Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Hanni Liang teil von: Klavier-Festival Ruhr

Werke von Schubert, Tan Dun, Scarlatti, Schumann
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Die gebürtige Bielefelderin Hanni Liang debütierte 2017 beim Klavier-Festival Ruhr mit der Uraufführung von Manfred Trojahns Melodram Verpasste Gelegenheiten. Die Presse lobte ihre „sehr subtilen Anschlags-Nuancen“ sowie die „reichen musikalischen Farben“, die sie dem Klavier entlockt. – Bei ihrem dritten Konzert beim Festival präsentiert Hanni Liang ein Programm aus lauter bezaubernden Miniaturen: im Zentrum stehen Werke der großen Romantiker Franz Schubert und Robert Schumann und vier kleine Sonaten von Domenico Scarlatti. Und mit den Memories in Watercolor, zu denen sich der chinesische Komponist Tan Dun von Volksliedern seiner Heimat inspirieren ließ, bringt Liang eine faszinierende Entdeckung aus Fernost mit!

Location

Schloss Gartrop
Schlossallee
46569 Hünxe

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region