Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Umzug von Bilk nach Holthausen: Boui Boui findet in Düsseldorf ein neues Zuhause

Alte Parfümfabrik. Foto: 0049 Projekt GmbH
Teilen
Teilen

Das Boui Boui aus Düsseldorf-Bilk, welches sechs Jahre lang die hiesige Kulturszene mitprägte, musste Anfang 2019 an der alten Adresse die Türen schließen. Jetzt wurde eine neue Bleibe gefunden.

Etwa eine Millionen Besucher kamen seit 2013 in die alte Industriehalle auf der Suitbertusstraße,  um sich Musik, Theater, Mode, Design, Kunsthandwerk und viele weitere Ausstellungen und Veranstaltungen anzusehen.Das Kulturangebot richtete sich an eine breite Zielgruppe und war nicht auf eine kleine Elite begrenzt. Nach dem ersten Schrecken über die Schließung gibt es nun Grund zur Freude: Ein neues Zuhause ist gefunden! Das Konzept der Veranstaltungshalle soll am neuen Standort in Holthausen nahtlos weitergeführt werden. Die Räumlichkeiten an der Bonner Straße 155 haben wieder Industrievergangenheit, denn hier wurde Parfüm hergestellt. Auf mehreren Etagen stehen hier 10.000 Quadratmeter Platz zur Verfügung, die nach dem jahrelangen Leerstand aber zuerst wieder auf Vordermann gebracht werden müssen, bis sich Kultur- und Kunstschaffende austoben können. Florian Liss, der Geschäftsführer der Eventargentur 0049 und Gründer des Boui Boui, hat die Immobilie mit Bedacht ausgewählt: Die Lage im Industriegebiet stellt nicht allzu strenge Auflagen an den Lärmschutz und die zwei angrenzenden Autobahnen sowie die Anbindung mit der Bahn befördern die Besucher treffsicher ans Ziel. Das oberste Stockwerk des sechsstöckigen Gebäudes besitzt 4000 Quadratmeter Nutzfläche und ist für Kreativschaffende, Start-Ups und weitere Unternehmungen angedacht. Der Rheinblick ist hier inklusive. Die erste Veranstaltung im „BonBon – Alte Parfümfabrik“ ist für den 18.1.2020 angesetzt.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region