Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Nächste Haltestelle: 3. Nacht der Lichtkunst in Unna

Foto: Hubert Kemper

Ende November können in der Hellweg-Region erneut bedeutende lichtkünstlerische Werke erlebt werden. Dreh- und Angelpunkt der 3. Nacht der Lichtkunst ist in diesem Jahr die Stadt Unna.

Bleiben lichtkünstlerische Werke am Tag verborgen, entfalten sie mit Eintritt der Dämmerung langsam ihre Wirkung und kommen im Dunkel der Nacht erst richtig zu Geltung: dann wird aus einer kühlen Stahl-Glas-Konstruktion eine faszinierende Lichtskulptur, auf einem Schornstein angebrachte, leuchtende Zahlen verweisen auf einen Mathematiker oder Stelen werden zu einer illuminierten Skulptur. Zahlreiche solcher Lichtinstallationen sind in der Hellweg-Region von Ahlen bis Unna zu entdecken. Die Nacht der Lichtkunst ermöglicht es, zahlreiche Lichtlandmarken, illuminierte Industriedenkmäler und Werke der Lichtkunst des östlichen Ruhrgebiets kompakt zu erkunden.

Lichtreisen durch die Nacht
In diesem Jahr werden geführte Lichtreisen angeboten, die mit unterschiedlichen Touren die beteiligten Städte und deren Lichtkunstwerke miteinander verbinden. Dreh- und Angelpunkt ist dabei Unna, wo nahezu jede Tour Halt macht. Eine Familienlichtreise führt zudem nach Bönen und Bergkamen. Ergänzend zu den Lichtreisen wird zwischen Ahlen-Soest und Lippstadt eine Hop-On/Hop-Off-Tour angeboten, die den nordöstlichen Bereich der Hellweg-Region flexibel verbindet. Hier können Besucherinnen und Besucher innerhalb eines Fahrplanes selbst bestimmen, wann sie zusteigen möchten, um in die nächste Stadt zu fahren.

Kurzführungen in Unna und Ahlen
Neben den Werken im öffentlichen Raum wie die neuinstallierte Arbeit des niederländischen Künstlers Jan van Munster in Soest erwartet Teilnehmer der Lichtreisen in Unna auch ein Kurzbesuch des Zentrums für Internationale Lichtkunst, wo die Ausstellung „Bernardì Roig – The Burden of Light“ gezeigt wird. In Ahlen stellt Dagmar Schmidt vom Kunstmuseum die Außenanlage mit ihren Lichtkunstwerken vor und gibt Einblicke in die aktuelle Sonderausstellung – natürlich mit dem Fokus Lichtkunst.

3. Nacht der Lichtkunst: 24.11., Hellweg-Region

Anzeige
Anzeige

Beste Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region