Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

10 Kölner Programmkinos: Wo das Filmherz höher schlägt

Odeon in der Altstadt-Süd | Foto: Peter Steinmetz

Die schöne Domstadt am Rhein ist ein wahres Paradies für Filmliebhaber. Dem Cineast wird in Köln nämlich ein breites Spektrum an Filmkunst geboten. Welche der zahlreichen Lichtspielhäuser dir großes Kino liefern findest du hier heraus. Möge diese tolle Kinolandschaft auch dich verzaubern!

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Residenz | Neustadt-Nord

Foto: Residenz 2019

Entspannt Filme genießen und sich fühlen wie ein Star – Das geht in dieser Film Lounge auf dem Kaiser-Wilhelm-Ring besonders gut. Denn hier wird ein außergewöhnlicher Service geboten: Nach der Begrüßung an der Bar kannst du dein Hab und Gut an der Garderobe ablegen. Es folgt ein Begrüßungsgetränk an der schicken Bar, dann geleitet einen der Platzanweiser in den Kinosaal. Die drei vorhandenen Kinosäle mit insgesamt 460 Plätzen sind mit Ledersesseln ausgestattet – komfortabel und großzügig thronst du hier. Bis der Film beginnt kannst du ausgiebig beim Bedienservice ordern. Mit neuester Kinotechnik schaust du aktuelle Filme abseits des Mainstreams, Live-Übertragungen, etwa aus der Metropolitan Opera oder dem Bolschoi-Theater, sowie Filmklassiker. Da zeigen schon mal Frauen wie Barbra Streisand oder Audrey Hepburn ihr Können auf der Leinwand.
Residenz, Kaiser-Wilhelm-Ring 30-32, Neustadt-Nord

Metropolis | Neustadt-Nord

Foto: Metropolis Lichtspieltheater GmbH

Was das Lichtspielhaus Metropolis so einzigartig macht, ist die Tatsache, dass lediglich Kinofilme in Originalfassung gezeigt werden (mit und ohne Untertitel) – ein Alleinstellungsmerkmal, das für die einen nach dem Geschenk des Himmels klingt, für die anderen eher eine Horrorvorstellung ist. Übrigens: das Genre Horror ist nicht so breit vertreten im hauseigenen Kinoprogramm. Stattdessen gibt es hier häufiger (dann auch deutschsprachig) Kindervorführungen. Das Besondere: Für den allerersten Kinobesuch des Nachwuchses sucht das Metropolis Kino liebevoll nach dem perfekten Film. So gelingt der Einstieg in die fantastische Welt des Kinos.
Metropolis, Ebertplatz 19, Neustadt-Nord

Filmpalast | Neustadt-Nord

Foto: Cineplex Köln GmbH
Foto: Cineplex Köln GmbH

Ganze 1320 Plätze in 8 Sälen gibt es im Cineplex Filmpalast – wahrlich kein kleines Kinos, das nur B-Movies zeigt. Aber neben Blockbustern erwartet die Besucher hier ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Kultur pur lässt sich bei Live-Übertragungen von Opern oder englischem Theater genießen. Auch Konzertübertragungen finden hier statt. Und neben dem Seniorenkino und der Anime-Night ist der Filmpalast Austragungsort der neuen Reihe „Wild at Heart“ vom Film Festival Cologne – Filmkunst aus aller Welt in Originalfassung, mal mit, mal ohne deutsche Untertitel.
Filmpalast, Hohenzollernring 22, Neustadt-Nord

Off Broadway | Neustadt-Süd

Ein Arthauskino, das im Hof einen Biergarten verbirgt? Ein Traum! Das ist die perfekte Kombination für lange Sommerabende, die dir das Off Broadway Kino bietet. Durch die Lage auf der von Studis beliebten Zülpicher Straße wirkt dieser Ort wie eine Ruhe-Oase. Hier kann prima nach dem Kinobesuch mit einem Drink über das Gesehene philosophiert werden. Zu sehen bekommst du in diesem Kino übrigens Filme aus der ganzen Welt und Filmklassiker. Der zweite Sonntag im Monat ist gesetzt für filmpsychologische Betrachtungen. Filmfestivals, die du im Off Broadway nicht verpassen solltest: die „Cinéfête“, „Film+“ sowie das „Internationale FrauenFilmFestival Köln/Dortmund“.
Off Broadway, Zülpicher Straße 24, Neustadt-Süd

Weisshaus | Sülz

Unter demselben Betreiber wie das Off Broadway befindet sich das Weisshaus Kino. Auch in Uninähe gelegen, ist es aber nicht nur bei Studenten beliebt. So liefert das Filmkunsttheater nämlich auch das Kidskino mit speziell ausgesuchtem Programm für junge Cineasten. Das Filmfestival Cinéfête kannst du auch hier erleben und in der Reihe Re:Screen wird dir die Crème de la Crème der Filmgeschichte serviert – Bon Appétit!
Weisshaus, Luxemburger Straße 253, Sülz 

Odeon | Altstadt-Süd

Foto: Peter Steinmetz

70 zu 30 ist das Maß, das das Südstadt-Kino Odeon in seinem Programm ansetzt: Der größere prozentuale Teil widmet sich europäischen Produktionen (circa 20 Prozent davon aus Deutschland), während der restliche Anteil amerikanische, australische, asiatische und arabische Werke abdeckt. Ein interessantes und spannendes Feld eröffnet sich, das auch die Französischen Filmtage und ein Bollywood Festival zu Tage förderte.
Odeon, Severinstraße 81, Altstadt-Süd

Filmpalette | Neustadt-Nord

Seit den 50er-Jahren bestehend, bekam die Filmpalette erst in den 80ern ihren charakteristischen Sternenhimmel von Künstlerin Claudia Picht im Kinosaal. Ein zweiter Saal ermöglicht mehr des tollen Arthouseprogramms zu zeigen. Das Hauptaugenmerk liegt hier in der Kölner Nordstadt auf Dokumentar- und Independentfilmen. Dabei ist ein großer Teil der Erstaufführungen exklusiv in diesem Filmkunsttheater zu sehen. Die Betreiber führen nämlich den Filmverleih RealFiction und hatten auch bei der Gründung der Kölner Kino Nächte ihre Finger mit im Spiel.
Filmpalette, Lübecker Straße 15, Neustadt Nord

Rex am Ring | Neustadt-Nord

Foto: Rex Lichtspieltheater GmbH

Nichts Geringeres als pures Kinoerlebnis verspricht das Kino Rex am Ring. Mit der Auswahl des Kinoprogramms kommt das auch hin. Aktuell gefeierte und prämierte Filme laufen ebenso wie Klassiker. Es gibt Horror-Klassiker, aber auch die Reihe „Iconic Movie Monday“: Da kannst du zum Beispiel dem Sound der Mundharmonika in „Spiel mir das Lied vom Tod“ mitpfeifen. Deine Reiselust stillt das Rex mit Abenteurerfilmen und Dokus über die verschiedensten Regionen der Welt. Und auch die Kids kommen Programmtechnisch nicht zu kurz.
Rex am Ring, Hohenzollernring 60, Neustadt-Nord

Cinenova | Ehrenfeld

Kino und Open Air. Restaurant, das fast vollständig biozertifizierte Lebensmittel nutzt und Biergarten. Ein echtes Highlight liegt hier in Ehrenfeld! Dieses Konzept (mehrfach ausgezeichnetes Programmkino by the way) will ein neuer Grundstückseigentümer wohl aber dem Erdboden gleich machen. Der Gentrifizierung sei Dank! Unterstützen kannst du also, indem du im Cinenova fleißig tolle Filme schaust. Weitere Infos, auch zur Petition, bekommst du hier.
Cinenova, Herbrandstraße 11, Ehrenfeld 

Filmforum im Museum Ludwig | Altstadt-Nord

Foto: © Filmforum NRW

Siehst du auch gerne Charlie Chaplin und Co. über die Leinwand flimmern, ist das Filmforum im Museum Ludwig der perfekte Ort für dich. Denn hier gibt dir die Reihe Filmgeschichten mit stetig wechselnden Motiven und Themenschwerpunkten genau das. Doch auch zeitgenössische Filmkunst wird nicht aus dem Auge gelassen. Gleich sieben Partner (etwa: die Film- und Medienstiftung NRW, die internationale filmschule köln oder der WDR) bespielen diesen Ort. Dadurch findest du häufig neben den Programmreihen auch Filmfestivals, Premieren sowie Vorträge und Diskussionen.
FilmForum im Museum Ludwig, Bischofsgartenstraße 1, Altstadt-Nord 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home