Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Bach: Das wohltemperierte Klavier – Teil I

mit Evgeni Koroliov (p)
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Schon lange gilt der unprätentiös wirkende Pianist Evgeni Koroliov nicht mehr als Geheimtipp. Seine Bachinterpretationen haben Maßstäbe gesetzt, und der Kommentar des Komponisten György Ligeti, er würde Koroliovs Bach-Einspielung „einsam und verdurstend“ mit auf eine einsame Insel nehmen, ist mittlerweile legendär. Für seine Fans ist jede seiner Einspielungen des Bach-Kompendiums eine Bereicherung, denn das Spiel des russischen Pianisten besitzt eine beeindruckende suggestive Sogkraft. Einst ehrfurchtsvoll als „Altes Testament der Klaviermusik“ bezeichnet, ist das „Wohltemperierte Klavier“ von Johann Sebastian Bach bis heute für Pianisten eine besondere Herausforderung, in der sich der ganze Mikrokosmos musikalischer Ausdrucksformen entwickeln kann. Für Evgeni Koroliov ist es tief beseelte Musik voller Magie. Er wird das gesamte Werk beleuchten und in dieser Spielzeit mit dem ersten Band beginnen.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region