Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Street Food Festivals: Neue Termine für 2019

Foto: Toa Heftiba
Teilen
Teilen

Keine Zeit oder Kohle für die große Weltreise? Kein Problem! Bei den zahlreichen Street Food Festivals an Rhein und Ruhr könnt ihr euch zumindest kulinarisch einmal rund um den Erdball futtern. Ob amerikanische Burger, würziges Thai-Curry, Sushi oder Barbeque: Hier werdet ihr sicher nicht mit leerem Magen nach Hause gehen.

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Street Food Festivals in Düsseldorf und Umgebung

Street Food Thursday | Düsseldorf

Foto: Mika

Anfang April fällt der Startschuss: Ab dann wird wieder jeden ersten Donnerstag im Monat das Stahlwerk in Düsseldorf zum Mekka für Street-Food-Fans. Besonderer Twist: Vor allem lokale Anbieter können hier zeigen, was sie lukullisch zu bieten haben. Das bedeutet allerdings nicht, dass es nur Sauerbraten und Metthappen gibt, keine Angst…
Street Food Thursday: 3.10, Stahlwerk, Düsseldorf

Street Food & Music Festival | Krefeld, Kleve, Solingen

Ein kulinarisches Bermudadreieck zieht euch mit dem Konzept aus eben Street Food & Musik in den Bann. Die Genuss-Event-Reihe macht in mehreren Städten NRWs halt und hat dabei Leckeres im Gepäck. Bis zu 20 Food Trucks verköstigen Geschmacksentdecker mit allerlei aus der ganzen Welt, während Beats von DJs und Live-Bands auf die Ohren rieseln. Eine perfekte Atmo, in der die Runde beim korrespondierendem Cocktail, Bierchen und Co. noch geselliger wird.
Street Food & Music Festival:20.-22.9., Dionysiusplatz, Krefeld; 27.-29.9., Koekkoekplatz, Kleve; 25.-27.10., Neumarkt, Solingen

Fischmarkt | Düsseldorf

Foto: Michelle Tsang

Wenn Ihr Lust auf Nordsee-Flair in Düsseldorf hast, dann merk dir den Fischmarkt am Tonhallenufer. Der Rhein ersetzt zwar nicht die Meeresluft, doch der Geruch nach frischem Fisch in der Nase versetzt einen förmlich an die Küste. Bei rund 95 Händlern könnt ihr frischen Fisch, Meeresfrüchte und allerlei Delikatessen kaufen. Falls ihr doch nicht so gerne Fisch mögt, gibt es noch zahlreiche weitere Stände: von Blumen- bis zum Kunsthandwerk.
Fischmarkt: 6.10., 3.11., Tonhallenufer, Düsseldorf 

Beats & Burger Festival | Düsseldorf

Ein Street Food-Klassiker, der sich meist zwischen zwei Bun-Hälften präsentiert, ist der Burger. Mit saftigem Patty, viel Käse oder vegetarisch – wie auch immer dein perfekter Burger aussehen mag, auf dem Beats & Burger Festival in Düsseldorf könnt ihr es herausfinden. Bei über zwanzig Ausstellern entdeckt man garantiert himmlische Kombinationen.
Beats & Burger Festival: 21.+22.9., Alte Backfabrik, Düsseldorf

Street Food Festival | Düsseldorf

Foto: Jon Tyson

Wenn ihr Lust auf besondere Geschmackserlebnisse habt und gerne Neues ausprobiert, dann ist dieses Street Food Festival genau das Richtige. Denn auch in diesem Jahr rollen die Trucks wieder auf das Gelände der Schwanenhöfe. Von brasilianischen Spezialitäten, saftigen Spare Ribs bis hin zu Leckereien aus Sri Lanka – hier könnt ihr euch dich querbeet durch viele Köstlichkeiten probieren.
Street Food Festival: 21.+22.9., Schwanenhöfe, Düsseldorf

Street Food Festivals im Ruhrgebiet

Street Food & Music Festival | Gelsenkirchen, Duisburg

Die Genuss-Event-Reihe legt natürlich auch im Pott mehrere Stops ein. Die erprobte Kombi aus leckerem Essen und eben Mucke von DJs und live spielenden Musikern ist ein Garant für schöne Abende. Dabei präsentieren sich bis zu 20 Food Trucks mit ihrer kreativen Küche. Von Burger über Smoothie bis hin zu noch Ausgefallenerem – beim Street Food & Music Festival findet man, was das Genuss-Herz höher schlagen lässt.
Street Food & Music Festival:13.-15.9., Heinrich-König-Platz, Gelsenkirchen; 31.10.-3.11., Königstraße, Duisburg

Beer & Music Festival | Wuppertal, Dortmund

Bier und Musik sind ja in der langen Geschichte der Abendgestaltung schon längst untrennbar. Lässig und leicht zur Musik bewegen, während sich eine Hand fest an die kühle Flasche klammert, ist in diversen Locations ein bekanntes Bild. Bei dieser Veranstaltungsreihe geht das Open Air. Zu regionalen, nationalen sowie internationalen Bierspezialitäten gesellen sich kulinarische Leckerbissen von der Currywurst bis zum Beefburger. Wer keinen Hopfen mag, der kann auch auf Unalkoholisches, Cocktails oder Wein ausweichen.
Beer & Music Festival:Wuppertal; 13.-15.9., Kampstraße, Dortmund 

Food Lovers | Dortmund, Münster, Bochum, Essen

Essen mit Liebe soll hier unter die Meute gebracht werden. Diese geht bekanntermaßen durch den Magen und dafür sorgen bei den Veranstaltungen zahlreiche Anbieter an ihren Ständen, Zelten und Food Trucks. Mit viel Herzblut werden etwa Burger, jamaikanisches Jerk Chicken, persische Safran Spieße, mexikanische Touareg Wraps oder andere vegetarische und vegane Spezialitäten kredenzt. Den süßen Abschluss bilden schon mal spanische Churros. Que delicioso!
Food Lovers: 27.-29.9., Dortmunder U; 4.-6.10., Hawerkamp, Münster; 12.-13.10., Fiege Brauerei, Bochum; 18.-20.10., Zeche Zollverein, Essen   

Marina Markt | Duisburg

Foto: Mark Cruz

Schlemmen im Duisburger Innenhafen – jeden zweiten Sonntag im Monat locken Street-Food-Stände, Wochenmarkt-Anbieter und ansässige Gastronomien mit einem vielfältigen Angebot kulinarischer Highlights: Asiatisch, türkisch, italienisch, spanisch… you name it, they have it! Blumen, Gewürze und Kunsthandwerk gehören auch zum Repertoire. Und weil der Sommer ja schon um die Ecke steht, kann man sich am Eiswagen so viele Kugeln in die Waffel schaufeln lassen, bis nichts mehr reinpasst. Toll!
Marina Markt: 13.10., Johannes-Corputius-Platz, Duisburg

Cheatday Street Food Festival | Unna, Haltern, Soest

Bei diesen Events sollte man wirklich eine Ausnahme machen und keine Kalorien zählen. Denn das Schlemmen steht beim Cheatday Street Food Festival im Vordergrund. Neben dem Essgenuss durch Burger, Eis und Co., laden lange Tische, Sitzbänke und Stehtische zu einem bezaubernden Abend voller Gespräche und Gelächter ein. Biergarten-Feeling pur!
Cheatday Street Food Festival: 27.-29.9., Innenstadt, Unna; 5.-6.10., Marktplatz, Haltern, 6.-10.11., Mercedes-Lounge auf der Allerheiligenkirmes, Soest   

Street Food Festival | Duisburg

Foto: Youjeen Cho

In einer der schönsten Industriekulissen NRWs, dem Landschaftspark Duisburg-Nord, gibt es wieder jede Menge auf die Hand: köstliche Falafel, Spezialitäten aus Malaysia, israelisches Fusion Food, türkische Ravioli oder fluffige eritreische Injera. Internationales und Exotisches schlemmt sich hier zu DJ-Sounds noch besser. Für die Kids steht ein Kinderspielbereich parat.
Street Food Festival: 28.+29.9., Landschaftspark Duisburg-Nord

Street Food Festival | Hagen

Anfang Oktober könnt ihr in Hagen in höhere Kulinarik-Himmel steigen. Sage und schreibe vier Tage steht die Fußgängerzone der Innenstadt dann im Zeichen des Genusses. Liebevoll zubereitete Speisen von etwa zwanzig Street Food-Anbietern werden euch geboten. Dabei sind Klassiker der Kochkunst, aber auch neue Gaumenfreuden. Passend dazu läuft euch das Flüssige von der Cocktail-, Wein- oder Bier-Bar die Kehle hinunter. Singer-Songwriter, Acoustic Duos, Latino Bands und viele weitere Acts sorgen für schöne Live-Musik-Momente.
Street Food Festival: 3.-6.10., Friedrich-Ebert-Platz, Hagen

Street Food Festivals in Köln und Umgebung

Mit allen Sinnen | Köln

Foto: Schokoladenmuseum

Street Food macht glücklich. Schokolade auch – und zwar wie! Mit allen Sinnen könnt ihr einen Rundgang durch das Schokoladenmuseum in Köln erleben und seid dabei Teil einer spannenden Reise durch die Welt der Schokoladenvielfalt. Der Höhepunkt dieser Veranstaltung ist eine Verkostung der besten Edelschokoladen aus aller Welt!
Mit allen Sinnen: 20.9 ab 17 uhr, Am Schokoladenmuseum 1a, Köln

Lateinamerikanisches Wochenende | Köln

DJs, Live-Musik, Folklore-Shows, Kunstaussteller und Foodtrucks! Mit einem Lateinamerika-Feeling. So sieht das Wochenende zum Lateinamerikanischen Wochenende im Bootshaus in Köln aus. Hier könnt ihr typische Landesküche probieren, Keramik, Holz, Schmuck und Textilien aus Lateinamerika entdecken und einfach das Programm genießen – Vielfalt wird geboten!
Lateinamerikanisches Wochenende: 14. bis 15.9, Bootshaus, Köln 

meet & eat | Köln

Am Rudolfplatz heißt es jeden Donnerstag “meet & eat”. Neben den Street-Food-Ständen kann man hier auch direkt den Delikatessen-Einkauf für’s Wochenende erledigen, schönerweise meist von regionalen Anbietern. Besonders nett: hier treffen sich Einheimische genau wie Zugezogene und Touristen – und das mitten in Köln!
meet & eat: ab 3.4. jeden Donnerstag ab 16 Uhr, Rudolfplatz, Köln

Street Food Festival | Aachen

Auf dem Gelände vor den Bahnbögen in Ehrenfeld eröffnet sich drei Tage lang eine kulinarische Welt voller Hochgenüsse. Hier kann sich durch diverse Köstlichkeiten, vom argentinischen Chacarero-Sandwiches über knusprige Churros und authentische Tacos bis hin zum lateinamerikanischen BBQ, probiert werden. Im Oktober könnt ihr euch dann querbeet durch Rolled Ice Cream, American Cheesecake, fluffige Injera Wraps, mexikanische Tacos, Poutine-Variationen und vieles mehr futtern.
Street Food Festival:19.-20.10., 100’5 Arena, Aachen

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home