Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Von der Außen- zur Leinwand an der TU Dortmund

Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der TU Dortmund bekommt auch ein Teil der Außenfassade ein neues Erscheinungsbild verpasst. Studierende des Instituts für Kunst und Materielle Kultur haben die Außenwände der Hörsäle in der Emil-Figge-Straße 50 als riesige Leinwand genutzt.

Seit Oktober 2017 wurde an dem Projekt gearbeitet, um aus insgesamt 64 unterschiedlichen Entwürfen letztlich vier künstlerische Positionen auszuwählen und in einem Gesamtgemälde zu vereinen. Entstanden ist ein größtenteils abstraktes Werk aus sich überlappenden Farbflächen. Bei der Übergabe der Wandmalerei machte Rektorin Prof. Ursula Gather klar: Für sie ist die neue Fassade ein Symbolbild für den belebten Alltag der Universität. „Auch wenn das Jubiläum unserer Hochschule vorübergeht, dieses Fest der Farben, der Kunst und der Abstraktion wird uns erhalten bleiben.“

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region