Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Spiele zu zweit: 10-mal Spielspaß in kleiner Runde

Zaubertrank der vier Elemente | Foto: Steffen Spiele
Teilen
Teilen

Paare kennen das Problem: Da will man abends gern ein Ründchen zocken, aber nur wenige Spiele sind für zwei Personen konzipiert. Doch in den letzten Jahren haben mehrere Verlage nachgezogen und sehr gute Zwei-Spieler-Games auf den Markt geworfen. In Zeiten von Corona und „Social Distancing“ dürfte der Bedarf  sogar noch steigen. Hier kommen empfehlenswerte Brett- und Kartenspiele sowie Spiele-Apps (falls der Kontrahent gerade nicht physisch anwesend sein kann), die jedes Duo in Wettkampf-Laune versetzen.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Kartenspiele zu zweit

Lost Cities – Das Duell

Lost Cities | Abbildung: Kosmos

Indiana Jones lässt grüßen! Bei „Lost Cities“ stürzt man sich in archäologische Abenteuer und durchstreift auf seinen Expeditionen Regenwälder, Wüsten und das ewige Eis. Pro Expedition müssen dafür mit Karten aufsteigende Zahlenfolgen von 2 bis 10 gelegt werden. Wer sich besonders sicher ist, wettet zusätzlich auf den Erfolg der eigenen Expedition. Das kann allerdings nach hinten losgehen, wenn der Gegner beginnt, in den gleichen Gefilden zu forschen. Was auf den ersten Blick wie ein simples Zahlen-Anlegespiel daherkommt, entpuppt sich auf den zweiten Blick als ein kniffliges Taktikspiel, für das rechnerisches Geschick unabdingbar ist.
Zum Spiel auf Amazon, Kosmos, ab 10 Jahren, 30 Minuten Spieldauer

Brave Rats ­– Duell der Ratten

Zwei Rattenclans ringen um die Vorherrschaft in den schottischen Highlands. Sie lassen Generäle, Zauberer, Botschafter und fünf weitere Charaktere in Runden gegeneinander antreten. Jeder Charakter führt dabei besondere Fähigkeiten ins Feld, die auf der jeweiligen Karte vermerkt sind. Wer durch durchdachtes Ausspielen zuerst vier Runden für sich entscheiden kann, gewinnt das Spiel und darf den nächsten Rattenkönig stellen. Rattenscharfe Ruckzuck-Action, perfekt geeignet fürs auflockernde Zocken zwischendurch.
Zum Spiel auf Amazon, Pegasus Spiele, ab 8 Jahren, 5-15 Minuten Spieldauer

Catan – Das Duell

Fans des Brettspiel-Klassikers „Die Siedler von Catan“ werden es wissen: Eine Partie dauert selten unter einer Stunde. Und auch für die kartenbasierte Zwei-Spieler-Variante sollte man etwas Zeit mitbringen, laut Hersteller rund 75 Minuten. Zwei Herrscher messen sich hier im Ausbau ihrer Fürstentümer. Wie im Basisspiel für vier Personen müssen Straßen, Siedlungen und Städte errichtet werden. Die dafür notwendigen Ressourcen erhält man durch Würfelwurf oder Tausch. Durch Ausbau- und Heldenkarten können Erträge gesteigert, Baukosten reduziert oder Gebäude geschützt werden. Einen besonderen Pfiff ins Spiel bringen Aktionskarten, Ereigniskarten und -würfel. Eine Erklär-App erleichtert den Einstieg.
Zum Spiel auf Amazon, Kosmos, ab 10 Jahren, 75 Minuten Spieldauer

Die Portale von Molthar

Die Portale von Molthar | Abbildung: Amigo

Die Szenerie wird bevölkert von Einhörnern, guten Feen, Piraten mit Hakenhänden, gestiefelten Katern und verrückten Hutmachern – Bei „Die Portale von Molthar“ werden schamlos literarische Figuren aus ihren Herkunftswelten gerissen, um sie im Molthar-Kosmos zu reaktivieren. Das Spielprinzip ist simpel: Mittels Perlenkarten, die Zahlenwerte von 1 bis 8 aufweisen, versuchen die Spieler, Charaktere auf ihren Portalen zu aktivieren. Für jeden Charakter muss dabei eine spezifische Zahlenkombi erfüllt werden. Je anspruchsvoller die Kombination, desto mehr Siegpunkte winken als Belohnung. Wer als erster Spieler 12 Punkte sammeln konnte, gewinnt die Partie. Momentan ist das Kartenspiel nur gebraucht erhältlich, demnächst erscheint aber ein Nachdruck.
Zum Spiel auf Amazon, Amigo, ab 10 Jahren, 2-5 Spieler, 45 Minuten Spieldauer

Brettspiele zu zweit

Naga Raja


Wie der Klang des Namens schon verheißt, geht die Reise nach Indien. Im Brettspiel erforschen die Gegner jeweils einen Tempel auf der Suche nach Reliquien. Diese bringen Siegpunkte, doch einige sind fluchbeladen. Wer drei davon aufdeckt, verliert die Partie. Und der Weg zu den Reliquien ist steinig: Es gilt, Bodenplatten zu verlegen und sich so einen Weg durchs Labyrinth zu bahnen. Mit Effektkarten, Amuletten und Schicksalsstäben kann man das Glück auf seine Seite ziehen oder dem Gegner die Tour vermasseln. Erinnert entfernt an den Spieleklassiker „Das verrückte Labyrinth“, allerdings werden hier keine Gänge verschoben, sondern einzelne Platten im eigenen und gegnerischen Tempel gedreht, vertauscht oder versetzt. Dabei liegen Fluch und Segen äußerst dicht beieinander.
Zum Spiel auf Amazon, Hurrican, ab 9 Jahren, 30 Minuten Spieldauer

Zaubertrank der vier Elemente

Allerlei seltsame Zutaten, Küchenutensilien und Zaubergegenstände liegen in einem magischen Sechseck auf dem Tisch verstreut. Jeder Zauberer versucht, möglichst viele wertvolle Objekte (Motivscheiben) in seinen Besitz zu bringen, bevor der Gegner sie ihm wegschnappt. Durch das Sammeln bestimmter 4er-Sets an Scheiben erhalten die Spieler Kraftsteine, die unterschiedlich viele Punkte bringen. Schwarze Portale ermöglichen es außerdem, schnell zu entfernten Ecken des Sechsecks zu schlüpfen. Dank hochwertigem Material, detailreichen Illustrationen und einer gleichförmigen Spielmechanik entsteht beim Spielen eine konzentriert meditative Atmosphäre. Der „Zaubertrank der vier Elemente“ ist für bis zu vier Personen ausgelegt, macht aber auch zu zweit schon richtig Laune.
Der Zaubertrank der vier Elemente, Steffen Spiele, ab 10 Jahren, 2-4 Spieler, 40 Minuten Spieldauer

Onlinespiele zu zweit (und ihre analogen Pendants)

7 Wonders Duel


Es  ist die Zwei-Spieler-Variante des sehr erfolgreichen „7 Wonders“. Wie beim großen Bruder geht es darum, über drei Zeitalter hinweg eine mächtige Metropole zu errichten. Neben den namensgebenden Weltwundern  muss jeder Spieler in seiner Stadt auch den Bau von Produktionsstätten, Forschungsgebäuden und militärischen Einrichtungen vorantreiben. Dazu werden Ressourcen wie Holz, Glas, Lehm, Stein oder Papyrus benötigt, die entweder selbst hergestellt oder eingekauft werden müssen. Es gibt drei Möglichkeiten, zu triumphieren: durch militärische Überlegenheit, wissenschaftliche Überlegenheit oder durch den zivilen Sieg (Anzahl Siegpunkte). Da ist strategisches Handeln gefragt! Dank variierendem Kartenset und wechselnder Gebäude-Reihenfolge ist das Spiel ein absoluter Dauerbrenner, der auch nach der hundertsten Partie noch jeden Baumeister bei seiner Ehre packt.
Zum Spiel auf Amazon, Repos Production, ab 10 Jahren, 30 Minuten Spieldauer
Zur App: 7 Wonders Duel

Patchwork

Bunte Stoffflicken in sorgfältiger Handarbeit zu einer kunstvollen Patchwork-Decke zusammennähen – Klingt erst einmal nach einem Hobby für Omis? Doch keine Sorge, das Legespiel von Uwe Rosenberg ist alles andere als altmodisch und wird selbst Handarbeitsmuffeln gefallen. Jeder Spieler erhält einen Ablageplan (Decke), auf dem er unterschiedlich geformte Flicken platzieren kann. Tetrisähnlich müssen die Teile zueinander gepuzzelt werden. Ziel ist es, eine möglichst lückenlose Decke herzustellen. Doch aufgepasst:  Wer Flicken kaufen will, sollte unbedingt seinen Vorrat an Knöpfen im Auge behalten! Und auch die Zeit verrinnt schneller, als einem lieb ist. Fazit: Ein fix erklärtes Spiel, das durch klug eingebaute Raffinessen punktet.
Zum Spiel auf Amazon, Lookout Spiele, ab 8 Jahren, 30 Minuten Spieldauer
Zur App: Patchwork

Scrabble

Scrabble in schnieker Jubiläums-Edition | Foto: Mattel

Ein absoluter Klassiker, der sich auch zu zweit hervorragend zocken lässt! Buchstabe um Buchstabe reiht jeder Spieler exotische Worte mit  Äs, Üs und Ypsilons aneinander, um Punkte zu sammeln. Wichtig hierbei: Immer stoisch darauf beharren, dass es das gelegte Wort auch wirklich gibt, egal wie abstrus es sein mag! Dank deutscher Sprache lassen sich die Begriffe bis ins Unendliche fortsetzen – na gut, vielleicht nicht bis ins Unendliche, aber zumindest bis zum Ende des Spielbretts. Wer es dann noch schafft, mit seinem „Yeti“, „Aquädukt“ oder „Jägerschnitzel“ auf einem der Sonderfelder zu landen, kassiert doppelt oder dreifach. Ein so errungener sprachlicher Sieg lässt jede Sechs in Mathe vergessen. Seit einiger Zeit ist das Brettspiel auch als App erhältlich, die mit verschiedenen Spielmodi zusätzlichen Spaß bringt.
Zum Spiel auf Amazon, Mattel, ab 10 Jahren, 2-4 Spieler, 60 Minuten Spieldauer
Zur App: Scrabble Go

Quizduell – Das Brettspiel

Lasset den Wissens-Wettkampf beginnen! Wie in der gleichnamigen Fernsehshow müssen Spieler beim Quizduell-Brettspiel Fragen aus unterschiedlichen Themengebieten beantworten. Die Bandbreite reicht von Kategorien wie „Bücher & Wörter“, „Computerspiele“ und „Draußen im Grünen“ bis hin zu „Essen & Trinken“, „Glaube & Religion“ und „Im Labor“. Hier merkt man schnell, in welchen Bereichen man glänzen kann und wegen welchen Wissenlücken man sich lieber beschämt unter der Sofadecke vergraben sollte. Wer nicht unbedingt Quizkarten in den Händen halten muss, kommt auch prima mit der App-Variante klar. Das Brettspiel bietet insgesamt nur einen geringen Mehrwert.
Zum Spiel auf Amazon, Ravensburger, ab 12 Jahren, 2-6 Spieler, 30 Minuten Spieldauer
Zur App: Quizduell

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home