Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Uptown Classics /2

Werke von Vivaldi, Vasks, Bach mit Nicola Hammer (fg), Sinfonieorchester Wuppertal, Yusuke Hayashi (v)
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Antonio Vivaldi prägte die Form des barocken Solokonzertes wie kaum ein anderer. Allein für das Fagott schrieb er 39 Konzerte, die die klanglichen Möglichkeiten des Fagotts voll ausschöpfen. Gleich zwei dieser Fagottkonzerte in den Uptown Classics /2 zeigen das auf unterschiedliche Weise: In ›La notte‹ RV 501 widerfährt dem Solo- fagott nächtliches Schaudern, das schließlich einem pittoresken Sonnenaufgang weicht. Das Konzert in d-Moll RV 481 findet seinen Ausdruck hingegen in einer geradezu opernähnlichen Dramatik. – Äußerst dramatisch ist auch die Klangsprache der Sinfonie in g-Moll von Johann Christian Bach, sie wird so zu einer seiner düstersten und gleichzeitig persönlichsten Sinfonien. Dem gegenüber steht das Werk ›Vientuļais eņģelis‹ (›Einsamer Engel‹) von Pēteris Vasks. Hier verführt der nahezu unendliche Melodiebogen der Solovioline die Ohren zu meditativem Genießen. – Der industrielle Charme des stillgelegten Hattinger Eisenhüttenwerks bietet ein einzigartiges Hörerlebnis. Nicola Hammer als Solistin am Fagott und Konzertmeister Yusuke Hayashi, dem die musikalische Leitung obliegt, versprechen ein farbenprächtiges Konzerterlebnis.

Location

Immanuelskirche
Sternstr. 73
42275 Wuppertal

info@immanuelskirche.de
http://www.immanuelskirche.de

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region