibt es einige Orte, wo du auf hoher See stechen und die Sonnenstrahlen genießen kannst. Zum Beispiel in Haltern am See. Lass dich einfach treiben und kühle deine Füße im kalten Wasser.
Spaßige Wassersportarten für den Sommer

Serien oder Dokumentationen schauen

Foto: Mohamed Hassan

Draußen ist es nass und kalt und du hast einfach keine Lust raus zugehen. Dann kannst du es dir auf deiner Couch gemütlich machen und den Fernseher einschalten. Vor allem auf Netflix oder Amazone Prime kannst du dir Filme und Serien ohne nervige Werbeunterbrechungen anschauen. Erst vor einigen Wochen ist die neue Staffel von „Stranger Things“ erschienen, aber auch „Lucifer“ oder „Dark“ sind empfehlenswerte Serien, die Spannung und Action versprechen. Wenn du es lieber tierisch magst, dann sind die Folgen von „Planet Erde“ bestimmt etwas für dich. Lehn dich zurück und genieße den Film- und Serientag.

Kleiderschrank ausmisten

Foto: Katharina Lenger

Wenn dein Kleiderschrank aus allen Nähten platzt und dir viele Teile nicht mehr passen, ist es an der Zeit, deinen Kleiderschrank mal so richtig auszumisten. Nutz dich die Chance! Am besten fängst du mit einer Seite deines Kleiderschrankes an und arbeitest dich systematisch durch. Lege alle deine Sachen raus – am besten auf den Boden oder auf dein Bett – und mache dir drei Stapel: Der erste Stapel „kann weg,“ der zweite „ziehe ich an“ und auf dem dritten Stapel sind Klamotten, die vielleicht repariert werden müssen. Sobald du aussortiert hast, kannst du deinen Anziehsachen ordentlich einsortieren. Wenn du Teile hast, die zu schade sind, um sie wegzuschmeißen, spende sie oder organisiere einen Kleidertausch mit deinen Freundinnen.

Fotos schießen

Foto: Katharina Lenger

Egal ob von Freunden, der besten Freundin oder einfach nur von der Landschaft nebenan – schnapp dir deine Kamera oder dein Smartphone und mache ein paar schöne Schnappschüsse. Lasse deine kreative Ader tanzen – es gibt so viele spannende Motive, die du ablichten kannst. Du wirst merken, wie viel Spaß das machen kann. Am Ende kannst du dir die schönsten Fotos ausdrucken oder an Freunde und Familie verschicken.

Ein Beitrag von Katharina Lenger

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home