Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Ad
Ad
Ad

Irre Konsolen-Klänge: Ohrbit-Festival

Foto: Thorsten Türksch
Ad

Vielen Kids der 80er und 90er hat sich das Tetris-Gedudel unauslöschlich in die Synapsen gebrannt. Stundenlang daddelte man an seinem Gameboy, um schließlich seelig zu beobachten, wie die Rakete, rauschend und von Musik untermalt, abhob. Diesen 8-Bit-Klängen alter Konsolen-Spiele widmet sich das jährliche Ohrbit Festival im Duisburger Djäzz. Beim Musikgenre Chiptune modifizieren Künstler die Eingeweide alter Gameboys und anderer Kleingeräte so, dass sich mit ihnen höchst abgefahrene Tracks produzieren lassen. Zum diesjährigen Happening haben sich unter anderem das Irrlicht Project, Multiplayer, Zweitgolf, Pain Perdu und Tronimal – hinter dem der Wuppertaler Künstler Jörg Rittershaus steckt – angekündigt.

18.8. Djäzz, Duisburg

Ad

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region