Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ausflug zum Erlebnisbauernhof: Diese Höfe in NRW machen nicht nur Kindern Spaß

Foto: Stijn te Strake
Teilen
Teilen

Bauernhöfe kennt so manch eine Großstadtpflanzen nur aus Erzählungen. Damit die Kinder trotzdem einen Bezug zur Natur und zur Quelle von Milch, Eiern, Getreide und Co bekommen, laden etliche Bauernhöfe Familien zum Entdecken. Erlebnisbauernhof nennt sich das! Und ist nicht nur für Familienausflüge, sondern auch für Kindergeburtstage bestens geeignet. Wir zeigen, wo man in NRW richtig frische Landluft tanken kann. 

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Der Ziegenmichelhof | Gelsenkirchen

Foto: Erik-Jan Leusink

Dieser Erlebnisbauernhof ist weit mehr als nur ein Bauernhof. Mit viel Liebe zum Detail hat das Team den Hof in ein Erlebnisparadies verwandelt. Dazu gehören drei Erlebniswelten: Die Steinzeit, die Wikinger und das Mittelalter. In den Welten lernen Kinder wie Menschen in der Jungsteinzeit Feuer gemacht haben, wie Wikinger Runen geschnitzt haben oder wie Ritter und Burgfräulein gelebt haben. Natürlich könnt ihr auf dem Hof mit euren Kindern auch Geburtstag feiern. Dafür gestaltet das Team unvergessliche Themen-Kindergeburtstage. Während der Feier ist immer eine pädagogische Fachkraft vor Ort und leitet die Kinder an. Und was natürlich auf keinem Bauernhof fehlen darf: Die Tiere! Ziegen, Schafe, Kaninchen, Hängebauchschweine, Gänse, Hühner, Katzen, Pferde, Ponys und zwei irische Wolfshunde freuen sich auf Besuch.
Ziegenmichelhof, Eggemannstraße 51, Gelsenkirchen

Hof Holz | Gelsenkirchen

Foto: Liana Mikah

Die 400-jährige Geschichte macht diesen Hof einzigartig. Streuobstwiesen, Tiere, ein alter Bauerngarten und ein Spielplatz laden zum Entdecken. Viele verschieden Veranstaltungen auf dem Hof, wie der regelmäßig stattfindende Tanztreff oder diverse Märkte, Theateraufführungen oder Tatort-Dinner machen den Hof-Besuch zu einem einmaligen Erlebnis. Zudem wird westfälische Bauernküche im Hof Café und Restaurant serviert. Aktuell bleibt die Küche leider aufgrund von Corona geschlossen, den Terminkalender sollte man vorab checken, für Juli stehen aber schon wieder Events an.
Hof Holz, Braukämperstraße 80, Gelsenkirchen

Prickings Hof | Haltern am See

Foto: Spencer Pugh

Auf einem eineinhalb Kilometer langen Rundgang durch die Museen und die Tierschau erhalten die Besucher des Prickings Hofs einen tiefen Blick in die traditionelle und auch die hochmoderne Landwirtschaft. Das Traktoren- und Landwirtschafts-Museum dürfte auch bei Kids punkten. Und wenn nicht, dann ist da immer noch der große Kinderspielplatz oder das große Freiwildgehege, die Federvieh-Voliere oder der Bauer-Ewald-Garten. Zu tun gibt es genug auf dem Prickings Hof. Und nach einem Tag voller Erlebnisse warten in der Prickings-Tenne ordentliche Portionen, die wohl jeden satt kriegen.
Prickings Hof, Niehuser Weg 14, Haltern am See

Gertrudenhof | Hürth

Foto: Gertrudenhof

Der Getrudenhof hat Angebote für wohl jede Altersklasse. Neben den regelmäßigen Hoffesten und Puppentheater-Vorführungen warten rund 60 Tiere auf Besuch und vor allem auf Streicheleinheiten. Wer sich lieber richtig austoben möchte, ist in der Strohscheune genau richtig. Das ist Bauernhof pur! Kinder können sich im Stroh austoben, spielen, klettern und mit dem Bagger fleißig schaufeln. Sind die Kids immer noch munter, geht es weiter auf den 2500 Quadratmeter großen Spielplatz, der direkt an das Streichelzoogelände angrenzt. Während die Kleinen sich im großen Sandkasten mit Wasserspiel und Spielhaus auspowern, können die Großen gemütlich in Liegestühlen oder in der großen Hollywoodschaukel entspannen. Aufgrund von Corona müssen aktuell Einlass-Tickets online vorab erstanden werden (2,50€ pro Person, Geburtstagskinder und Kids unter 3 Jahren frei).

Gertrudenhof, Lortzingstraße 160, Hürth

Irrland | Kevelaer

Foto: Irrland

Eine Mischung aus Bauernhof, Wasserpark, Zoo (es gibt Kängurus!) und Kletterpark: Das Irrland ist vielleicht nicht mehr der klassische Bauernhof, aber auf jeden Fall ein Erlebnis. Im Irrland verteilt sich Urlaubsflair auf 300.000 Quadratmetern. Zu beschreiben und aufzuzählen, was an diesem Ort alles möglich ist und was es zu tun gibt, sprengt wohl jeden Rahmen. Es ist ein Ort zum Toben im Heu, ein Ort zum Rutschen und Springen, ein Ort zum Relaxen unter Palmen, ein Ort zum Picknicken. Es ist ein Ort, an dem fast nichts unmöglich ist. Nur aktuell engen ein paar Corona-Vorschriften ein, aber vorab ein Ticket buchen und nen Grillplatz reservieren tut ja nicht weh, gell?
Irrland, Am Scheidweg 1, Kevelaer

Kinderbauernhof | Neuss

Foto: Jessica Stammen

Natur pur und vor allem zum Anfassen. Schon beim Betreten des Geländes des Kinderbauernhofs spürt man die Verbundenheit zur Natur. Es riecht nach Heu und Weideland, aber auch nach Pferdedung und Schweinestall. Es riecht natürlich. Hähne krähen und die Tiere leben gemeinsam friedlich in den Außengehegen. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. Der Erlebnisbauernhof in Neuss gibt den Kids einen Einblick in die traditionelle Landwirtschaft, der Hof vermittelt den Kindern wieder ein Gefühl für die Natur. Hier ist Natur zum Anfassen und Begreifen. Aktuell sind die pädagogischen Angebote für Kinder, die gerne zu Geburtstagsfeiern gebucht werden, nicht realisierbar. Freigehege und Café stehen aber ganz regulär zur Verfügung.
Kinderbauernhof, Nixhütter Weg 141, Neuss

Brömse Landscheune | Essen

Foto: Annie Spratt

Mitten im Ruhrgebiet, umgeben von Feldern tut sich eine kleine Oase auf. Kinder können an diesem Ort ihren Geburtstag mit Freunden und Familie feiern. Dazu gehört natürlich ein Kuchen, jede Menge Süßigkeiten und Getränke. Aber das Wichtigste: Streichelzoo und Pony-Reiten gehören auch dazu. Das macht den Kindergeburtstag unvergesslich. In den Ferien bietet der Erlebnisbauernhof den Kindern ein Ferienprogramm an. Dabei können sie richtig anpacken und lernen, was alles zum Leben auf dem Bauernhof dazu gehört. Landwirtschaftliche Aufgaben gehören genauso zum Programm wie die Pferdepflege und anschließendes Reiten.
Brömse Landscheune, Schilfstraße 15, Essen

Kinderbauernhof Heupferdchen | Lüdinghausen

Foto: Lucas Gallone

Ob Spielnachmittag, Kindergeburtstag oder Streichelzoobesuch: dieser Erlebnisbauernhof bespaßt noch jedes Kind. Im Repertoire finden sich Maislabyrinth, Kettcar-Parcours, Waldspielplatz, Ausritte, Maisschwimmbad und eine Tenne für ausgelassene Heuschlachten. Wer jetzt noch nicht überzeugt ist, dass hier die Löcher aus dem Käse fliegen, der sei mit einer Auswahl der kuschelbaren Hoftiere versorgt: Ziegen, Lamas, Kamerunschafe, Kätzchen, Esel, Meerschweinchen und auch Kaninchen mümmeln sich hier durchs Leben. Und ihr so?
Kinderbauernhof Heupferdchen, Ondrup 40, Lüdinghausen

Gut Hixholz | Velbert

Es ist ein Erlebnis für Kinder jeden Alters – und auch für Großstadt-Erwachsene. Handlungsorientiert und altersgerecht wird den Kindern auf dem Gut Hixholx gezeigt, wie ein Bauernhof funktioniert. Die Erkundungen des Geländes sind in verschiedene Themenbereiche unterteilt. Auf dem Gut können Kinder die Tiere des Hofes kennenlernen und erfahren wie diese leben. Legen Hühner immer Eier? Welche Aufgaben hat ein Hofhund und was machen eigentlich Schafe den ganzen Tag? Das alles können die Kids auf dem Bauernhof lernen. Bei einem weiteren Themengebiet verfolgen Kinder den Weg der Milch. Dabei können sie verschiedene Aufgaben im Kuhstall übernehmen. Bei anderen Führungen dreht es sich ums Getreide, um Kartoffeln und um den Boden. Und immer gilt: Anpacken ist erwünscht.
Gut Hixholz, Im Hau 7, Velbert

Sprikeltrix | Erwitte

Foto: Lara Baumann

Erlebnisbauernhof war gestern. Jetzt ist Eventbauernhof angesagt. Kinder- und Erwachsenen-Feiern finden auf dem Hof in der grünen Soester Börde ein 20.000 Quadratmeter großes Zuhause. Hochzeit, Bauernolympiade, Bayrische Gaudi (Oans. Zwoa. G’suffa!), Kindergeburtstag oder einfach nur Party, alles ist möglich. Auch klassische Erlebnistage für Kinder stehen auf dem bunten Programm. Dabei können Kinder die Schweine füttern, sich in der Strohburg auspowern, auf dem Planwagen mitfahren, eine abenteuerliche Schatzsuche bestreiten und zu guter Letzt – und das ist das Allerbeste – am Lagerfeuer Stockbrot essen.
Sprikeltrix, Am Westbach 5, Erwitte

Hof Wessels | Herten

Dieser Bauernhof ist mehr als ein Ort, an dem Kühe und Hühner hausen. An diesem Ort findet pädagogische Arbeit at its best statt. Der außerschulische Lernort möchte Kinder und Jugendliche für die Natur sensibilisieren und ihr Einfühlungsvermögen stärken. Die Beziehung zwischen Mensch, Tier und Natur wird auf diesem Hof gestärkt und es wird Umweltwissen und Begreifen ökologischer Zusammenhänge vermittelt. Das passiert alles handlungsorientiert und vor allem spielerisch. Auch in den Ferienfreizeiten lernen die Kinder viel über das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof. Und beim gemeinsamen Zubereiten der Mahlzeiten müssen zuvor einige Zutaten noch selbst geerntet werden.
Hof Wessels, Langenbochumer Straße 341, Herten

Wantüns Hof | Lichtenau

Foto: Wantüns Hof

Der Wantüns Hof ist ein kleiner Allrounder. Umgeben von Wiesen und Wäldern bietet der Hof unvergessliche Erlebnisse. Kindergeburtstage, Gruppenangebote und sogar Jahreskurse, bei denen sich eine Gruppe über mehrere Monate hinweg dem Säen und Ernten widmet, bietet der Hof an. Und auch Erwachsene kommen voll auf ihre kulinarischen Kosten. Bei den Kochkursen kochen die Teilnehmer ein Drei-Gänge-Menü über offenem Feuer. Zwischendurch können der Hof und die tierischen Bewohner erkundet werden. Wem das nicht genug ist, der kann sich ein Hofshooting buchen. So hält man die besonderen Momente in dieser besonderen Location für immer fest.
Wantüns Hof, Zum Hainberg 11, Lichtenau

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home