Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Was geht am Wochenende? Unsere Tipps (Corona Edition)

Foto: Logan Weaver
Teilen
Teilen

Ihr habt Bock auf Party, Livemusik oder lecker Essen? Von Kunst, Theater oder Kulturklamauk könnt ihr nicht genug bekommen? Dann sollt ihr auch in Zeiten von Corona-Quarantäne und Social Distancing nicht in die Röhre schauen. Wir verraten euch, was für spannende Aktionen am Wochenende digital (und auch ein bisschen real) steigen.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Was geht am Freitag?

Frau Hölle Studio im Livestream | Instagram

Voraussichtlich jeden Freitag versorgt euch die zauberhafte Tanja Cappell aka Frau Hölle in den Corona-Zeiten mit kreativem Input. Die eigentlich in München stattfindenden Handlettering Workshops wurden so kurzerhand, für alle kostenlos, in den Social-Media-Kanal Instagram verschoben. Auf YouTube könnt ihr die Streams auch nachträglich schauen. Hier lernt ihr das Schönschreiben in Perfektion – naja, vielleicht nicht auf Anhieb, aber tobt euch mit kunterbunten Stiften aus und kauft dafür den ein oder anderen als Dankeschön im Onlineshop des Studios.
Frau Hölle Studio im Livestream: 3.4. (20 Uhr), Instagram

Rick from Pile | Facebook/Instagram

Pile mit Rick Maguire (2. v. l.) | Foto: Audiotree

Rick Maguire, Sänger und Frontmann der Bostoner Band Pile, muss im Zuge der Corona-Krise leider ebenfalls seine geplanten Konzerte absagen. Stattdessen gibt der Indie-Rocker am 3. April ein Live-Konzert aus der Bostoner Church of the Covenant auf Facebook und Instagram – das nach unserer Zeit aber erst um 1 Uhr nachts startet. Etwas für die Schlaflosen.
Rick from Pile: 3.4. (1 Uhr), Facebook/Instagram

Little Dead Boy | Twitch

Irrwitziges Storytelling, akustische Liebe und tanzbare Revolution verspricht euch die Show der Band „Little Dead Boy“ im Rahmen des Friday Night Music Clubs. Dahinter steckt unter anderem Andy Little. Seines Zeichens Singer/Songwriter, Cartoonist sowie Autor und gleichzeitig bekennender Schubladen-Verweigerer. Im Stream auf Twitch gibt es die ehrliche Musik mitten aus dem Wohnzimmer der Hafenschänke subrosa. Die musikalische Mischung bewegt sich von Rock über Elektro bis Swing.
Little Dead Boy: 3.4. (20 Uhr), Twitch 

Live Cocktailkurs | Dringeblieben

Foto: Mgg Vitchakorn

Die Kölner Cocktailbar Woods bietet unter normalen Umständen Kurse vor Ort an. Dank Corona kommen die professionellen Mixer nun zu euch auf den Bildschirm. Jeden Freitag werden euch Drinks vorgeschüttelt. Eine Einkaufsliste wird mittwochs vorab veröffentlicht, sodass ihr euch rechtzeitig ausrüsten könnt. Mixt dann live mit. Bei aufkommenden Fragen, einfach nachhaken. Virtuell könnt ihr on top einen Drink ausgeben, der als Spende supportet. Anschließend schlürft ihr die Ergebnisse bestenfalls bei einem coolen DJ-Set im Stream daheim. Läuft!
Live Cocktailkurs aus dem Woods: 3.4. (18 Uhr), Dringeblieben

Friedrich Engels – Ein Gespenst geht um in Europa | YouTube

Friedrich wer? Na, der in Barmen geborene kommunistische Revolutionär! Damit Herr Engels wieder präsent in den Köpfen der Menschen ist, wurde die Sonderausstellung “Friedrich Engels – Ein Gespenst geht um in Europa” konzipiert. Da diese momentan natürlich nicht in der Kunsthalle Barmen im Wuppertaler Haus der Jugend zu sehen ist, wird sie euch kurzerhand online erfahrbar gemacht. Der frisch aus dem Boden gestampfte YouTube-Kanal des Historischen Zentrums zeigt in unterhaltsamen Filmen Friedrich Engels Leben und Werk. Meins, deins – alles bürgerliche Kategorien, you know…
Friedrich Engels – Ein Gespenst geht um in Europa: YouTube 

Was geht am Samstag?

Viva The Underdogs – Parkway Drive | Youtube

Die hierzulande eigentlich im April startende Tour von Parkway Drive wurde auf Dezember verschoben. Kein Grund aber traurig dreinzuschauen. Die australische Metalcore-Band aus Byron Bay beglückt dafür am Samstag Fans mit einem filmischen Schmankerl. Ihre Dokumentation „Viva The Underdogs“, die bereits in den Kinos lief und den Aufstieg der Band zeigt, feiert Online-Premiere. Festival-Feeling pur! Der Film wird einmalig und kostenlos auf YouTube gezeigt. Also Wecker stellen, sonst kullern doch noch Tränen.
Viva The Underdogs – Parkway Drive: 4.4. (23 Uhr), YouTube

stadtklang homeconcerts | YouTube

Stadtklang homeconcerts läutet die dritte Runde ein. Für gewöhnlich bringen die Macher euch kostenlose Livemusik in die Düsseldorfer City, jetzt kommen die Töne halt via YouTube einfach direkt in jeden Haushalt dieser Welt. In Volume 3 kredenzt man euch so erneut zwei Überraschungsmusiker, on top gibt’s ein ganz neues Special: die hauseigene Mini-Stadtklang-Hausband. Der Hut geht virtuell rum, also lasst ein paar Taler da. So versorgt euch stadtklang auch nach der Corona-Krise weiterhin mit packenden Umsonst-Livekonzerten.
stadtklang homeconcerts: 4.4. (19 Uhr), YouTube

#Homestories | Bochum

Das Ensemble des Schauspielhauses Bochum funkt aus der Krise: Zweimal täglich gibt’s neues Futter auf Website oder Social-Kanälen des Theaterhauses. Um 13 Uhr was für Kids, um 18 Uhr was für die Erwachsenen. Die dürfen sich über Monologe, Lieder, Lyrik, Prosa und kleine Szenen freuen – immer inspiriert vom ausfallenden Spielplan und aktuellem Weltgeschehen.
#Homestories: Täglich (13 und 18 Uhr), schauspielhausbochum.de

Take Me Out Internet – Indierock | Dringeblieben

Waren das noch Zeiten, als man feuchtfröhlich im Lieblingsclub beim Tanzen so richtig ins Schwitzen kam. Eavo lässt euch in Erinnerungen schwelgen und bietet euch Indierock live wie zu guten alten Tsunami-Club-Zeiten an. Zwei Stunden bringt er eure vier Wände zum Beben. Auslöser: Indierock der Nuller Jahre, von den White Stripes, Libertines, von Franz Ferdinand, Bloc Party, den Arctic Monkeys oder etwa Arcade Fire. Den goldenen Zeiten eben…
Take Me Out Internet – Indierock aus der Goldenen Zeit Live: 4.4. (21 Uhr), Dringeblieben

ARTonlineMarkt | Facebook

Wenn nicht in real, dann kommt ihr wenigstens virtuell beim ARTmarkt zusammen. Auf der Facebookseite bieten Künstler einzigartig kreierte Produkte an. Während der Marktöffnungszeit von 18 bis 23.30 Uhr habt ihr so die Möglichkeit, unter dem jeweiligen Post des Produzenten Kontakt aufzunehmen und schnell „meins!“ zu schreien. Das Schöne-Dinge-Shoppen untermalt Andre George musikalisch mit smoothem Reggae.
ARTonlineMarkt: 4.4. (18-23.30 Uhr), Facebook

Heimspiel | Dortmund

Auch das Schauspiel Dortmund verlagert sich in den virtuellen Raum. Täglich ab 18 Uhr steht für mindestens 24 Stunden eine komplette Inszenierung aus dem Fundus online. Und zwar so gefilmt, als wäre man nicht nur im Theatersaal, sondern gleich mit auf der Bühne. Eine völlig neue Theatererfahrung. Das aktuelle Programm immer hier.
Heimspiel: täglich (18 Uhr), blog.schauspieldortmund.de/dejavu

Was geht am Sonntag?

Atomic | Twitch

Foto: Marcela Laskoski

Abgespaceter EDM direkt nach Hause! Lieferant Nick Vivych alias Atomic trägt im Stream meist einen abstrakten, futuristischen Himmelskörper-Hut auf dem Kopf. Von ähnlichem Kaliber sind seine Synth-Sounds. Als größte Einflüsse nennt er unter anderem Daft Punk und Deadmau5. Stellt man sich diese im Weltraum vor, hat man in etwa eine Vorstellung vom Sound des Ukrainers. Zur Befriedigung jedweder Neugier wird täglich gestreamt.
Atomic, täglich, Twitch 

KreativWerkerMarkt | Facebook

Seit vielen Jahren flanieren Menschen frei und unbekümmert über das Duisburger Kunsthandwerkerfestival, das eigentlich die Freiluftsaison in der Innenstadt eröffnet. Dieses Jahr sieht es bekanntlich anders aus. Doch die Veranstalter wissen sich auch hier zu helfen: Statt Ausstellern aus dem Kreativ- und Kunstbereich sowie Street Food und Straßenmusikern auf dem innerstädtischem Pflaster gibt’s jetzt ein Online-Angebot. Bei Facebook stellen sich Produzenten vor. Hier könnt ihr Handwerkskunst für euch oder als Geschenk (auch individualisiert) ergattern. Musikvideos der Straßenmusiker bringen euch on top in Stimmung.
KreativWerkerMarkt: bis 15.4., Facebook

Entspannungsübung vom Yoga Zentrum | Essen

Probleme beim Einschlafen? Dann versucht’s doch mal mit einer Shavasana-Übung. Yogi Arnd Eymael vom Yoga Zentrum Essen geleitet euch mit ruhiger Stimme und klaren Anweisungen bis zur Tiefenentspannung. Weil das Zentrum zu ist, streamt es über YouTube
Yoga Zentrum Essen: YouTube

Autokino | Essen

Kino geht nicht? Rausgehen auch nicht? Ha! Wer eine mobile Quarantänekiste besitzt (aka Auto), kann diese ins Essener Autokino manövrieren – ohne je zwischenmenschlichen Kontakt zu riskieren. Denn Tickets gibt’s aktuell nur online! Sehen kann man das deutsche Abfallprodukt „Nightlife“ (aber nur ironisch), den oscarprämierten „Joker“ oder die „Die Känguru-Chroniken“. Beachten: Nur zwei Personen pro Auto!
Autokino Essen: Tägliche Vorführungen, Sulterkamp 70, Essen 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home