Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gewagter Ausblick: urban urtyp in Bochum

Foto: Michael Schwettmann
Anzeige

Im Konzertkubus in der Bochumer Christuskirche brodelt es: Einmal im Monat spielen bei der Reihe „urban urtyp“ Acts abseits des Mainstreams. Gewagte Konzepte und ausgefallene Stile sorgen für klangvolle Horizonterweiterungen. Die neue Saison startet mit doppelter Ladung: Am 21.9. spielen Mammal Hands hypnotischen Jazz jenseits aller Genregrenzen und am 23.9. das DJ-Allstar-Team Backseat Boys – mit Kurtis Flow, Maicel und DJ Schänz von Witten Untouchable. Weiter geht es am 28.10. mit schnörkellosem Elektro-Pop von Ätna, am 11.11. mit lakonisch kühlem Pop von Textor+Renz, am 30.12. mit einem Freispiel von Thomas Anzenhofer. 2019 spielen das Julia Kadel Trio, Ströme, LBT und Lea W. Frey.

urban urtyp 21., 23.9., 28.10. u. a., 19 Uhr, Christuskirche, Bochum

Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region