Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

8 faszinierende Dinosaurier Dokus für Jung und Alt

Dinosaurier Dokus bringen auch die Reptilien ins Haus | Foto: Ellicia on Unsplash
Teilen
Teilen

Dinosaurier faszinieren uns Menschen auf rätselhafte Art. Diverse Dokumentationen auf allerhand Streaming-Diensten stillen zum Glück unsere brennende Neugier auf unsere lange ausgestorbenen Vorgänger. Wir empfehlen Dokus für Jung und Alt, die zeigen, was die Dinos vor Abermillionen von Jahren auf der Erde alles trieben.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Dinosaurier-Dokus für Erwachsene

Das Ende der Dinosaurier | ZDF Mediathek

Etwa 170 Millionen Jahre lang (krass, ist das lang) beherrschten Riesenechsen den Planeten Erde. Bis die Ära der Dinos auf einen (Asteroiden-)Schlag sein Ende fand. Bis heute fasziniert uns Menschen, die es nicht mal auf eine schlappe Mille Jahre Weltherrschaft bringen, der Untergang dieser Spezies. In der ZDF Mediathek informiert die Folge „Das Ende der Dinosaurier“ der Dokuserie Terra X über die Apokalypse, die die Saurier auslöschte. Dazu werden Texte, Interviews, Bildstrecken und Lesetipps gereicht. Aber: viele Dinos sieht man nicht! Das Animationsbudget ging wohl für die Darstellung des Asteroideneinschlags drauf. Es wäre aber nicht Terra X, wenn diese Dinosaurier-Doku nicht trotzdem spannende Unterhaltung nebst guter Information wäre.
Das Ende der Dinosaurier (2018): 43 Minuten; ZDF Mediathek

Der Dino-Planet | ZDF Mediathek

„Gutmütige Giganten und todbringende Tyrannen“, darum geht es in den drei Teilen von „Der Dino-Planet“. Die Dinosaurier-Doku aus dem Jahr 2012 besticht mit formidablen Animationen und den zu dieser Zeit aktuellsten Ergebnissen internationaler Forschung. So wird ein neues Verständnis für Dinosaurier und ihre Zeitgenossen vermittelt. Teil Eins fokussiert den „Kampf der Giganten“, also das Treiben der größten Raubtiere auf dem Dino-Planet. Teil Zwei zeigt „T-Rex und seine Brüder“ und der dritte Teil „Gefiederte Drachen“.  Spannend erzählt und abwechslungsreich inszeniert wird die Faszination Dino bestens gespeist.
Der Dino-Planet (2012): 3 Teile, je ca. 45 Minuten; ZDF Mediathek; Amazon (12,99€ als Blu-ray*)

Killer Dinosaurier – Tyrannosaurus Rex | YouTube

Der T-rex gilt, Jurassic Park sei Dank, als König der Dinosaurier. Diese Doku von ZDFinfo widmet dem so scharfzähnigen wie kurzarmigen Fleischfresser 38 Minuten und 58 Sekunden Spielzeit. Los geht die Doku mit einem Knochenfund in South Dakota, der einen prähistorischen Mordfall nachzeichnet und eine große Frage aufwirft: Wer hat den jungen T-rex gekillt? Folgend wird mit paläontologischer Detektivarbeit und passablen Animationen ein Duell der Giganten nachgezeichnet.
Killer Dinosaurier – Tyrannosaurus Rex (2016): 39 Minuten; YouTube

IMAX: Dinosaurier – Giganten Patagoniens

Dinos fürs Heimkino. Wer die richtige Technik besitzt, kann diese Dinosaurier Dokumentation über die Reptilien Patagoniens in 3D schauen. Gemacht wurde das Format für IMAX-Kinos, also die größten und technisch aufwendigsten Kinosäle. Ganz so spektakulär wird es mit der Heimtechnik wohl nicht, aber Dino-Fanatiker kriegen hier dank 3D-Animationen saftige Thrills serviert. Inhaltlich glänzt diese Dokumentation weniger.
IMAX: Dinosaurier – Giganten Patagoniens (2007): ca. 39 Minuten; Amazon (als Blu-ray*)

Bizarre Dinos | Disney Plus

Foto: Umanoide on Unsplash

Eine Dino-Doku findet sich auch im Angebot von Disney Plus. Natürlich im Rahmen der dort beheimateten National Geographic Sammlung. „Bizarre Dinos“ erforscht die seltsamsten Riesenreptilien und erklärt, wie sie im Laufe der Evolution so merkwürdig geworden sind. Zugegeben: Die Animationen sind recht trashig, die bizarren Details aber perfekt erkennbar. Vom Zackenkamm aufm Rücken über unmöglich lange Hälse bis zu bekloppten Schädelformen. Wer seine Dinos mit mehr Entertainment braucht, kann bei Dinsey Plus auf „Disneys Dinosaurier“ oder „Arlo und Spot“ zurückgreifen.
Bizarre Dinos (2009): 46 Minuten; Disney Plus

Dinosaurier-Dokus für Kinder

Dinosaurier – Im Reich der Giganten | Netflix

Dinosaurier-Dokus können schon mal trocken sein. Dabei sind die größten Fans der Riesenechsen doch meistens Kids mit anderen Entertainment-Ansprüchen. Netflix hat drum diese Semi-Doku in petto, die eigentlich mehr Familienfilm ist. Ohne großen wissenschaftlichen Anspruch verfolgt der Streifen die Abenteuer eines jungen Pachyrhinosaurus. So ist dieser Dinosaurier-Film mehr ein spaßiger und recht harmloser Ausflug ins Zeitalter der Saurier, den die ganze Familie genießen kann. Die Animationen sind zudem auf Kinofilmlevel und Otto Waalkes gibt den Erzähler.
Dinosaurier – Im Reich der Giganten (2013): 87 Minuten; Netflix; Amazon (ab 1,99€ im Stream* oder 8,99€ als Blu-ray*)

Was ist Was – Dinosaurier | Amazon Prime

Die beliebte Buchrreihe „Was ist Was“ hat auch etliches an Videoformaten rausgehauen. 2006 zum Beispiel eine Folge zu Dinosauriern. Kindgerecht werden hier die wichtigsten Fakten versammelt zu den „schrecklichen Echsen“. So die Übersetzung von „Dinosaurier“ aus dem Griechischen. Schon was gelernt! Die Dokumentation fängt ganz vorne mit den Basics an und eignet sich so perfekt für Einsteiger in den Dino-Hype. Danach sollte in anderen Formaten weitergeforscht werden, denn die Informationen aus 2006 sind nicht mehr alle ganz zeitgemäß.
Was ist Was – Dinosaurier: ca. 24 Minuten; Amazon Prime*

Könnten Dinos heute noch leben? | ZDF Mediathek

Foto: Daiga Ellaby on Unsplash

Die Faszination Dinosaurier grassiert schon unter den Jüngsten von uns. Weil die Aufmerksamkeitsspanne im frühen Entwicklungsstadium des Menschen oft noch nicht so breit ist, freuen Kids sich vor allem über kleine Doku-Häppchen. Schön ist zum Beispiel dieser knuffig animierte Beitrag von weniger als zwei Minuten. Auf den Punkt, wissenschaftlich akkurat und mit passendem Witz wird die Frage geklärt: Könnten Dinos heute noch leben? Spoiler: Trägheit, Verdauungsprobleme und ständiges „Mir ist kalt“-Mimimi wären vorprogrammiert.
Könnten Dinos heute noch leben? (2020): 1:28 Minuten; ZDF Mediathek

__________________

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werden wir mit einer Provision beteiligt. Für euch entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo, wann und wie ihr ein Produkt kauft, bleibt natürlich euch überlassen.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home