Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Gedenkfeier zum Volkstrauertag

mit Festrede von Stefan Wunsch, Live-Musik von Lotti Zora Kettling und Luca A. Naudszus u. a.
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Zum Volkstrauertag Der Kriegstoten- Gedenktag, 1922 vom Verein „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ gegrün- det, hatte in der Weimarer Republik eine stark revanchistische Tendenz. – Noch wurde kein einheitlicher nationaler Feiertag begangen, auch war der Volks- bund keineswegs überall Träger der Ver- anstaltungen. Eine Vereinheitlichung in Ritual, Termin und Sinngebung brachte erst der nationalsozialistische „Helden- gedenktag“. – Nach 1945 wandelte sich der Volks- trauertag vom Heldengedächtnis in der NS-Zeit hin zu einem mahnenden Opfergedächtnis. Auch in Oberhausen wandelte sich das Gedenken seit 1962 in ein summarisches Gedenken an alle Opfer von Kriegen. Dies wurde ab den 1980er-Jahren von einem friedens- orientierten Gedenken abgelöst. In der Gegenwart widmet sich der Volkstrauer- tag in Oberhausen jedes Jahr einem an- deren Aspekt von Krieg.

Location

Gedenkhalle
Konrad-Adenauer-Allee 46
46049 Oberhausen

http://www.gedenkhalle-oberhausen.de

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region