Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

12. Sinfoniekonzert

Werke von Schostakowitsch & Tschaikowski, mit den Essener Philharmonikern

Veranstalterhinweis:

Tschaikowski hatte unterschiedliche Anmerkungen zu seinem 1. Klavierkonzert empfangen: Der Widmungsträger Nikolai Rubinstein war entsetzt und lehnte das Werk ab, doch Hans von Bülow setzte sich für die Musik ein und die Uraufführung geriet schließlich zu einem wahren Erfolg für den Komponisten. Nach der Uraufführung der Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ fürchtete Schostakowitsch zunächst die offizielle Kritik. Viele Komponisten verschwanden von den Spielplänen, nachdem sich diese negativ über ihre Musik geäußert hatte. Schostakowitsch fand erst nach seiner 5. Sinfonie zu einer Veränderung der offiziellen Ansicht; er erntete großen Zuspruch für sein Werk. Doch ist die Musik wirklich Anpassung oder doch Widerspruch gegen das vorgegebene System? Die Ambivalenz der Musik reizt bis heute zu neuer Deutung.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region