Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Altenessen-Konferenz

Thema: „Neugierig auf Freiheit Emscher“
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Wie geht es weiter mit den ehemaligen Bergbauflächen im Essener Norden und Bottroper Süden? Wie kann das 1.700 Hektar große, im Ruhrgebiet zentral gelegene Areal zwischen den beiden Großstädten neu geordnet werden? Welche Chancen eröffnen sich für die Quartiere? Diesen und anderen Fragen geht die 14. Altenessen-Konferenz mit verschiedenen fachlich kompetenten Gesprächspartnern nach. – Über die Altenessen-Konferenz: – Die Konferenz ist ein für alle Bürger offenes Forum zum öffentlichen Meinungsaustausch über Angelegenheiten der Stadtteile Altenessen, Karnap und Vogelheim. Träger und Organisatoren der Konferenz sind die beiden großen christlichen (kath./evgl.) Gemeinden des Stadtteils, die Interessengemeinschaft Altenessen e.V. und der Essener Verbund der Immigrantenvereine e.V. (Dachverband der Essener Migrantenorganisationen). Eine Vorbereitungsgruppe aus Vertretern der Träger und engagierten Einzelpersonen organisiert die jeweiligen Veranstaltungen. – Eintritt frei

Location

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

info@zechecarl.de
http://www.zechecarl.de

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region