Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Der lange Weg. Von der Memel zur Moskwa

Lesung und Gespräch mit Arno Surminski
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Ostpreußen im Jahr 1812. Martin Millbacher, Sohn eines Bauern an der Memel, zieht für Napoleon in den Krieg gegen Russland. Er hofft auf Abenteuer und reiche Beute, doch statt Ruhm und Ehre warten Hunger und Kälte. Martin gerät in die Schlachten von Smolensk und Borodino, erlebt die Feuersbrunst von Moskau, sieht das massenhafte Sterben seiner Kameraden an der Beresina und im litauischen Wilna – und denkt nur noch ans Überleben. Arno Surminski, geb. 1934 in Jäglack/Ostpreußen, wurde mit Erzählungen und Romanen bekannt, die sich meist mit dem Schicksal der Vertriebenen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten auseinandersetzten.

Location

Literaturbüro NRW
Bismarckstr. 90
40210 Düsseldorf

mail@literaturbuero-nrw.de
http://www.literaturbuero-nrw.de

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region