Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

3. Sinfoniekonzert – Memory

Werke von Bernstein, Mozart, Bartók mit Sinfonieorchester Wuppertal, Herbert Schuch (p)
Teilen
Teilen

Veranstalterhinweis:

Wie beim Memoryspiel geht es auch im 3. Sinfoniekonzert um ein Spiel mit gleichen Paaren. Die drei spritzigen Tanzepisoden aus “On the Town” vom Multitalent Bernstein sprühen vor jazziger Lebenslust. Im Gegensatz dazu stehen in Mozarts Klavierkonzert in c-Moll große und ernste Themen im Gespräch zwischen Klavier und Orchester. Ein erschütterndes Werk. Der Pianist Herbert Schuch, auf den großen Bühnen der Welt zu Hause, versteht es auf eindrückliche Weise in die Tiefe der Musik vorzudringen. – In der zweiten Konzerthälfte erklingt ein weiteres Werk, das in den USA geschrieben wurde und ein spannendes Unterfangen für jeden Dirigenten ist: Matthias Foremny gibt sein Debüt in Wuppertal. Bartóks „Konzert für Orchester“ ist brillant instrumentiert, Elemente aus der ungarischen Volksmusik halten die Fäden zusammen. Prädikat: Lebendig und atemlos.

Location

Historische Stadthalle
Johannisberg 40
42103 Wuppertal

info@stadthalle.de
http://www.stadthalle.de

ÖPNV-Verbindung anzeigen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region