Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

9 fantastische Sci-Fi- und Fantasy- Spotify-Hörbücher

Foto: Cosmic Timetraveler

Fantasy- und Sci-Fi-Hörbücher geben dir die Gelegenheit, für kurze Zeit aus deinem gewohnten Umfeld auszubrechen und fremde Welten voller wundersamer Wesen, magisch anmutender Technologien und atemberaubender Geschichten zu erkunden. Wir stellen dir neun unserer liebsten Hörbücher in diesem Genre vor.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Philip K. Dick – Träumen Androiden von elektrischen Schafen?

Viele moderne Science-Fiction-Filme basieren auf Romanen – so auch Blade Runner von Ridley Scott. Die Vorlage Träumen Androiden von elektrischen Schafen von Philip K. Dick wurde bereits 1968 veröffentlicht und handelte die Frage ab, wo die Grenze zwischen künstlicher Intelligenz und tatsächlichem Leben liegt. Protagonist der Handlung ist Rick Deckard, der als Kopfgeldjäger die auf der Erde als Bedrohung angesehenen Androiden verfolgt und zur Strecke bringt. Im Laufe der Handlung zweifelt er aber zunehmend an seiner Berufung.
Philip K. Dick, Träumen Androiden von elektrischen Schafen, gelesen von Torben Kessler

Tomi Adeyemi – Goldener Zorn

Zélies Welt ist voller Magie und Wunder. Doch der König von Orisha lässt in einer verhängnisvollen Nacht, die fortan nur noch den Namen „Blutnacht“ trägt, alle Magier Orishas fangen und hinrichten, da er ihre Macht fürchtet. Diesem Massaker fällt auch Zélies Mutter zum Opfer. Nun macht sich Zélie auf, die Magie nach Orisha zurückzubringen. Damit aber ruft sie den König und seine Schergen auf den Plan.
Tomi Adeyemi, Goldener Zorn, gelesen von Vanida Karun

Terry Pratchett – Wachen! Wachen!

Wachen Wachen von Terry Pratchett

„Wachen, Wachen!“ ist zurzeit leider das einzige Werk von Terry Pratchett auf Spotify. Als Einstieg in die Scheibenwelt-Reihe ist es aber trotzdem ganz hervorragend geeignet. Die Stadtwache von Ank-Morpork geht ihren Dienst eigentlich recht gemütlich an, bis der zwei Meter große Adoptiv-Zwerg Karotte Eisengießersohn als Rekrut anheuert. Der möchte nämlich alles immer nach Vorschrift erledigen. Als ob das Hauptmann Samuel Mumm noch nicht genug Probleme bescheren würde, macht sich auch noch eine geheime Gruppe von Monarchisten, der Stadt wieder einen König vorzusetzen. Dann kommt auch noch ein Drache ins Spiel. Ganz schön viel Arbeit für die Stadtwache.
Terry Pratchett, Wachen! Wachen!

Jules Verne – Die Reise zum Mittelpunkt der Erde

Wer hat ihn nicht, den verrückten Onkel? Professor Otto Lidenbrock, der diese Rolle in Jules Vernes „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ einnimmt, setzt aber noch mal einen oben drauf. Gemeinsam mit dem Ich-Erzähler, Neffe Axel, findet der verwirrte Wissenschaftler in Island eine Höhle, deren verwundene Gänge sie geradewegs in zum Mittelpunkt der Erde führen. Dort müssen die Helden einige Abenteuer bestehen, wenn sie je das Tageslicht wiedersehen wollen.
Jules Verne, Die Reise zum Mittelpunkt der Erde, gelesen von Karlheinz Gabor

Kai Meyer – Die Seiten der Welt

In „Die Seiten der Welt“ und den Folgeromanen entwirft Kai Meyer eine Welt, die gänzlich aus Büchern besteht, beziehungsweise von ihnen bestimmt wird. Die Protagonistin Furia Salamandra Faerfax, die eigentlich ihr eigenes Seelenbuch sucht, sieht sich plötzlich mit der Entführung ihres Bruders konfrontiert und muss alles daran setzen, ihn von seinen Häschern zu befreien. Dazu muss sie nach Libropolis, die Stadt der verschwundenen Buchläden.
Kai Meyer, Die Seiten der Welt, gelesen von Simon Jäger

David Mitchell – Der Wolkenatlas

„Der Wolkenatlas“ besteht aus sechs verschiedenen Erzählungen, deren Handlungen auf die ein oder andere Art und Weise miteinander verwoben sind. Dabei finden alle Erzählungen in verschiedenen Zeiten statt, von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis hin zu einer weit entfernten, dystopisch anmutenden Zukunftswelt. Kernthema aller Handlungen ist die Frage, ob und wie der Mensch, beziehungsweise die Menschheit, zu einer egalitären Gesellschaft überhaupt in der Lage ist.
David Mitchell, Der Wolkenatlas, gelesen von Carain C. Tietze, Johannes Steck und Stefan Wilkening

Neil Gaiman – American Gods

Shadow wird vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Das liegt aber leider nicht an seinem guten Benehmen, sondern daran, dass seine Frau Laura gemeinsam mit seinem besten Freund bei einem Unfall ums Leben gekommen ist. Shadow macht sich auf den Weg zur Beerdigung, hat aber keinen müden Heller über und heuert daher beim mysteriösen Mr. Wednesday an, der mehr zu sein scheint, als er vorgibt. Nach und nach wird Shadow so in eine Welt gezogen, in der sich ein Haufen Götter – daher der Titel – einen atemberaubenden Machtkampf liefern. Und Shadow mittendrin.
Neil Gaiman, American Gods, gelesen von Stefan Kaminski

Ernest Cline – Ready Player One

Vor Kurzem erst in den Kinos als Film angelaufen, kann man sich „Ready Player One“ von Ernest Cline auch hervorragend als Hörbuch geben – mit der eigenen Fantasie als Leinwand. Im Jahr 2044 ist die Welt durch die rücksichtslose Nutzung fossiler Brennstoffe ziemlich hinüber. Viele Menschen suchen Trost in der virtuellen Welt OASIS, so auch der Teenager und Ich-Erzähler Wade Watts. OASIS-Gründer James Halliday hat zahlreiche Popkultur-Elemente der 1980er in dieser Welt eingebaut. Als Halliday stirbt und sein gigantisches Erbe demjenigen vermacht, der das sogenannte Easter Egg findet, macht sich auch Wade Watts auf die Jagd danach.
Ernest Cline, Ready Player One, gelesen von David Nathan

Peter Lerf – Dragonbound

Die junge Lea fällt durch ein Wurmloch in eine mittelalterliche Welt, die zugleich von fantastischen Wesen bevölkert wird. Klingt erstmal nach „blöd gelaufen“, stellt sich für die Bewohner besagter Welt aber als echter Segen heraus, sehen sie in Lea doch eine messianische Retter-Figur, die nach einer allgemein bekannten Prophezeiung den ewigen Konflikt zwischen Menschen und Drachen lösen kann. No pressure, Lea. Wie es halt so ist, gesellen sich zu dieser ohnehin schon schwerwiegenden Aufgabe dann auch noch romantische Komplikationen. Wenn’s kommt, dann dicke.
Peter Lerf, Dragonbound

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home