Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

JazzLine – Harold López-Nussa Trio teil von: Klavier-Festival Ruhr

Veranstalterhinweis:

Der Kubaner Harold López-Nussa stammt aus einer angesehenen Musikerfamilie – Vater: Jazzschlagzeuger, Mutter: Klavierlehrerin, Onkel: Pianist, Bruder: Drummer in Harolds Trio. López-Nussas Musik spiegelt die ganze Palette kubanischer Stile und all ihre Einflüsse aus Klassik, Volks- und Unterhaltungsmusik, angereichert um Improvisation und Interaktion des Jazz. Der 35-Jährige, der mit 18 zum Jazz kam­ – und zwar durch Herbie Hancocks Album The New Standard –, arbeitete mit Sinfonieorchestern, nahm das 4. Klavierkonzert des Brasilianers Heitor Villa-Lobos und Kompositionen des Kubaners Leo Brower auf. 2005 gewann er den Wettbewerb für Solopiano beim Montreux-Jazzfestival, zwei Jahre später gründete er sein Trio. Parallel dazu kooperierte er mit Jazzmusikern wie David Sánchez, Christian Scott oder Stefon Harris und begleitete drei Jahre lang die Sängerin Omara Portuondo (Buena Vista Social Club) bei Tourneen. Jetzt gibt er sein Debüt beim Klavier-Festival Ruhr.

Location

Zeche Zollverein
Gelsenkirchener Str. 181
45309 Essen

info@zollverein.de
http://www.zollverein.de

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region