Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

coolibri präsentiert: Nacht für Forscher

Foto: Corporate Inspiration
Anzeige

Ein Science-Festival, das die Stärken der Region in Forschung und Vernetzung zeigt, ist die WissensNacht Ruhr. An 27 Standorten zwischen Duisburg und Dortmund zeigen Akteure aus Wissenschaft und Forschung ihre Arbeitsgebiete und laden zum Mitmachen ein. An diesem Abend können Besucher nicht nur hinter die Kulissen der Institutionen und Forschungszentren schauen, sondern auch mitdiskutieren, sich von gewagten Experimenten begeistern lassen oder gleich selbst zu Schraubenzieher oder Erlenmeyerkolben greifen.

Bei dieser dritten Auflage der WissensNacht Ruhr stellt unter anderem der Lehrstuhl für Mechatronik mit einem Fahrsimulator das Auto von morgen vor. Im Escape-Room des Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim gilt es, das Rätsel um das Gift in der Ruhr zu lösen. Im Ringlokschuppen geht’s mit dem Avatar durch einen Interaktiven Bühnenraum (Anmeldung: teresa.kuenstler@ringlokschuppen.de). In Oberhausen stellt das Fraunhofer-Umsicht-Institut Tiny Houses vor. Im Essener Haus der Technik stellt das Vegetable Orchestra seine Musikinstrumente frisch aus Möhre, Gurke und Paprika her – Das Abschlusskonzert startet dann um 22 Uhr im ChorForum Ruhr. Und in Vorbereitung auf Halloween zeigt die Medizinische Fakultät des Universitätsklinikums Essen, wie man Wunden schminkt.

WissensNacht Ruhr 28.9., 16–22 Uhr, verschiedene Orte, Ruhrgebiet

Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region