Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Baskerville

Krimikomödie von Ken Ludwig, nach Arthur Conan Doyle, mit Altonaer Theater
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Der weltberühmte Detektiv Sherlock Holmes ist gemeinsam mit seinem treuen Gefährten Dr. Watson dem „Hund von Baskerville“ auf der Spur. Aber ist es wirklich ein Höllenhund, der im Devonshire Moor seine grausamen Verbrechen verübt, oder stecken doch eher menschliche Intrigen hinter den Todesfällen? Und warum benehmen sich alle so überaus verdächtig? – Die weltbekannte Detektivgeschichte des britischen Arztes und Schriftstellers Sir Arthur Conan Doyle wird in der Theaterversion des amerikanischen Autors Ken Ludwig zu einer Krimi-Komödie, in der Komik und Spannung sich die Bälle zuwerfen. Das liegt nicht nur an den 36 liebevoll verschrobenen Rollen, die – mit zum Teil sichtbaren Kostümwechseln – von nur fünf Darstellern gespielt werden, sondern auch an dem vergnügten Augenzwinkern über britische Skurrilität. In dieser Baskerville-Geschichte, in Szene gesetzt von Eva Hosemann, deren Inszenierung „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ bereits in der Festhalle gespielt wurde, darf ebenso gelacht als auch mit Hochspannung gerätselt werden, bis der Vorhang fällt.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region