Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Museum 4.0: Folkwang hat jetzt eine eigene App

Foto: Museum Folkwang

Im Museum Folkwang können sich Besucher jetzt per kostenfreier App durch die Ausstellung leiten lassen. Zur Auswahl stehen eine kurze Tour der „10 Sammlungshighlights“, der etwas längere Rundgang „44 Meisterwerke“ oder das „Vincent van Gogh-Spezial“. Auch zur Sonderausstellung „Unheimlich real. Italienische Malerei der 1920er Jahre“ (bis zum 13. Januar) gibt es eine ausführliche Tour mit Audioguide, Gemäldeabbildungen und Begleittexten. Technisch innovativ: Kleine, innerhalb den Räumen verteilte Sender (sogenannte Beacons) senden die Infos per Bluetooth automatisch aufs Handy, wenn sich der Betrachter dem nächsten Kunstwerk nähert. Die Audiotracks, eingesprochen von Schauspieler Rafael Banasik, sind informativ, aber nicht langatmig. Praktisch außerdem: Nach dem Besuch kann man alles in Ruhe noch mal nachlesen oder nachhören.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region