Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

10 inspirierende Frauen im Netz, die was zu sagen haben

Foto: Brianna Santellan
Teilen
Teilen

Anlässlich des Weltfrauentags stellen wir dir zehn Frauen vor, die nicht nur schöne Fotos auf Instagram posten, sondern ihre Stimme in den sozialen Medien nutzen, um sich für Gleichberechtigung und Feminismus auszusprechen. Das ist geballte Frauenpower, die motiviert, inspiriert und von der man im Feed gerne mehr sehen möchte. Hier findest du unsere Lieblingszitate von fantastischen Frauen, die uns aus der Seele sprechen. Girl Power!

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Alexandra Stanić

Bosnische Feministin in Wien, Redaktionsleiterin von Vice Austria

View this post on Instagram

ich wie ich an diese pizza (➡️) denke. ⚡️

A post shared by SOFT & RADICAL ⚡️ (@alexandra_stanic) on

ich zelebriere das frausein heute und breche tabus, so oft es geht. dazu gehört auch, dass ich offen über meine tage spreche. das kostet überwindung. (…) aber je öfter und lauter frauen über ihre monatliche blutung sprechen, desto leichter fällt es mir, aus dieser scham auszubrechen. und wenn mich die messerstiche in meinem unterleib wieder lähmen, werde ich irgendwann, hoffe ich, ohne die geringste zurückhaltung darüber sprechen können – auch in der analogen welt.

Nike van Dinther und Sarah Gottschalk

Gründerinnen des erfolgreichsten Modeblogs Deutschlands “This is Jane Wayne”, Initiatoren der Petition gegen die Abtreibungs-Studie von Jens Spahn

Nein, es sind tatsächlich nicht die Abbrüche selbst, die psychische Erkrankungen wahrscheinlicher machen, sondern die Umstände. Das Risiko von Depressionen während und nach einer Schwangerschaft steigt bei einer ungewollten Schwangerschaft stark an. Frauen leiden demzufolge mitnichten unter dem Menschenrecht, eigene Entscheidungen treffen zu dürfen, sondern unter der immer noch herrschenden gesellschaftlichen Stigmatisierung

Charlotte Roche

Moderatorin, Produzentin, Schauspielerin, Hörspielsprecherin und Autorin

View this post on Instagram

Lick

A post shared by Charlotte Roche (@chailatte_roche) on

Ich hätte gerne, dass es auf Frauen einen weniger großen Druck gibt, sich komplett zu enthaaren. Frauen rasieren sich aus einem vorauseilenden Gehorsam. Ich glaube, dass sogar Männer über ein paar weibliche Schamhaare ganz dankbar wären, weil sie ja mit Frauen, nicht mit Kindern schlafen wollen.

Im Interview mit Spiegel

Teresa Bücker

Chefredakteurin von Edition F und Frauen- und Netzaktivistin 

Frauen können nicht schon, sondern erst 100 Jahre lang wählen. Richtig ist doch: Frauen hätten von Anfang an wählen können sollen. Wir feiern 100 Jahre danach eine Selbstverständlichkeit. Vor 100 Jahren wurde Inklusion erkämpft – das sollte heute für alle eine Erinnerung sein, dass es unsere Verantwortung ist, all die jenigen einzuschließen, die noch nicht volle Rechte genießen.

Jacqueline Schreiber

Sozialarbeiterin und Influencerin

freizügigkeit ist nicht gleich sexualität. intimität benötigt vollkommenes einverständnis, das zu jedem zeitpunkt widerrufen werden darf. offen gelebte sexualität ist nichts anrüchiges. intimität und sexualität können zwei verschiedene dinge sein. und am wichtigsten: inwiefern intimität gelebt, besprochen oder gezeigt wird ist eine der individuellsten entscheidungen und muss zu jedem zeitpunkt respektiert werden.

Melodie Michelberger

Influencerin, Aktivistin und PR-Beraterin

Warum sind so genannte ‚Frauen‘-Magazine voller Übungen gegen dicke Oberarme, aber nicht voller Plädoyers für mehr Umarmungen? Warum sehen wir dicke Beine und nicht Beine, die uns täglich durchs Leben tragen, die zum Lieblingssong tanzen, die hüpfen, laufen, springen und noch so viel mehr können?

Ronja von Rönne

Bloggerin, Journalistin, Moderatorin und Autorin 

There’s plenty of fish in the sea but most of them have Bindungsprobleme and want to discover their true selves at full moon parties in Thailand so no thanks ima stay vegan äh single.

Sophie Passmann

Radiomoderatorin und Autorin

(…)Aber auch verrückt ist dieses „Oh, sie ist lustig UND eine Frau“, das immer wieder reproduziert wird. Also auch, wenn es 2018 eben immer noch so ist, dass es neue Late Night Shows gibt, bei denen Frauen weder auf der Bühne noch in der Band sitzen.

Im Interview mit Welt 

Mirna Funk

Schriftstellerin und Journalistin

Es muss selbstverständlich sein, dass man sein Ding macht und Frauen stark sind- es darf kein außergewöhnliches Attribut sein.

Im Interview mit femtastics

Nina Straßner

Juristin und Bloggerin 

‘Ich bin ungewollt schwanger, ich möchte nicht gebären’ ist allen Ernstes in unserer Rechtsordnung ‘Unrecht’. ‘Ich möchte kein Blut spenden, selbst wenn jemand neben mir gerade stirbt und ich seine einzige Rettung bin’ fällt jedoch glasklar unter das Recht auf körperliche Selbstbestimmung.

Ein Beitrag von Tabea Mirbach

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home