Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Der Mensch – Die fast vollständige Geschichte

Stück mit Jonas Baeck & Lisa Bihl
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Wirft man einen Blick auf den Sachbuchmarkt, so lassen sich etliche Publikation schnell auf einen gemeinsamen inhaltlichen Nenner bringen: Den Drang, auf möglichst wenigen Seiten möglichst weite historische Zeitspannen abzuhandeln, um endlich einmal das Große Ganze zu erklären. Ob Eine kurze Geschichte der Menschheit, Eine kurze Geschichte von fast allem oder Eine kurze Geschichte von jedem, der jemals gelebt hat – stets geht es darum, mit ausholendem Schwung aus der Geschichte und Existenz des Menschen überzeitliche Beobachtungen anzustellen. Die vermeintlichen Säulen der menschlichen Gesellschaft werden dabei zusehends als Fiktionen lesbar: Religionen, Nationen, Währungen und selbst Zuordnungen von Gut und Böse verlieren ihren Charakter als Konstanten und erscheinen stattdessen als unsichere und kurzfristige historische Kompromisse. – Was genau geschah mit dem Homo neanderthalensis und den anderen Zeitgenossen des frühen Homo sapiens? Haben wir den Weizen domestiziert oder er uns? Warum hat die Erfindung des Autos New York vor einer Umweltkatastrophe bewahrt? Zwei Schauspieler*Innen erzählen die fast vollständige aber stets fesselnde, oft skurrile und erstaunlich makabre Geschichte des Menschen.

Location

Prinz Regent Theater
Prinz-Regent-Str. 50–60
44795 Bochum

info@prinzregenttheater.de
http://www.prinzregenttheater.de

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region