Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Partys des Monats: Unsere Highlights im März

Foto: Pim Myten

Draußen sind die ersten Zeichen des Frühlings zu sehen, der Winter-Blues ist so gut wie bekämpft und die Motivation, etwas zu unternehmen, steigt von Tag zu Tag an. Mit unseren Party Highlights im März findest du bestimmt die ein oder andere eine Party, auf der du deinen Frühlingsgefühlen freien Lauf lassen kannst. 

Inhaltsverzeichnis [verbergen]

Feiern gehen in Düsseldorf

Maskerade: Techno am Ufer

Foto: Alexander Popov

Die DJs Tube & Berger sind zwar nicht die klassischen Karnevals-DJs, aber die Dämonen werden mit sattem Bass und mystischen Klängen vertrieben. Mit Euphorie und Ekstase kannst du am Karnevalssonntag mit feinsten Techno, Techno-House und Minimal die Nacht durchfeiern. Wegen voraussichtlich schlechter Wetterbedingungen wird in der Nachtresidenz geraved.
Maskerade: Techno am Ufer: 3.3., Nachtresidenz, Düsseldorf

Six Years LFDY w/Luciano

LDFY wird sechs Jahre alt und das ist ein Grund zum Feiern. In beiden Clubs der Nachtresidenz kannst du dir die Nacht um die Ohren schlagen. Neben einer Live-Performance von Luciano erwartet dich noch eine weitere Vielzahl von Specials.
Six Years LFDY w/Luciano: 23.3., Nachtresidenz, Düsseldorf

Feiern gehen in Bochum

Jubel, Trubel, Heiterkeit – 120 Minuten Party

In einer Nacht drei Phasen einer Party in zwei Stunden durchleben. 1. Phase: Jubel. Die Türen gehen auf, es wird vorgetrunken. 2. Trubel: Der Beat setzt ein, alle auf die Tanzfläche. 3. Heiterkeit: Die Stimmung ist am Siedepunkt. Und um Mitternacht ist dann alles wieder vorbei und du hattest eine wilde Partynacht in nur 120 Minuten.
Jubel, Trubel, Heiterkeit – 120 Minuten Party: 5.3., Untergrund, Bochum

Klangsphäre DJ&SPACE

Foto: Marie Staggat

Dr. Motte zieht es erneut in den Ruhrpott. Der Berliner DJ legt bereits zum zweiten Mal im Rahmen der Klangsphäre DJ&SPACE-Reihe im Zeiss Planetarium in Bochum auf. In der Sternenkuppel stellt einer der Urväter der Rave-Kultur sein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Sound-Programm vor. Mit ruhigen Tönen kennt sich Dr. Motte bereits bestens aus: Er veröffentlichte auf seinem Label Space Teddy Recordings damals als Dr. Motte’s Euphorhythm sein erstes Album „Chill Out Planet Earth“.
Klangsphäre Dj& Space: 16.3., Planetarium, Bochum

coolibri verlost 3×2 Tickets auf coolibri.de

Generation delu-X-e

Foto: Frank Hinzmann

Mit der Generation delu-X-e präsentiert die Bochumer Rotunde ihre neuste Partyreihe. Angesprochen werden vor allem Freunde und Freundinnen von Indie- und Elektro-Beats. Mit DJ Frank Hinzmann steht eine 80er-Subkultur-Legende an den Turntables. Sein Set ist ein Mix aus New Wave- sowie Post-Punk-Tracks vergangener Zeiten, angereichert mit aktuellen und innovativen Sounds. So wird etwa zu Songs von Joy Division, David Bowie, Bloc Party, The Clash, The KVB, Ramones und Ladytron getanzt.
Generation delu-X-e: 22.3., Rotrunde, Bochum

coolibri verlost 3×2 Tickets auf coolibri.de

Feiern gehen in Essen

The Third Room x Mischanlage 02

Wenn du Lust auf elektronische Beats und Ruhrpott-Flair hast, dann merk dir den Termin an diesem Samstag in der Mischanlage. The Third Door sind zurück und drei DJs versorgen dich mit elektronischen Klängen für die Nacht und bis in den frühen Morgen.
The Third Room: 2.3., Mischanlage, Essen

BadaBOOM

Foto: Bülent Kirschbaum

Auf in ein neues Jahrzehnt: Ben Strauch alias „klangmeister“ aka der BadaaBOOM-Macher feiert seinen 40ten! Zahlreiche DJs und DJanes geben sich am besonderen Abend die Ehre. An den Plattentellern stehen u.a. Alexia K. (Foto), Daniel Drügge oder Cosima und das BadaBOOM-DJ-Team – inklusive Tanz-Set vom Meister selbst.
BadaBOOM: 8.3., Loca 71, Essen

Fvck Genres – Everything Your Heart Desires – Essen

Foto: Krys Amon

Du hast Bock auf Pop, Hip Hop und Indie? Aber keine Lust in großen Clubs andauernd die Floors zu wechseln? Dann ist das Hotel Shanghai die richtige Adresse. Fvck Genres haut alles, was sich gut anhört, in eine Party.
Fvck Genres • Everything Your Heart Desires • Essen: 16.3., Hotel Shanghai, Essen

Mall Grab

Foto: Liaison Artists

Jordon Alexander aka Mall Grab ist ein australischer DJ und Produzent. Mit gerade einmal Mitte 20 verdreht er House-Fans weltweit den Kopf. Der Hype begann 2015 mit seiner ersten Platte. In seinen Tracks lebt er seine Vielfältigkeit aus: Neben melancholischem Deephouse produziert er Songs, die Disco-, R’n’B- oder Hip-Hop-Beats mit Bassdrum mischen. Als DJ überzeugt er mit experimentierfreudigen Sets, die beispielsweise Acid mit Breakbeat oder 90er-Jahre-Pianohouse verknüpfen.
Mall Grab: 29.3., Hotel Shanghai, Essen

Studio Closing Wochen 04 x Klaudia Gawlas

Foto: Alexander Popov

In den letzten Wochen des Studios in Essen wird eine Party nach der anderen geschmissen. In der Closing Woche vier kommen DJs wie Christian Zah und Klaudia Gawlas, um dem Club nochmal einzuheizen. Viele der anderen Closing Events sind schon ausverkauft, aber bei diesem hast du noch die Chance Tickets zu ergattern.
Studio Closing Wochen 04 x Klaudia Gawlas: 29.3., Studio Essen

Feiern gehen in Dortmund

42 Jahre Tanzcafé

Am 1. März gibt es direkt zwei Gründe, feiern zu gehen. Erstens: Es ist Wochenende. Zweitens (der viel wichtigere Grund): Das Tanzcafé wird 42 Jahre alt. Die Location Oma Doris hat zwar schon einige Jahre auf dem Buckel, aber das heißt auch, dass genau gewusst wird, wie man eine ordentliche Geburtstagssause schmeißt. Also setz das Partyhütchen auf und feiere eine Nacht durch.
42 Jahre Tanzcafé: 1.3., Oma Doris, Dortmund

9 Jahre The Beat

Foto: Alexia Kami

Juhu: Die Reihe The Beat feiert ihr Neunjähriges. Die Feier, bei der einst Roosevelt das Auflegen lernte, lockt inzwischen lokale wie internationale Gäste an die Teller. Zur Geburtstagssause gibt’s vom The-Beat-DJ-Team Indie der guten alten Zeit mit Songs von Franz Ferdinand, Bloc Party oder Timid Tiger. Garniert mit Luftschlangen, Partyhüten und Süßkram.
9 Jahre The Beat: 2.3., Silent Sinners, Dortmund

Eurodance

Foto: Thomas Armborst

Eine Party-Welt ohne Eurodance? Unmöglich! Und da die trashige Partyreihe im Weinkeller so gut ankommt, ziehen die Veranstalter sie noch eine Nummer größer auf: Ab März kann dauerhaft auf zwei Floors abgezappelt und mitgegrölt werden. Zum Programm gehören „Ausrast-, Mitsing- und Wohlfühlhymnen“ der 90er. Also Boygroups, Trash-Rap, Euro-Schrott und Happy-Hardcore. Auf dem Main Floor sorgt DJ Philipp für den bunten Ohrenschmaus, auf dem Second Floor Mats Grawunder.
Eurodance: 9.3., Weinkeller, Dortmund

Falscher Hase

Nein, das ist keine verfrühte Pre-Easter Party. Der Frankfurter DJ „Falscher Hase“ hat sich schon längst einen Namen auf Soundcloud gemacht. Mit seinen gefühlvollen und frenetisch gefeierten Sets bringt er die Perlen der elektronischen Szene unter das Volk. Neben „Falscher Hase“ erwarten dich die DJs Moers und Danny Salas.
Falscher Hase: 29.3., Weinkeller, Dortmund

Die offizielle Spirit Party!

Vor acht Monaten war es vorbei und jetzt kommen sie zurück und beleben „das Spirit“ wieder für eine Nacht zum Leben. In den alten Räumen mit dem gleichen Spirit-Team, mit der gleichen Musik und Getränken – so gut wie eh und je. Dich erwarten zwei Floors und sieben Stunden geballte Spirit Party.
Die offizielle Spirit Party!: 30.3., Nummer Neun, Dortmund

Was sonst so geht

Reincarnation | Leverkusen

Foto: Philip Müller

Nach dem schlimmen Brand im vergangenen Frühjahr erstrahlt das Shadow in neuem Glanz. Seine Auferstehung feiert der Szene-Club ein Wochenende lang mit wilden Partys. Freitag und Samstag findet die Reincarnation statt – eine Art Best-of der vergangenen 18 Jahre. Auf die Plattenteller von DJ Dalecooper und seinen Friends kommen die beliebtesten Dark-, Rock-, Alternative- und Gothic-Tracks. Am Sonntag gibt’s passend zur fünften Jahreszeit Karnevals-Trash: Clown Edition.
Reincarnation: 1.-3.3., Shadow, Leverkusen

Opening Kulturgut | Wuppertal

Foto: Hannes Windrath www.thframe.net

Jüngst verkündete der beliebte Butan Club in Wuppertal die Schließung und hinterlässt somit eine Lücke im Szeneleben der Stadt. Glücklicherweise haben sich schon Erben gefunden, die schon ab März das Gelände am Oxtor mit Leben füllen. Das Kulturgut will in Butan-Manier das Nachtleben zelebrieren und bekannte Formate erhalten, aber zusätzlich auch Kulturprogramm mit Konzerten, Slams, Theater und mehr auf die Beine stellen. Zum Opening am 1.3. hat man international gefeierte Elektro-Acts wie Extrawelt (Foto), Ümit Han oder Criss Source geladen, lässt aber auch die lokale Szene antreten.
Opening Kulturgut: 1.3., Kulturgut, Wuppertal
und weitere Partys am 9.3, 16.3, 23.3

Rap for Grown Ups + Special Guest Olli Banjo | Krefeld

Du sehnst dich nach einer Party wo die richtigen Klassiker aus Rap, Hip Hop und RnB gespielt werden? Wo es definitiv keinen Trash zu hören gibt – und vor allem kein Trap? Dann ist das BuSi dein Ort des Geschehens am 23.März. Die DJs Olli Banjo und Älvis PressPlay liefern dir Rap For Grown Ups.
Rap for Grown Ups + Special Guest Olli Banjo: 23.3., BuSi, Krefeld

Lass Zocken – Indie vs HipHop | Köln

Foto: Modesta Zemgulyte

Zwei Partys in einer Nacht und nur die Killer-Tracks aus beiden Genres.  Beim Team Indie hörst du die Klassiker unter anderem von den Giant Rooks oder Alt-J und bei Team Hip Hop bekommst du Post Malone, Trettmann und viele mehr auf die Ohren. Eine Party, die beweist, dass man diese beiden Stile nicht voneinander trennen muss.
Lass Zocken • Indie vs HipHop • Köln: 30.3., Roxy Club, Köln

Ein Beitrag von Tabea Mirbach

 

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region

Inhaltsverzeichnis
Home