Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Street Food Festivals: Neue Termine für 2020

Foto: Toa Heftiba
Teilen
Teilen

Keine Zeit oder Kohle für die große Weltreise? Kein Problem! Bei den zahlreichen Street Food Festivals an Rhein und Ruhr könnt ihr euch zumindest kulinarisch einmal rund um den Erdball futtern. Ob amerikanische Burger, würziges Thai-Curry, Sushi oder Barbeque: Hier werdet ihr sicher nicht mit leerem Magen nach Hause gehen.

Hinweis: Corona hat ziemlich viel lahmgelegt, auch im Gastronomie-Bereich. Bitte schaut im Einzelfall nochmal bei den Veranstaltern nach, welche Anmeldebedinungen gestellt werden und welche Hygiene-Maßnahmen anfallen, damit wir alle so gut es geht gesund bleiben. 

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Street Food Festivals in Köln

Meet & eat | Köln

Foto: Gabriel Ghnassia

Das wöchentlich stattfindende meet & eat auf dem Rudolfplatz ist eine Mischung aus abendlichem Wochenmarkt und Street Food Festival. Wie auf einem Markt könnt ihr lokale Produkte einkaufen, aber ihr könnt euch auch einfach treffen und vorzüglich schlemmen. Das Angebot ist groß: italienisch, asiatisch, peruanisch, türkisch, französisch, schwäbisch, deutsch, kölsch – alles dabei! Hinweis: Zwar findet meet & eat wie gewohnt wöchentlich statt, die Leckereien sind aber nur zum Mitnehmen für den Hausverzehr gedacht.
meet & eat: jeden Donnerstag (16–21 Uhr), Rudolfplatz, Köln

Streetfood Drive-In Arena | Köln

Was für Kinos klappt, kann bei Streetfood ja auch funktionieren? Anscheinend schon, denn bereits seit Mitte Mai findet auf dem Parkplatz des Rhein-Energie-Stadions in Köln ein Drive-in-Streetfood-Markt statt. Wie läuft das im Detail ab? Ihr fahrt aufs Gelände und nehmt erst mal die Inspirationsroute, auf der ihr das Angebot der verschiedenen Foodtrucks kennenlernt. Im Anschluss bestellt ihr – mit Abstand natürlich – euer Lieblingsmenü an einem eigens eingerichteten Schalter, fahrt den entsprechenden Foodtruck an und nehmt euer Essen entgegen, mit dem ihr dann wieder abdüst. Klar, ist jetzt nicht dasselbe Flair wie auf einem „echten“ Streetfood-Festival, aber besser als nichts ist es doch allemal!
Streetfood Drive-In Arena: 13.–14.6. (11–21 Uhr), P6 Rhein-Energie-Stadion, Köln

Markt für gutes Leben | Köln

Im Kölner Odonien frönt man den schönen Dingen des Lebens, zu denen auch das gute Essen gehört. Beim „Markt für gutes Leben“ steht das in Form von Slowfood auf der Speisekarte. Carnivoren schauen in die Röhre, denn auf die Teller kommt nur Vegetarisches und Veganes – was aber eigentlich ja gar kein Negativpunkt ist, ganz im Gegenteil. Erweitert mal euren Horizont, es ist 2020! Na ja, neben dem Geschlemme erwartet euch jedenfalls noch eine ganze Reihe an Angeboten zu grünem Lifestyle, darunter nachhaltige Kosmetik, Kunst, Manufakturen oder Workshops zu Wellness und Achtsamkeit.
Markt für gutes Leben: 26.7. (13–22 Uhr), Odonien, Köln

Fischmarkt | Köln | keine Termine im Sommer

Foto: Gregor Moser

Mit der Location direkt am Rhein, dem Tanzbrunnen, tankt man direkt eine leichte Brise während man ins frische Fischbrötchen beißt. Es ist zwar keine Meeresluft, aber der Rhein hat schließlich auch seinen Charme, nicht wahr? Neben den Köstlichkeiten aus sämtlichem Meeresgetier findet ihr auch Wurst, Käse, Wein, Obst und vieles mehr, was zum Schlemmen verführt. Auch handgefertigte Waren, etwa Schmuck, Mode und Lederwaren oder Blumen suchen hier ein neues Zuhause.
Fischmarkt: 20.9., 18.10., Tanzbrunnen, Köln

Street Food Festivals in Düsseldorf und Umgebung

Beats & BBQ | Düsseldorf

Das Beats & BBQ war schon immer eher gemütliches Get-together als überbordender Street-Food-Markt, aber in Zeiten von Covid-19 dürfte die Veranstaltung genau das richtige Format für einen entspannten Samstag haben. Auf dem Gelände des Düsseldorfer Pong erwarten euch seit Anfang Juni jeden Sonnabend frische Salate und Grillspezialitäten erster Klasse aus der Metzgerei Schlösser. Der musikalische Teil der Veranstaltung – Soul, Funk, Hip-Hop – wird in diesem Jahr eher im Hintergrund stattfinden, da Tanzveranstaltungen momentan noch nicht wieder erlaubt sind.
Beats & BBQ: jeden Samstag bis Anfang September (15–22 Uhr), Pong, Düsseldorf

Street Food Thursday | Düsseldorf

Foto: Pixabay

Der Street Food Thursday dauert 2020 gleich vier Tage lang, ist dafür aber einmalig, also ranhalten. Auf dem Gelände des Düsseldorfer Stahlwerks erwarten euch an die 16 Food Trucks mit Leckereien aus aller Herren Länder, die nach Möglichkeit allerdings mit Zutaten aus der Region und Saison hergestellt werden. Thema Nachhaltigkeit. Einfach hingehen ist allerdings nicht. Stattdessen meldet ihr euch auf der Website der Veranstaltung im Voraus an, damit die Veranstalter wissen, wie viele Besucher zu erwarten sind und wann die Schotten dicht gemacht werden. Wegen der Sicherheit.
Street Food Thursday: 11.–14.6., Stahlwerk und Treibgut, Düsseldorf

Fischmarkt | Düsseldorf | keine Termine im Sommer

Foto: Michelle Tsang

Wenn Ihr Lust auf Nordsee-Flair in Düsseldorf habt, dann merkt euch den Fischmarkt am Tonhallenufer. Der Rhein ersetzt zwar nicht die Meeresluft, doch der Geruch nach frischem Fisch in der Nase versetzt einen förmlich an die Küste. Bei rund 95 Händlern könnt ihr frischen Fisch, Meeresfrüchte und allerlei Delikatessen kaufen. Falls ihr doch nicht so gerne Fisch mögt, gibt es noch zahlreiche weitere Stände: von Blumen- bis Kunsthandwerk.
Fischmarkt: 4.10., 8.11., Tonhallenufer, Düsseldorf 

Street Food & Music Festival | verschiedene Orte

Seit der Premiere im Jahr 2017 erobert diese lukullische Event-Reihe zahlreiche Innenstädte. Stets wird – wie der Name bereits verrät – eine kulinarische sowie musikalische Entdeckungsreise geboten. Genießer können sich an meist bis zu 20 Food Trucks durchfuttern, während gleichzeitig Musik auf dem Programm steht. Für Kids gibt’s ein abwechslungsreiches Bespaßungs-Programm on top. 
Street Food & Music Festival: 4.–6.9., Laurentiusplatz, Wuppertal; 4.–6.9., Dionysiusplatz, Krefeld; 11.–13.9., Marktplatz, Geldern; 11.–13.9., Heinrich-König-Platz, Gelsenkirchen; 18.–20.9., Wilhelmplatz, Greven; 25.–27.9., Rathausmarkt, Mülheim; 2.–4.10., Kastell Platz, Moers; 9.–11.10., Kennedyplatz, Essen; 16.–18.10., Willy-Brandt-Platz, Gladbeck; 23.–25.10., Am Neumarkt, Solingen

Street Food Festivals im Ruhrgebiet

Food Lovers | Essen

Liebe, na klar, geht durch den Magen. Dafür sorgen hier insgesamt 25 Profi- und Hobbyköche. An ihren Ständen, in Zelten und Food Trucks lassen die Geschmacks-Jongleure ihrer Kreativität freien Lauf, um die Gäste zu verzaubern. Dabei kommen nicht nur Fleischfreunde, sondern auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten.
Food Lovers: 16.–18.10., Zeche Zollverein, Essen

Street Food & Music Festival | versch. Orte

Foto: Mika

Die Genuss-Event-Reihe legt natürlich auch im Pott mehrere Stops ein. Die erprobte Kombi aus leckerem Essen und eben Mucke von DJs sowie live spielenden Musikern ist ein Garant für schöne Abende. Dabei präsentieren sich bis zu 20 Food Trucks mit ihrer kreativen Küche. Von Burger über Smoothie bis hin zu noch Ausgefallenerem – beim Street Food & Music Festival findet man, was das Genuss-Herz höher schlagen lässt.
Street Food & Music Festival: 4.–6.9., Laurentiusplatz, Wuppertal; 4.–6.9., Dionysiusplatz, Krefeld; 11.–13.9., Marktplatz, Geldern; 11.–13.9., Heinrich-König-Platz, Gelsenkirchen; 18.–20.9., Wilhelmplatz, Greven; 25.–27.9., Rathausmarkt, Mülheim; 2.–4.10., Kastell Platz, Moers; 9.–11.10., Kennedyplatz, Essen; 16.–18.10., Willy-Brandt-Platz, Gladbeck; 23.–25.10., Am Neumarkt, Solingen

Cheatday Street Food Festival | Unna, Haltern, Soest

Bei diesen Events sollte man wirklich eine Ausnahme machen und keine Kalorien zählen. Denn das Schlemmen steht beim Cheatday Street Food Festival im Vordergrund. Neben dem Essgenuss durch Burger, Eis und Co., laden lange Tische, Sitzbänke und Stehtische zu einem bezaubernden Abend voller Gespräche und Gelächter ein. Biergarten-Feeling pur!
Cheatday Street Food Festival: 2.-4.10., Marktplatz, Haltern am See; 4.-8.11., Mercedes-Lounge auf der Allerheiligenkirmes, Soest 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home