Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ratsstuben im Ratshotel Haltern: Neuer Stern

Foto: Sebastian Drolshagen

Die Überraschung war groß, als im November 2017 die Michelin-Sterne vergeben wurden: Unter den Newcomern waren die Ratsstuben im Ratshotel Haltern. Für Patron Daniel Georgiev und Frau Petra Resultat leidenschaftlicher Arbeit.

Der Mann der Stunde ist Daniel Georgiev, Patron und Chef de cuisine in den Ratsstuben im Ratshotel Haltern. Das schmucke Hotel im hübschen alten Ortskern der Stadt ist eine traditionsreiche gastronomische Anlaufstelle in der Region seit 1811. Im Jahre 1999 kam der mittlerweile 44-jährige gebürtige Tscheche hierher und arbeitete zuerst als angestellter Koch. 2002 konnte er das Ratshotel mit seiner Frau Petra Georgieva dann komplett übernehmen.

„Ich freue mich noch heute darüber, mit welch offenen Armen mich die alteingesessenen Halterner Gastronomen damals empfangen haben“, erinnert er sich. Ökonomisch nun sein eigener Herr, stand der kulinarischen Entwicklung des Hauses nichts mehr im Wege. Seit 2014 werden sie im Guide Michelin empfohlen, was 2017 dann in der Sternverleihung gipfelte. Einmal mehr macht damit das Vest seinem Ruf als „Baiersbronn des Ruhrgebiets“ alle Ehre. „Mit Rosin und dem Goldenen Anker haben wir nun drei Sternerestaurants in einem Umkreis von 14 Kilometern“, meint Georgiev stolz. Unterstützt wird er von seinen Sous Chefs Hendrik Vöcking und Milan Makovy, den Service bestreiten Ehefrau Petra und ihre Mitarbeiter. Trotz des Sterns haben die Ratsstuben ihre Bodenständigkeit nicht verloren. Nach wie vor gibt es einen Mittagstisch um die 9 Euro, aber auch schon zur Mittagszeit kann man Georgievs kulinarische Spitzenkreationen genießen, sei’s einfach à la carte oder als Business-Menü.

Georgiev ist weniger ein Verfechter der regionalen Herkunft seiner verarbeiteten Produkte, er setzt lieber ganz auf die Qualität, egal wo sie herkommen. Und so sind seine Gerichte auch eine kleine Reise um die Welt. Herrlich leicht ist der gebeizte Ora-King-Lachs, dem Gurke, Holunder und allerlei Kräuter eine besonders frische Note verleihen. Die gebackene Pazifik-Gamba mit Passionsfrucht, Mandarine, Karotte und Kerbel mutet an wie ein Fusions-Urlaub in der Südsee und am Halterner See. Bei anderen Gängen erweist sich Daniel Georgiev als Meister des Fonds – oder ist es eher sein Saucenmeister Milan Makovy? Die Ochsenschwanz-Consommé „Asian Style“ ist jedenfalls von präziser Würze und eine wunderbare Basis für den zart-knusprigen Schweinebauch als Einlage. Und die Sauce zum Tiroler Milchkalb ist einfach eine Wucht – von den Variationen aus Steckrübe, Quitte und Feldsalat als Beilage ganz zu schweigen. Ein Besuch ist besonders zur Zeit der großen gemeinschaftlichen Gastro-Aktionen „Menue-Karussell“ im Frühjahr oder „Kochquintett“ im Sommer zu empfehlen.Dann bietet Georgiev seine Sternemenüs nicht nur zum Sonderpreis an, sondern es lohnt sich auch, die umfangreiche Weinkarte des Hauses über die empfohlene Weinbegleitung hinaus zu inspizieren.

Ratsstuben im Ratshotel Haltern, Mühlenstr.3-5, Haltern 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region