Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Dortmunder PoKCal: Nachwuchs-Kleinkünstler gesucht

Juri von Stavenhagen ist Pokcal-Gewinner 2018 | Foto: Anja Pankotsch

Das Wichernhaus sucht wieder gemeinsam mit dem coolibri den besten Kleinkunst-Nachwuchs. Am 6. April kämpfen die fünf Wettbewerbsfinalisten im KulturOrt Wichern in Dortmund um den mit 2500 Euro dotierten Kabarett- und Comedy PoKCal. Bewerben kann sich bis zum 28. Februar jeder, der nicht älter als 35 Jahre ist, höchstens zwei Bühnenprogramme veröffentlicht hat und nicht länger als seit fünf Jahren auf der Bühne steht. Ein Bezug zum Austragungsort Dortmund sollte auch vorhanden sein. Eine Jury legt dann in einer Vorauswahl die Finalisten fest. In den vergangenen Jahren hielten bereits Paul Weigl, Moritz Neumeier und Lars Redlich den PoKCal in den Händen.

PoKCal-Finale: 6.4. KulturOrt Wichern, Dortmund

Die Bewerbungsunterlagen findest du hier.

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region