Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Partys des Monats: Unsere Highlights im Dezember

Foto: Jordon Conner
Teilen
Teilen

Das Jahr neigt sich langsam dem Ende – das ist aber kein Grund zur Traurigkeit! Um dem Winterblues erst gar nicht zu verfallen, haben wir Partys mit stimmungsaufhellender Wirkung herausgesucht. Motiviert euch und feiert bei diesen Party-Highlights im Dezember. Have fun!

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Partys in Köln

Ancient Future w/ Midland, Julian Stetter & DJ Weemon | 6.12.

Der britische Producer ist bekannt für seine extravaganten und experimentierfreudigen Sounds. Organische Drumloops und blubbernde R2D2-Sounds erzeugen einen elektronischen Wirbelwind. Dabei wechselt er zwischen klassischen Vocal-House, Techno und Avantgarde-Beats. Unterstützung bekommt er von DJ Weemon und Julian Stetter. Das ergibt ein erstklassiges Elektro-Feuerwerk.
Ancient Future w/ Midland, Julian Stetter & DJ Weemon: 6.12. (23.30 Uhr), Gewölbe, Köln

Aura x Freddy K | 20.12.

Der italienische Techno-Aktivist treibt sich seit den 90er-Jahren in der Szene rum – und das ziemlich erfolgreich. Sonst würde der Plattenenthusiast wohl nicht regelmäßig in der Techno-Hochburg Berghain auflegen dürfen. Seine ausschweifenden und hypnotischen Sets begeistern Club-Gänger auf der ganzen Welt und eben auch in Köln. Es darf getanzt werden.
Aura x Freddy K: 20.12. (23 Uhr), Artheater, Köln

Mira & Chris Schwarzwälder | 21.12.

Foto: Carolin Saage

Wenn der DJ und die Crowd auf der Tanzfläche eine gemeinsame Balance gefunden haben und symbiotisch miteinander den Abend genießen, ist das ein magischer Moment. Wenn sich dieser magische Moment zwischen zwei DJs abspielt, kann der Abend nur grandios werden. Mira und Chris Schwarzwälder sind solche DJs, die sich gefunden haben und nun gemeinsam ihrer Leidenschaft nachgehen. Und ihr könnt live dabei sein, die Harmonie hinter den Platten-Tellern genießen und einfach nur tanzen.
Mira & Chris Schwarzwälder: 21.12. (23 Uhr), Odonien, Köln

My Dear w/ Ellen Allien, Marie Montexier & Denis Stockhausen | 21.12.

Foto: Stini Roehrs

Die Ufos sind wieder unterwegs, allen voran ist die außerirdisch gute Ellen Allien, die ihren meisterhaften Acid-Sound verbreitet. Seit den 90er-Jahren mixt sie futuristische Sounds und bringt die Party-Crowd zum Tanzen. Die lauschige Runde vervollständigen Marie Montexier und Denis Stockhausen.
My Dear w/ Ellen Allien, Marie Montexier & Denis Stockhausen: 21.12. (23 Uhr), Gewölbe, Köln

Partys in Düsseldorf & Umgebung

Rockitbird | 6.12.

Der Rockitbird nimmt euch mit auf einen rhythmischen Flug durch das elektromagnetische Universum. Gleich fünf Platten-Künstler begleiten euch auf der Reise und heizen euch mit Minimal und Techno ordentlich ein. Bei dieser wilden Show bleibt kein Auge trocken. Vor allem nicht wenn den elektronischen Klängen mit Jazztechno ein unvergessliches Extra verliehen wird. Das sollte wirklich niemand verpassen.
Rockitbird: 6.12. (22Uhr), Golzheim, Düsseldorf

Younotus | 13.12.

Foto: Younotus / Polytope Management

Younotus haben sich in einem Berliner Club kennengelernt, der eine war DJ und der andere eher Produzent. Zum Glück sind sich die beiden über den Weg gelaufen! Jetzt können wir die beiden Musiker hinter den Plattendecks bewundern und zu ihren eingängigen Tech-House-Beats die Hüften schwingen.
Younotus: 13.12. (21 Uhr), silq, Düsseldorf

Elektro Swing Party | 13.12.

Foto: Sudhith Xavier

Swingmusik und Charleston der wilden Zwanziger gemixt mit den Beats von heute – das bringt das Grammophon zum Platzen. Wenn sich das zakk in einen Chicagoer Club der 20er-Jahre verwandelt, ist es Zeit die Schiebermütze und die Federboa hervorzukramen und sich in Schale zu werfen! Die hemmungslose Prohibitionsparty startet mit einem „Haselknacker“ zur Begrüßung (solange der Vorrat reicht) und endet wahrscheinlich an der Absinth-Bar.
Elektro Swing Party: 13.12. (23 Uhr), zakk, Düsseldorf

Berlin Berlin 2 w/ Gunjah | 14.12.

Zehn Tage vor Heiligabend geht es im Silq noch einmal richtig rund. Auf der „Berlin Berlin 2“-Party drehen Gunjah (Katermukke), Frank Sonic und B.polar richtig auf. Wildes Tanzen und Kopfnicken ist bei den treibenden Techno-Beats vorprogrammiert – also wärmt euch auf.
Berlin Berlin 2: 14.12. (21 Uhr), silq, Düsseldorf

Willikens & Ivkovic | 14.12.

Vergesst die bekannten Genre-Kisten, Willikens & Ivkovic kreieren an den Plattentellern etwas ganz Neues, fernab vom Mainstream. Selbst große Fans der beiden DJs wissen manchmal nicht so recht, was da am Plattendeck eigentlich vor sich geht – und darin liegt die Magie. Eine Mischung aus Psychodelika, Zeitlupen-Trance und Techno zieht euch mit jeder weiteren Sekunde immer weiter in ihren Bann und lässt eure Beine tanzen.
Willikens & Ivkovic: 14.12. (22 Uhr), Salon de Amateurs, Düsseldorf

Partys in Dortmund

Let me know | 6.12.

Foto: Oma Doris

Bevor das Jahr sang- und klanglos vorübergeht, schmeißt unsere Lieblings-Oma nochmal eine dicke Sause. Dazu reichen die DJs reichlich Hits à la bonne heure von Funk und Soul bis zu Disco und House. Einmal Tanzen bitte!
Let me know: 6.12. (23 Uhr), Oma Doris, Dortmund

ViBE | 7.12.

Foto: Daddy Blatzheim

Ist die Dior-Chest-Bag-Dichte besonders hoch und stapfen jede Menge Balenciaga- und Off-White-Sneaker durch den Westfalenpark, dann ist es wieder so weit: das Daddy Blatzheim öffnet seine Tore und die ViBE-Party lässt die Tanzfläche glühen. Hip-Hop, Trap, Deutschrap und RnB lassen euch in Verzückung geraten.
ViBE: 7.12. (22.05 Uhr), Daddy Blatzheim, Dortmund

Why | 18.12.

Foto: Sissikingkong

Die Feiertage rücken immer näher und der Stresspegel steigt ins Unermessliche. Geschenke müssen gekauft und verpackt werden. Essen für die Feiertage muss organisiert und die Wohnung dekoriert werden. Bevor ihr völlig dem Weihnachtswahnsinn verfallt, macht doch mal zwei Stunden lang eine Pause auf der Tanzfläche. Zwei Stunden habt ihr Zeit, richtig auszuflippen und zu Tanzen was das Zeug hält. Danach ist Schluss und ihr könnt euch wieder Christstollen und Lebkuchen zuwenden.
Why: 18.12. (21 Uhr), Sissikingkong, Dortmund

Cosmotopias Weihnachtssause | 25.12.

Foto: Eva-Marlene Etzel

Hier glitzert kein Lametta, sondern die Discokugel. Auf dem Pink Floor legen Rosa und Peesen von Funk Fatal ihren Mix aus 60s-Soul und 70s-Funk auf, auf dem Red Floor bringen Der Wolf und Kleppo 80s-Disco und 90s-Hip-Hop. Das bringt die Hüften zum Schwingen und den Kopf rhythmisch zum Nicken. Yeah!
Cosmotopias Weihnachtssause: 25.12. (23 Uhr), Großmarktschänke, Dortmund

Partys in Essen

Houseelujah | 7.12.

Foto: Thomas Curryer

In der Weihnachtszeit besinnen wir uns auf alte Werte zurück und feiern den Geburtstag von Jesus. Und wo können christliche Werte besser zelebriert werden als in der Kirche? Also hopp hopp, ab zum Houseelujah! Diese House-Party (ganz ohne Predigten) findet wohl in der außergewöhnlichsten Location der Stadt statt. In der Kreuzeskirche wird in dieser Nacht weder gebetet noch im Chor gesungen. Deep House und Future House regieren die Kanzel und ihr könnt göttlich abzappeln. Amen.
Houseelujah: 7.12. (22 Uhr), Kreuzeskirche, Essen

Trashpop | 13.12.

Foto: Sarthak Navjivan

Weihnachten ist die Zeit, in der man nach Hause fährt, dorthin, wo man jeden Straßennamen kennt, wo man zur Schule gegangen ist, seinen ersten Kuss erlebt hat und wo man die wunderbare Musik von Britney, Christina und Justin entdeckt hat. Weihnachten ist die Zeit des Erinnerns, daran wie schön alles einmal war. Erinnern und vor allem Tanzen und Mitsingen, könnt ihr bei der Trashpop-Party ganz wunderbar. Die perfekte Gelegenheit, die Weihnachtszeit einzuläuten.
Trashpop: 13.12. (23 Uhr), Hotel Shanghai, Essen

Josi Miller | 21.12.

Kurz vor Weihnachten legt euch das 19 Down noch ein dickes Geschenk unter den Weihnachtsbaum: Die wunderbare Josi Miller legt so gar nicht weihnachtliche, aber dafür super tanzbare Beats auf. Es ist eine Verschmelzung von Rap und elektronischer Bassmusik. Oldschool trifft auf Newschool, Funky Breaks auf Trap. Das wird wild.
Josi Miller: 21.12. (23.59 Uhr), 19 Down, Essen

Rock Christmas Eve | 24.12.

Foto: Frederick Tubiermont

Hier sieht man güldenes Engelshaar beim Headbangen. Fürs rockige Konterprogramm stehen Gitarrenmusik, Alternative-Hits und Rockklassiker aufm Wunschzettel. Geschenke-Beauftragter DJ Jacob lässt mit Sicherheit keinen Wunsch unerfüllt, sodass ihr den fettigen Gänsebraten garantiert auf der Tanzfläche abtrainieren könnt.
Rock Christmas Eve: 24.12. (23 Uhr), Turock, Essen

Partys in Bochum

Take me out | 6.12.

Hach, was war das für eine famose Zeit, als im Wochentakt große Alben großer Bands rauskamen. Es war die goldene Zeit des Indie-Rocks zwischen 2001 und 2008. The Strokes, Arktic Monkeys, White Stripes und (wirklich) viele mehr haben uns die Zeit vor Smartphones und E-Rollern versüßt. Und heute tun sie es wieder!
Take me out: 6.12. (23 Uhr), Die Trompete, Bochum

beatverliebt. und Spontan Bochum | 21.12.

Foto: Einmusika

In Bochum feiert man kurz vor Weihnachten ein technoides Familienfest. Dazu laden die Kollektive beatverliebt. und Spontan Bochum Miyagi und Nina Hepburn ein. Ersterer spielte schon bei Burning Man oder der Fusion und hypnotisiert mit Deep- und Tech-House. Letztere gilt als Größe der Hamburger Elektroszene und begeistert mit mysteriösen Klanglandschaften, die tiefe Verbindungen erschaffen wollen. Auch dabei: Yann Berthung, Jonathan, Alpha Gods und AXJI.
beatverliebt. und Spontan Bochum: 21.12. (23 Uhr), Rotunde, Bochum

Never say Never Xmas-Special | 26.12.

Feinste Gitarrenmusik aus den 80ern und 90ern schenkt euch diese Fete. Ralf Odermann wird an diesem Abend alles andere als “Stille Nacht” oder “Oh Tannenbaum” auflegen. Mit Mukke von Joy Divison über die Foo Fighters bis zu Placebo werdet ihr zum Tanz gebeten. Lasst Weihnachten hinter euch, die Tanzfläche wartet.
Never say Never Xmas-Special: 26.12. (23 Uhr), Trompete, Bochum

Was sonst so geht

Steve Clash | Mülheim | 21.12.

Heimgereist fürs Fest und schon juckt’s in den Partyzehen? Abhilfe verschaffen DJ Steve Clash und Sebastian Tannich, Ex-Betreiber der Loft Gallery. Nebst dem international agierenden Clash legen lokale DJs House, Disco und Oldschool-Hip-Hop auf.
Coming home for Christmas: 21.12. (22 Uhr), Franky’s, Mülheim

Stille Nacht? | Oberhausen | 24.12.

Foto: Plush Design Studio

Von wegen Heiliger Abend. Nach dem Familydinner will das Tanzbein gehoben werden. Traditionell trifft man sich in Oberhausen dazu im Druckluft und tanzt durch alles, was Laune macht. Traditionen sollen nicht gebrochen werden, also geht es nach dem Geschenke-Auspacken zum Tanz!
Stille Nacht?: 24.12. (20 Uhr), Druckluft, Oberhausen

X-Mas Cult Party | Unna | 24.12.

Unnas größte Fete zur Christkindgeburt steigt alle Jahre wieder in der Lindenbrauerei. Auf drei Dancefloors werden musikalische Gaben wie Charts, 90er und R’n’B dargebracht. Vorverkauf ist empfohlen. An gleicher Stelle steigt am 25.12. die queere DoppelHerz X-Mas-Party.
X-Mas Cult Party: 24.12. (0 Uhr), Lindenbrauerei, Unna

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home